Wer hatte das auch?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von bald-dreifachmama 29.11.10 - 09:35 Uhr

Ich komm jetzt in die 32. Woche. Letzte Woche stellte die Ärztin fest, dass mein Kleiner wohl nicht die richtige Grösse hat und auch nicht mehr gewachsen ist. Morgen muss ich daher in die Klinik und komm an den Doppler. Ich hab aber keine Ahnung, was da gemacht wird, geschweige denn, was ich schlimmstenfalls erfahren könnte.
Hatte das auch schon jemand und kann mir ein paar Infos geben?

Beitrag von 19mausebaer85 29.11.10 - 09:52 Uhr

hi

mit dem doppler wird die Versorgung der nabelschnur konntrolliert, im schlimmsten fall erfährtst du das dein Baby nicht ausreichent versorgt wird.

bei mir werden immer doppler gemacht mit dem US gerät um die versorgung sicher zustellen bei mir ist zum glück alles in ordnung.

Alles gute Mareike + krümel 37+4ssw (KS-10)

Beitrag von bald-dreifachmama 29.11.10 - 10:08 Uhr

Das heisst dann wohl, wenn etwas mit der Versorgung nicht mehr richtig läuft, wird der Kleine vorzeitig geholt?