was ist das?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von -nixe- 29.11.10 - 07:49 Uhr

Guten morgen!

Bin heute bei Es+10 und habe seit gestern echt ziemliche Schmerzen in der linken Leiste und druck auf dem becken. So das ich schon überlege mal zum FA zu gehen. Konnte die halbe Nacht nicht schlafen deswegen. Und hab Magnesium genommen...hat sich aber nix verändert.

Normal kenne ich es bei mir nur das ich evtl. 1-2 tage nach ES und dann wieder 1-2 tage vor mens so ein ziehen und drücken hab.

Seit gestern mittag hab ich irgendwie auch leichte Übelkeit... hab gekocht und auch mit Appetit gegessen und dannach wars mir richtig schlecht.... das gleiche gestern abend.

Können das SS Anzeichen sein? Jetzt schon?
Bei meiner Tochter kam das erst nach 2 Wochen oder so....

Bin irgendwie aber auch noch nicht so überzeugt mal nen Frühtest zu wagen.... ist ja doch noch sehr früh....

Was meint ihr? Zum FA gehn? nen test machen? Oder einfach aushalten und abwarten?


Liebe Grüße

-nixe- + Johanna (die noch friedlich schlummert)

Beitrag von sephora 29.11.10 - 07:55 Uhr

Naja, es kommt natürlich alles mögliche in Frage. Wenn sich das Ei schon eingenistet hat, dann könntest du auch schon Anzeichen verspüren.
Es hat nichts auszusagen, dass es bei deiner letzten SS anders war. Jede SS ist individuell...
Es könnte natürlich auch eine Virus oder Magenverstimmung sein. Warte doch einfach noch ein bisschen ab, wenn die Mens nicht kommt dann teste. Sollte dieser negativ sein und dir ist immernoch übel geh zum Arzt und lass dir was verschreiben.

lg

Beitrag von jwoj 29.11.10 - 07:56 Uhr

Das ist ja nun bei jeder Frau anders und das Ziehen kann tatsächlich ein erstes Anzeichen sein. Allerdings so stark, dass deswegen nicht schlafen kannst, finde ich schon wieder etwas sehr extrem... Aber da steckt man nicht drin.

Leichte Übelkeit kann ebenfalls ein erstes Anzeichen sein.

Sieh es so: wenn diese Anzeichen vom hcg kommen, also von der hormonellen Umstellung, dann muss ein Frühtest auch anschlagen.

Viele Grüße und viel Glück!#klee