Seit gestern Ziehen im Bauch - 20+5 SSW-besser zum FA?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von chrissi7032 29.11.10 - 09:36 Uhr

Gestern Abend hatte ich so 2-3 Std. vor dem Schlafengehen immer wieder ein recht unangenehmes und störendes Ziehen im Bauch. Hart wurde dieser dabei nicht wirklich.
Das kam so alle 10 Minuten....
Heute morgen habe ich diese Art von Ziehen wieder so 2-3 Mal gespürt...

Sind das Frühwehen? Sollte ich das abchecken lassen beim FA oder schiebe ich unnötige Panik?

Beitrag von katha123 29.11.10 - 09:51 Uhr

Tja, wir sind alles keine Ärzte. Normalerweise sagt man, dass wenn der Bauch hart wird und es in den Rücken zieht, sollte man es abklären lassen, weil das frühzeitige Wehen sein könnten. Dennoch haben viele zu dieser Zeit Übungswehen, die ähnlich sind aber nicht richtig wehtun (schau mal im April-Forum, da war neulich auch was dazu)
Habe seit der 20. SSW auch oft ein Ziehen und einen harten Bauch. Geht aber immer wieder weg, sobald ich mich hinlege.
lg
katha 23. SSW

Beitrag von chrissi7032 29.11.10 - 09:56 Uhr

Das mit dem Hinlegen ist immer so schön gesagt #schmoll
Morgens 5-6 Std. arbeiten, mittags Kind Nr. 1 (6) abholen und dann bespaßen und zu div. Terminen fahren.
Da wird mir leider nicht viel Zeit zum Hinlegen gelassen. Das war bei der ersten SS in der Tat einfacher :-)

Beitrag von katha123 29.11.10 - 10:03 Uhr

Kann dich verstehen. Mein Großer ist 5 1/2 und recht wild. Zum Glück ist er tagsüber im Kiga und zum Glück habe ich ein BV (war vor der SS sehr krank) und kann mich theoretisch stundenlang hinlegen (Luxus...).
Aber mal ehrlich: das hört sich für mich für zu viel Action an. Willst du nicht doch zum FA gehen oder die Hebi anrufen?
Während der 1. SS bin ich in der 21. SSW umgezogen und danach ging der harte Bauch auch ein paar Tage nicht weg und hat echt wehgetan. Meine Hebi empfahl mir dann eine Teekombination, die man sich in der Apotheke mischen lassen musste. Sorry, ich hab den Zettel nicht mehr - irgendwas mit Hopfenblüten.
lg
katha

Beitrag von chrissi7032 29.11.10 - 10:09 Uhr

Ja, manchmal glaube ich auch, dass alles zuviel Action ist...
Ich habe zudem in dieser SS sehr viel mit Migräne zu schaffen, so auch gestern. 2-3 Tage die Woche sind "normal". Fehle deshalb auch oft bei der Arbeit :-(
Und mittags bringt mich diese Müdigkeit fast um. Ich kann mit meinem Kind nichts mehr richtig anfangen, weil mir schlicht die Power fehlt!
Die tut mir dann soooooo leid :-(

Ich habe gehofft, diese MÜdigkeit geht weg, aber das wird wohl nix mehr!

Vielleicht schau ich doch mal wg. FA.....will nur nicht unnötig Pferde scheu machen.....

Ach mensch, frau hat´s nicht leicht oder? :-(

Beitrag von katha123 29.11.10 - 11:18 Uhr

Ok, noch ein Tipp (und dann hör ich garantiert auf): Meine Hebi hat mir wegen der Krankheits-Vorgeschichte das "Aufbaumittel Stadelmann" empfohlen. Hilft Schwangeren und Stillenden bei allen Arten von Schwäche. Ist homöopatisch und über die Apotheke zu bestellen. Hat mir super geholfen, fühle mich irgendwie energiegeladener :-D
lg
katha