Mutterschaftsgeld

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von bebegim1610 29.11.10 - 08:44 Uhr

Hallo ihr lieben,

ich bin mir sicher das diese Frage schon 1000x gestellt wurde. Aber wo beantrage ich denn nun mein Mutterschaftsgeld. Jeder sagt mir was anders. Ich bin ganz normal in einem Arbeitsverhältnis und ganz nochmal versichert. Mein Mann ist bei mit mit Fam. versichert.

Wer ist denn nun zuständig?

Arbeitgeber und Krankenkasse oder stelle ich meinen Antrag auf Mutterschaftsgeld deim Bundesversicherungamt in Bonn.

Ich bin total verwirrt.

Lieber Gruß
Bebegim#zitter

Beitrag von elmi1211 29.11.10 - 08:50 Uhr

Du bekommst so ca. 7 Wochen vor deinem errechneten Termin eine Art Rezept bzw. Bescheinigung vom FA über den mutmaßlichen ET. Diesen musst du noch komplett ausfüllen (bei Fragen hilft dir deine Krankenkasse) und an die Krankenkasse weiterleiten. Deinen Antrag auf Elternzeit hast du ja bereits abgegeben bzw. deinen Arbeitgeber informiert. Du bekommst dann einen Vorschuss von deiner Krankenk. (bei mir 13€ pro Tag) für die 6 Wochen vor Geburt und wenn dein kleiner Bauchbewohner dann da ist dann musst du die Geburtsbescheinigung an die Krankenk. geben und dann bekommst du für die 8 Wochen danach nochmal Geld.
Hoffe ich konnte dir weiterhelfen... hab grad auch jede Menge Behördenkram hinter mir...#winke#winke

Beitrag von blubmaus 29.11.10 - 08:53 Uhr

HUHU...

ab wann muß ich denn den Antrag auf Elternzeit beim Arbeitsgeber abgeben ?
Wo bekomme ich den ???

Blubmaus

Beitrag von bebegim1610 29.11.10 - 09:24 Uhr

Erstmal danke für die Antwort. Hab auch eben nochmal die Krankenkasse angerufen die haben mir auch nochmal das selbe gesagt :-D
Mensch wir bräuchten hier ein eigenes Frum nur für die ganzen Anträge, ist ja der Hammer was man alles zu beachten hat.

Wie habt ihr denn so die Elternzeit beantragt?

Lieber Gruß
Bebegim

Beitrag von susannea 29.11.10 - 15:38 Uhr

Deine KK ist zuständig!