Normal oder doch Minimonster ??

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von peti05 28.11.10 - 23:36 Uhr

Hallo

Mein Minimonster ist jetzt 20 Monate und strapaziert meine Nerven grad sehr

Sein Großer Bruder 9 Jahre darf gar nichts mehr machen ohne das es in Geschreie ausartet oder er eins aufn Deckel bekommt.........

Der Große Bruder darf nicht neben mir sitzen es wird geschrien .......er darf nicht auf dem Boden sitzen....geschrei.... beim Spielzeug genauso.Mein Großer Sohn tut mir schon richtig leid weil er denkt das er schuld ist was er natürlich nicht ist!!

Wem ergeht es ähnlich und hat evtl Tips auf Lager um es ein wenig zu entschärfen

lg Petra

Beitrag von magdalena1984 29.11.10 - 00:05 Uhr

Hallo :)

hab zwar nur 1 kind (18 monate) aber ich glaube das ist normal , meiner dreht auch voll ab wenn mir jmd zu nahe kommt , ob sein vater , meine eltern egal wer ;) zur zeit denkt er ich bin sein eigentum =) iwie doch süß ;)
und deinem großen kannst doch bestimmt erklären das das ne phase ist .

lg und gute nacht ^^

Beitrag von zoezoe2000 29.11.10 - 09:58 Uhr

Hallo Petra,

das kenne ich! Das Lieblingswort meiner Kleinen (23Monate momentan: "meins!"

Seltsamerweise darf die Große (10) alles, aber wehe der Mittlere (8) fasst ihr Spielzeug oder mich an... ein Riesengebrüll!

Ich habe meinem Sohn erklärt, dass diese Phase vorbeigeht und er nichts falsch macht. Von ihrem Spielzeug hält er sich inzwischen fern. Aber wenn ich abends mit ihm lese, muss sie es aushalten, dass wir zusammen sitzen und das sagen wir ihr dann und ignorieren auch ihren Protest. Irgendwann wird es ihr zu doof und sie beschäftigt sich anderweitig.

Ich denke, Du musst die Balance finden. Ab und zu muss Dein Kleiner damit leben, dass der Große auch Rechte hat ;-) Er kann nicht nur Rücksicht nehmen.

LG und starke Nerven!