Antibiotika

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von fifi4president 29.11.10 - 08:32 Uhr

Hallo,

eigentlich wollte ich mich erst in ein paar Tagen (wieder) hier "einreihen" aber nun habe ich die Vermutung, dass es schon geklappt haben könnte.

Ich musste letzten Monat Antibiotika nehmen und da es eh der letzte Monat war, den wir die Pille nehmen wollten, haben wir natürlich nicht "aufgepasst".

Nun bekam ich letzte Woche termingerecht aber nur für 1 1/2 Tage eine ganz leichte Blutung, und habe immer noch das Gefühl, dass sich in meinem Körper etwas tut.

Wie wahrscheinlich ist es, dass wir so einen Glückstreffer gelandet haben? Gibt es hier jemanden mit ähnlichen Erfahrungen?
Vor einem Test habe ich ehrlich gesagt etwas Muffe#zitter

Liebe Grüße,
fifi

Beitrag von jen90 29.11.10 - 08:35 Uhr

Nur weil man AB nimmt muss man nicht SS werde ;)

Ich nehme es seid Jahren total oft und die Wirkung der Pille wurde nicht außer kraft gesetzt. Das kommt ganz auf deinen Körper an. Viele Freunde von mir nehmen es auch mit der Pille seid jahren und nie ist etwas passiert bisher...

Trotzdem viel glück :)

Beitrag von fifi4president 29.11.10 - 08:42 Uhr

:-D
Das Gleiche denke ich auch!
Aber mein Mann hat mich gestern so verrückt gemacht mit den wildesten Theorien...

Wie dem auch sei, ab diesem Monat starten wir ja eh durch;-)

Beitrag von sephora 29.11.10 - 09:27 Uhr

Normalerweise wird die wirkung der pille wenn überhaupt nur ein wenig herabgesetzt. Da ich fürher oft mit blasenentzündungen zu tun hatte sollte ich häuftig Antibiotika nehmen. Mein FA meinte, es wäre schon ein Zufall schwanger zu werden.