Mein Mann hat Angst GV zu haben

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von coupechen 29.11.10 - 09:36 Uhr

Mein Mann hat mir am Wochenende gesagt, dass er, solange ich schwanger bin keinen GV mehr mit mir haben will weil er Angst wegen dem Baby hat!!
Ich hab versucht ihm zu erklären, dass es überhaupt keinen Grund gibt Angst zu haben, doch er lässt nicht mit sich reden!
Ich bin total angenervt, dass ich jetzt laut seiner Auffassung über 1/2 Jahr keinen GV mehr haben soll !! Das hält doch keiner aus!! :-[

Was mich besonders nervt ist, ich werd überhaupt nicht gefragt! Das wird beschlossen und wenn man darüber reden will blockt er ab oder zieht es ins lächerliche, ich find das überhaupt nicht lustig.

Ausserdem mach ich mir natürlich auch meine Gedanken! Vor der SS hat er mich total oft überfallen und jetzt würde er so lange komplett ohne durchhalten? Ich weiss auch, dass es auch noch andere Möglichkeiten gibt #hicks aber auf das schönste will ich einfach nicht verzichten #schmoll

Was mach ich denn jetzt?!?!

Beitrag von nisi1982 29.11.10 - 09:40 Uhr

AHHHHHHHHHHHHHHHHH #schock

Ich wäre gestorben, hätte mein Mann das durchgezogen...!!!

Vielleicht redet Ihr noch mal in ein paar Tagen darüber. Sag ihm, dass Du dich dadurch verletzt fühlst und frag ihn ruhig, ob er Dich nicht mehr attraktiv findet. Du kannst ihm ja auch noch mal in Ruhe erklären, dass da absolut nichts passieren kann (ich hatte in der 39. SSW noch #sex)!

LG und viel Glück, dass er zur Besinnung kommt! :-)

nisi

Beitrag von pinkmonster 29.11.10 - 09:41 Uhr

guten morgen,

schlepp deinen menne mit zum arzt und lass den arzt mal erklären...
viele männer haben dieses problem, meiner zum glück nicht, aber villeicht hilft es deinem wenn ein arzt ihm sagt was okay ist und was besser nicht.

viel glück und dann villeicht auch wieder viel spass

alles liebe mareike

Beitrag von honey013 29.11.10 - 09:43 Uhr

Hallo!

Tja, was du jetzt machen sollst??? Du wirst es wohl so hinnehmen müssen. Wenn er sich auch durch Gespräche und Erklärungen bei dem Gedanken daran nicht wohler fühlt, kannst du es ja nicht erzwingen.
Mein Freund war eigentlich immer sehr entspannt,was das Thema anging.Seit ein paar Wochen ist ihmauch nicht mehr so ganz wohl dabei, so dass einige Stellungen wegfallen, weil er es einfach nicht mehr will.Aber so ist das eben und eigentlich find ichs auch agnz süß, dass er sich da Gedanken macht.:-)


LG honey013 mit #baby-Boy 31+5#verliebt

Beitrag von sweety1988 29.11.10 - 09:57 Uhr

Kann dir auch nur raten, nimm ihn mit zum Arzt, der wird alle Fragen deines mannes klären und ihn wieder beruhigen ;).

Beitrag von wartemama 29.11.10 - 09:48 Uhr

Mein erster Gedanke war jetzt ein gemeinsames Gespräch beim FA... aber wenn er nicht mit sich reden läßt, Dich abblockt und es sogar ins Lächerliche zieht, kann ich mir nicht vorstellen, daß er mit Dir deswegen zum FA geht. #gruebel

Aber das kannst Du auch auf keinen Fall auf sich beruhen lassen... ich würde da auf jeden Fall am Ball bleiben, weiterhin das Gespräch suchen, hartnäckig bleiben? Vielleicht mußt Du ihn auch einfach mal auf den Pott setzen und deutlich werden?

Den ultimativen Ratschlag habe ich leider nicht für Dich..... ich wünsche Dir aber alles Gute, viel Glück; und hoffe, Dein Mann besinnt sich wieder (passend zur Weihnachtszeit). :-)

LG wartemama

Beitrag von steffi387 29.11.10 - 09:55 Uhr

Mach dir mal erstmal keinen Kopf. Meiner wollte am Anfang auch keinen Sex mehr mit mir machen weil er Angst hatte, dass er dem Baby weh tut. Aber glaub mir, nachdem ich ihm zwei Artikel vorgelegt habe, wo drin stand, dass es überhaupt nicht schädlich ist, hat sich das wieder gelegt und alles ist fast wieder wie vorher.

Der kriegt sich schon wieder ein#pro

LG Steffi

Beitrag von kaa86 29.11.10 - 10:29 Uhr

Hallöchen,
ich kann dich gut vertsehen.mein männe öchte auch keinen sex mehr seit der bauch angefangen hat zu wachsen....hat mich anfangs sehr bedrückt.habe ihm auch schon tausend mal erklärt dass da nix passieren kann.und das schlimmste ist dass ich sowas von rollig war ne zeit lang :-)
ich habe es jetzt mittlerweile mal so hingenommen obwohl es manchmal echt schwer fällt,weil ich das gefühl habe das was fehlt.
ich weiß dass er mich liebt und unseren kleinen auch also muss ich mich wohl damit abfinden :-(
liebste grüße

Beitrag von coupechen 29.11.10 - 10:57 Uhr

ooohhh gott, niemals !!!!

Ich kann mich mit sowas überhaupt nicht abfinden!! Immerhin sind unsere Männer zu 50 % an diesem Bauch schuld ;-)

Ich habe es mir grad einfach gemacht und meinen per sms drauf "angesprochen". Ist meiner Meinung nach einfacher #hicks

Und zu meiner Verwunderung hat er es direkt eingesehen und sich entschuldigt. Er ist noch nicht mal eingeschnappt oder so #schein

HHhhhmmmm entweder ich bekomm die volle Breitseite einer Diskussion heute abend nach der arbeit oder er hat es wirklich schnell eingesehen ?!
Na da bin ich mal gespannt #zitter

Beitrag von ntkm1987 29.11.10 - 14:42 Uhr

Hallöchen

Ich bin grad froh das ich nicht die einzige bin :-). Ich bin inzwischen in der 32 ssw. und wir hatten leider nur dreimal Sex zusammen. In der ersten Schwangerschaft hat Sex jedes mal Wehen ausgelöst und in der zweiten Schwangerschaft ist, nach dem wir Sex hatten leider eine Blutung angefangen und ich hatte dann eine Fehlgeburt. So nun in der dritten Schwangerschaft sind wir beide vorsichtig, Aaaber ich war nach den ersten zwölf Wochen locker und hätte schon gern mit meinen Mann Sex gehabt. Nur leider bekomm ich ihn nicht dazu. Schmusen, kuscheln, verwöhnen ja, nur weiter kommen wir leider nich. Und ich hab mich inzwischen damit abgefunden und freue mich schon wenn wir wieder so weit sind, gg.
Nimm es nicht so schwer und versuch ihn zu verstehen und bedräng ihn nicht. Sei froh das ihm das Baby so wichtig ist und er sich jetzt schon darum sorgt!

Liebe Grüße von Tine