Muss noch bis mi im Krankenhaus bleiben. Bin so traurig!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von fifi85 29.11.10 - 09:27 Uhr

Hallo

bin seit Freitag im Kh wegen Blutungen.
Hatte vor 3 wochen schon eine leichte.
Nun Blute ich seit Samstag morgen nicht mehr.

Ich weis es ist nur zur sicherheit von Baby und Mir,aber die Zeit vergeht einfach nicht! Meine Kleine Tochter kommt mir schon total fremd vor!


Ich möchte nichts lieber als heim gehen.
Kann nicht mehr.


Danke fürs zuhören

Beitrag von teddybaer10 29.11.10 - 09:31 Uhr

#liebdrueck
ICh wünsche Dir alles Liebe und daß die Zeit schnell rumgeht.
KAnn Dich gut verstehen, war selber erst am Freitag im KH gewesen und hätte auch dort bleiben können.

LG

Beitrag von fifi85 29.11.10 - 09:33 Uhr

Leider kann ich nicht ich muss.

Hast du dich selbst entlassen?

Möchte auch so gerne gehen

Beitrag von teddybaer10 29.11.10 - 09:36 Uhr

ICh bin abends mit hohem Fieber und starker Erkältung inkl. Auswurf reingekommen. Dort wurde mir gleich ein Tropf angelegt und der Arzt überließ mir die Etnscheidung da zu bleiben. Dort würde ich dann auch nur weiter Antib. bekommen.
Schmierblutungen hatte ich auch schon 5x gehabt.
Woran liegt es bei Dir?
Bei mir war es jedes mal die Plazenta. Mir hatten die Ärzte immer gesagt, daß alles noch ok wäre wenn es nicht direkt laufen würde.

LG

Beitrag von fifi85 29.11.10 - 09:41 Uhr

Warscheindlich auch von der plazenta.
Die Nabelschnur ist recht weit unten und scheinbar wenn die kleine so heftog tritt löst sich ein kleines Stück am Rändchen.

Weis echt nicht weiter.das kann ja scheinbar immer wieder kommen denke ich.
Hab ja keine Minute mehr ohne Sorgen.

Bin nur noch am weinen.

Beitrag von grit102 29.11.10 - 09:50 Uhr

Jetzt mach dich nicht fertig!!!
Du bist im KH und da kann nix passieren. Du bist also in den besten Händen. Genieß die Ruhe etwas. Lenke dich ab, mit lesen, Hörbücher oder ähnliches!!!
Und sag Dir immer, wenn du traurig wirst: "ich bin glücklich schwanger und habe es wird alles gut gehen"!!!!!!!!!!
Sag es Dir immer und immer wieder!!!!

Beitrag von grit102 29.11.10 - 09:41 Uhr

Hallo,
also ich sollte auch wegen Blutungen ins KH.
Bin aber dann zu hause geblieben und hab Bettruhe gehalten, so hatte ich wenigstens noch etwas von meinem Sohnemann. Allerdings muss ich sagen, dass ich dunkles Blut hatte und es nicht extrem stark war.
Hab dann aber selber so entschieden.
Magnesium hab ich dann noch dazu genommen und dann war es weg innerhalb von 3 Tagen.
War auch bei mir stressbedingt. Nun bin ich aber auch am Anfang und du schon sehr weit. Da wäre ich auch im KH geblieben. Das ist sicherer. Und das mit deiner Maus, dass wird schon wieder. Vielleicht kannst du Ihr ja etwas erklären, warum das so ist und sie versteht es dann!
Ich wünsche Dir gute Besserung und das du erst wieder zur Geburt ins KH musst!
Liebe Grüße

Beitrag von silas.mama 29.11.10 - 10:01 Uhr

Hallo,
mensch, ich kann Dich total verstehen!
War vor 2 Wochen im Kh, war nur eine Nacht, ich wollte unbedingt zu meinem Sohn. Mein Mann hat dann Urlaub genommen und ich hab mich ne Woche aufs Sofa gelegt.
Ich wünsch Dir, dass die Zeit ganz, ganz schnell vergeht!
LG & alles Gute, Katrin.