Stärkung des Immunsystems?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von feria11 29.11.10 - 07:35 Uhr

Hallo Ihr Lieben!

Bin jetzt in der 14. SSW und mir ging es bisher keinen einzigen Tag richtig gut. :-( OK die Übelkeit habe ich jetzt fast im Griff, nachdem ich schon 11 Kg abgenommen habe. Allerdings kriege ich grade einen Infekt nach dem anderen, da mein Großer viel aus der KiTa mitbringt und ich wohl bei jeder Vire oder Bakterie hier schreie.

Was nehmt ihr so damit ihr den Winter gut übersteht?

Lg Alex

Beitrag von nadja.1304 29.11.10 - 08:47 Uhr

Nehmen tu ich gar nichts. Da hilft nur gesund ernähren und warm einpacken, viel Bewegung an der frischen Luft. Leider hats mich trotz aller Vorsichtsmaßnahmen auch erwischt. :-) Manchmal kommt man leider nicht drum rum. Außerdem fährt dein Körper während der Schwangerschaft das Immunsystem runter, um eine Abstoßung des Babys zu vermeiden.

http://www.babycenter.de/pregnancy/gesund/erkaeltungen/

Lg Nadja mit Bauchmaus und fiesem Schnupfen 32+2

Beitrag von feria11 29.11.10 - 08:57 Uhr

Hallo!

Danke für deine Antwort. Frische Luft bekomme ich genug, dank des ganzen Schnees der hier runter kommt muss ja ständig zum Schneeschippen. #augen

Da muss ich dann wohl durch. Ist halt nur blöd auf der Arbeit, mir fällt es ganz schön schwer mich lange zu konzentrieren und Kopfweh hab ich auch ständig. Will mich auch nicht ständig krankschreiben lassen, da ich nur einen befristeten Vertrag habe und noch ein klein wenig auf eine Verlängerung hoffen kann.

Lg Alex

Beitrag von minikruemelchen25 29.11.10 - 08:56 Uhr

Hallo,

ich kann leider auch grad ein Lied davon singen :-( Ich hangel mich von einem Infekt zum nächsten #schwitz Und das trotz warmer Kleidung und gesunder Ernährung.

Hab grad tierische Halsschmerzen und werd wohl um einen Arztbesuch nicht rumkommen :-( Stundenlang warten und weitere Keime aufsammeln...wie ich das hasse...

Und mein kleiner Schatz liegt auch krank aufm Sofa, d.h. so krank wie ich bin müsst ich mit ihm auch noch zum Kinderarzt, also wieder mind. 2 Std. warten.

Sorry für mein rumgeheule, würd dir gern helfen....weiss aber selbst keinen Rat:-(

LG und allen leidgeplagten Gute Besserung!

Kathy mit Krümeline inside (29.SSW)

Beitrag von feria11 29.11.10 - 09:00 Uhr

Wünsche dir gute Besserung!

Mein Großer (3) war auch letzte Woche krank, 3 Nächte hoch Fieber und dementsprechend extrem unruhige Nächte. Tat mir jetzt auch nicht wirklich gut.

Irgendwie werden wir diesen Winter überstehen und im Frühjahr wird alles besser. *hoff*

LG Alex

Beitrag von mamarosenrot 29.11.10 - 09:52 Uhr

Naja also wenns wirklich schon schlimm ist würde ich an deiner stelle mal orthomol immun pro nehmen einen monat. <das hilft super und vom Homöopathen bis zum strengsten schulmediziner sind alle ärzte sehr überzeugt davon! abr is nicht ganz günstig! so um die 50 euro aber lohnt sich! dauert nur ein bischen bis sich der erfolg bemerkbar macht.


viel glück!

Beitrag von feria11 29.11.10 - 10:19 Uhr

Danke! Das werde ich mir mal anschauen und heute abend mal meine FA fragen. Habe eh einen Termin weil ich vor 3 Wochen ganz besch... Schilddrüsenwerte hatten.

LG Alex

Beitrag von katha123 29.11.10 - 09:58 Uhr

Hi,

war vor der SS sehr krank (lange Geschichte), die SS selbst kam für mich dann etwas zu früh, weil ich noch nicht fit war.
Meine Hebi riet mir zum "Aufbaumittel Stadelmann", was lt. Hebi alle nehmen dürfen, die in der SS oder der Stillzeit warum auch immer geschwächt sind. Ist homöopathisch und risikolos. Nehme das jetzt schon 10 Wochen (ok, zwischendurch kann man es mal vergessen) und fühle mich viel fitter. Du kannst es über die Apotheke bestellen. Kosten, ca. 10 EUR für die 10 Wochen (habe eine große Dose gekauft für 24 EUR und es ist noch nichtmal die Hälfte weg).
lg
katha

Beitrag von feria11 29.11.10 - 10:31 Uhr

Vielen Dank!

Das werde ich wohl bestellen.

LG Alex