Ringelröteln? Ansteckung?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von asharah 28.11.10 - 21:46 Uhr

Hallo,

mein Großer hat wahrscheinlich die Ringelröteln (gehen schon seit Wochen im Kiga rum). Zum Glück habe ich Antikörper, so dass meinem Bauchhase nix passieren kann!

Meine Frage: Kann ich die RR trotzdem übertragen, auch wenn ich immun bin? Hab am Dienstag nen Termin bei meiner FÄ, da sitzen sicher wieder einige Schwangere im Wartezimmer.

LG, Ash (38. SSW)

Beitrag von julimond28 28.11.10 - 21:55 Uhr

Hallo,
das weiß ich leider nicht! Würde da am Montag früh mal anrufen!
Aber ich finde es ganz toll das du an die anderen denkst! Das würden viele sicher nicht tun!!!!!!
LG

Beitrag von mamadanny85 28.11.10 - 21:57 Uhr

Ringelröteln haben nichts mit der MMR Rötelimpfung zu tun, das sind zwei verschiedene Arten.

Meine Tochter hatte schon zweimal Ringelröteln und du kannst immer Überträger sein. Du solltest deinen Arzt informieren. Ringelröteln sind ansteckend und auch die sind gefährlich in der Schwangerschaft.

Beitrag von asharah 28.11.10 - 22:07 Uhr

#kratz
Was hat das jetzt mit meiner Frage zu tun? Und was mit Impfung (gegen Ringelröteln kann man nicht impfen)? Ich weiß selber dass Röteln und Ringelröteln zwei verschiedene Arten sind, und gegen BEIDES habe ich Antikörper! Röteltiter wurde zu Beginn der SS bestimmt, Ringelröteln IgM und IgG vor ca. 12 Wochen, als das im Kiga begann.

Und dass Ringelröteln ansteckend und gefährlich sind in der SS ist mir auch klar - darum frag ich doch hier!

Beitrag von lacky06 29.11.10 - 04:46 Uhr

Guten morgen!

du kannst überträger sein. da solltest du gleich montag beim FA anrufen und ihm bescheid geben. als ich vor 5 jahren schwanger war, hatte ne kollegen ihr kind ringelröteln und ich durfte ihr nicht mal die hand geben bzw. näher als 10 m an sie ran. sie wurde nach 2 tagen auch beurlaubt, da es auch zugefährlich für die patienten war.

liebe grüße und eine schönen tag wünscht dir claudi