zum 1.mal Monatslinsen brauche Tipps

Archiv des urbia-Forums Körper & Fitness.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Körper & Fitness

Sich in seinem Körper wohl zu fühlen und ihn schön zu finden, ist für fast jeden Menschen ein wichtiges Thema. Ob es um die richtige Diät und gemeinsames Abnehmen, Tattoos,  oder auch um Sport und Fitness geht, hier ist der richtige Platz dafür.

Beitrag von vogelfan68 29.11.10 - 09:10 Uhr

Hallo,

wer kann mich mal über die Umstellung von Tages- auf Monatslinsen aufklären. Die nette Optikerin hat mich ohne Aufklärung mit 2 Monatslinsen heimgeschickt. Ans Pflegemittel hab ich zum Glück selbst gedacht, sonst hätte ich keines von ihr bekommen.

Ich brauch sie nur als Brillenersatz, weil bei dem Optiker meine Brillenstärke falsch gemessen wurde und ich nun zum 2. mal 2 Wochen auf meine Brille warten muss.:-[

Gestern hatte ich neue Linsen von Mittag bis abends im Auge und es war schon ein blödes Gefühl, anders als bei den Tageslinsen, obwohl die auch weich sind. Mir brennen die Augen immernoch leicht. Gestern abend hatte ich auch einige rote Äderchen im Auge :-(

Danke für alle Tipps

Beitrag von criseldis2006 29.11.10 - 09:13 Uhr

Hallo,

ich trage seit ca. 10 Jahren Monatslinsen von morgens 6.30 Uhr bis abends gegen 22.30 Uhr. Im Winter habe ich durch die Heizungsluft öfter mal trockene Augen, so dass die Kontaktlinsen reiben. Dann mache ich Nachbenetzungstropfen ins Auge und gut ist.

Über nacht habe ich die Linsen in einer Reinigungslösung.

LG Heike

Beitrag von ninnifee2000 29.11.10 - 09:24 Uhr

Beim nächsten Mal zum Augenarzt gehen. Da wird dir geholfen. ;-)

Linsen und Brille beim Optiker bestellen - da habe ich auch nur schlechte Erfahrungen gemacht. Jetzt sitze ich mir wieder beim Augenarzt den Popo breit. Ich lege den Termin immer in Monate wo ich so oder so die Praxisgebühr bezahlt habe. Die Linsen sind zwar teurer, aber das sind mir meine Augen wert. Ich finde die Qualität der Optiker-Linsen schlechter.

Die Linsen immer mindestens 5 Stunden (am besten länger) im Reinigungsbehälter lassen. Ansonsten brennt es ordentlich, weil die Reinigung noch nicht fertig ist. Wenn es brennen sollte, dann Linse raus und noch mal mit der neutralen Lösung (Kochsalzlösung???) nachspülen.

Beitrag von k_a_t_z_z 29.11.10 - 22:43 Uhr



Es gibt eigentlich keinen Unterschied - die Monatslinsen sind nur minimal dicker.

Ich trage die seit locker 8 Jahren täglich, vorher noch dickere "normale" für zwei Jahre Tragezeit, davor harte Linsen, insgesamt seit 20 Jahren...

Deine Augen sind offenbar einfach noch nicht an Linsen gewöhnt oder Du verträgst sie generell nicht gut. Rote Adern sind jedoch ein schlechtes Zeichen - Sauerstoffmangel.

Versuche es noch ein paar Tage und wenn es nicht funktioniert nimm' wieder die Tageslinsen, die lassen mehr Sauerstoff durch.

LG, katzz