Wie bekomm ich die Feuchtigkeit aus der Küche?

Archiv des urbia-Forums Haushalt & Wohnen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Haushalt & Wohnen

In diesem Forum haben Haushaltstipps und alle Fragen rund ums Wohnen und den Garten ihren Platz. Fragen zur Baufinanzierung sind besser bei Finanzen & Beruf aufgehoben. Viele Tricks und Kniffe zum Thema Haushalt findet ihr in unserem Service Die besten Haushaltstipps.

Beitrag von grisu123 29.11.10 - 09:29 Uhr

Hallo zusammen,

ich hab in 2 Zimmern das Problem der Feuchtigkeit, Heizung an, 20° C drin, aber in jeweils einem Eck Schimmel. Stoßlüften tu ich auch. Vormittags und nachmittags nochmal kurz, aber es hilft nix.

Und in der Küche hab ich ein ähnliches Problem. Hier hab ich zwar keinen Schimmel, Heizung ist aus, aber das Fenster ist immer beschlagen. (der Wasserkocher läuft am Tag mind. 5 mal wenn nicht öfter). Aber ich bekomm die Feuchtigkeit da nicht raus. Mein eigentliches Problem hier ist, dass wir Holzfenster haben und die sich jetzt langsam auflösen, also das Holz weich wird.

Habt ihr ne Idee was ich noch tun kann?

LG
Jutta

Beitrag von sobinichnunmal 29.11.10 - 10:05 Uhr

Hallo,

wir haben im Winter immer Luftentfeuchter in allen Räumen stehen (so Kästchen, in die man so ein Pad legt, was die Feuchtigkeit aufnimmt). Es geht davon nicht ganz weg, wird aber eindeutig besser. Wir übelegen, ob ein elektrischer Luftentfeuchter für uns sinnvoll wäre, da das Problem ja dauerhaft besteht.

LG Sandy

Beitrag von swety.k 29.11.10 - 10:10 Uhr

Hallo Jutta,

im Baumarkt gibt es Luftentfeuchter, die lösen das Problem. Wir haben unseren vor zwei Jahren gekauft. Er hat 99 Euro gekostet und wir sind zufrieden damit. Im Winter benutzen wir ihn recht oft.

Liebe Grüße von Swety

Beitrag von grisu123 29.11.10 - 10:18 Uhr

nen Luftentfeuchter (aber nen ganz billigen) hab ich im Flur/Wohnzimmer stehn, da bei uns die Türen meistens offen sind.
Oder muß der in nem bestimmten Zimmer stehn?

Beitrag von swety.k 29.11.10 - 10:22 Uhr

Wäre schon besser, wenn Du den in das Zimmer stellst, das entfeuchtet werden soll. Und die Tür sollte geschlossen sein, sonst kommt ja immer neue Feuchtigkeit nach.

Liebe Grüße von Swety

Beitrag von seikon 29.11.10 - 10:48 Uhr

Arbeitest du, oder bist zu zuhause? Wenn du zuhause bist, dann ist zweimal am Tag stoßlüften eindeutig zu wenig.
Lüfte dann ruhig alle Stunde kurz, wenn du so viel Feuchtigkeit hast. Dann aber immer nur ganz kurz das Fenster auf lassen.

Küche unbedingt auch beheizen, sodass da auch die 20 Grad gehalten werden.
Wenn du Wasserdampf produzierst (also mit dem Wasserkocher), dann schon gleich dabei das Fenster öffnen.

Beitrag von grisu123 29.11.10 - 11:29 Uhr

ich bin daheim, aber komm mit meinen Zwillingen halt zu nix.
20 Grad hab ich in der Küche locker, auch ohne heizen. Wir wohnen hier schon seit 8 Jahren und das war noch nie!

Würden evtl. auch neue Fenstergummis weiterhelfen?

Beitrag von seikon 29.11.10 - 11:59 Uhr

Ja, ich verstehe, dass das mit Zwillingen ganz schön stressig ist. Aber mal eben das Fenster auf und zu machen, soviel Zeit sollte schon drin sein.

Naja, ihr wohnt da zwar schon 8 Jahre. Aber deine Kinder sind "erst" 7 Monate. Das heisst, das ist ja nun der erste Winter, wo du mit beiden Kindern zuhause bist, oder?
Und was meinst du, wie viel Wasser ihr drei mehr verdunstet als vorher. Allein die Personen, die sich ja in der Wohnung nun länger und öfter aufhalten verdampfen schon viel Wasser. Dann mehr kochen, mehr waschen, mehr baden usw.
Das läppert sich, und sowas bedenkt man auch vorher nicht.
Ich hab auch schwer geschluckt, wie sich das Klima hier verändert hat, seit ich mit dem ersten Kind zuhause bin. Ich muss viel öfter lüften als vorher.

Wenn die Fenstergummis undicht sind und es durch zieht würde ich auf jeden Fall neue einsetzen. Aber das wird das Feuchtigkeitsproblem nicht unbedingt beheben. Ich denke wirklich, dass ihr mehr lüften müsst. Wenn du das nicht schaffst aus zeitgründen, dann solltet ihr euch am besten einen elektrischen Luftentfeuchter für jeden Raum zulegen.