Mögliche Affäre oder nur eifersüchtige Zicke.......?

Archiv des urbia-Forums Partnerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Partnerschaft

Eine dauerhafte Partnerschaft ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Lust und Frust liegen da oft nah beieinander. Hier könnt ihr offen ausdrücken, was euch innerlich bewegt.

Beitrag von Zickeodernicht 29.11.10 - 09:51 Uhr

als eine solche habe ich mich die letzten 20 Jahre niemals aufgeführt. Ich kenne mich gar nicht wieder!!!

Mein Mann geht auch regelmäßig allein aus, fährt mir den besten Freunden seit Jahren 1 x jährlich in den Kurzurlaub etc. Alles kein Thema.

Seit 1 Jahr hat er seinen Traumjob - leider in einer anderen Stadt. Mitte der Woche kommt er heim und sonst freitags. Am Arbeitsort geht er praktisch täglich ins Fitnessstudio als Ausgleich zu seinem 10 - 12 Stunden-Tag.

Irgendwann stellt sich bei mir plötzlich ein komisches Bauchgefühl ein. Mein PC stürzte ab. Weil ich einmal dringend etwas im www. nachsehen wollte, versuchte ich mich in seinem privaten PC einzuloggen. Klappte aber nicht. Wir hatten beide ähnliche Passworte mit bestimmten persönlichen Daten. Meine Kennung hat er selbst auf meinem PC eingerichtet - seither habe ich sie auch nie gändert. Er anscheinend irgendwann schon.

Vor ein paar Monaten fing er an, auch hier am WE mehrere Stunden zum Sport zu verschwinden. Anfangs war ich amüsiert und witzelte noch über beginnende Midlife-Crisis. Er wolle abnehmen, da seine Klamotten zu eng geworden seien. Sehr löblich - inzwischen musste er sich neu einkleiden, weil alles zu weit geworden ist.

Freitags geht er noch zum Training und anschließend manchmal noch auf die Piste. In letzter Zeit auch deutlich häufiger, auch wenn das Training ausfiel. Ich fragte kürzlich nach, mit wem er denn dann gehen. Er sagte nur: "Kennst du nicht"!

Danach habe ich Freunden alles berichtet, die mir versicherten, man merke auf jeden Fall am Telefonierverhalten irgendwann, dass etwas im Busch sei.

Bei uns fiel mir nun auf, dass ich gar nicht weiß, wo seine handys sind. "Früher" lagen sie offen auf dem Schrank und ich nahm selten auch mal ein Gespräch entgegen, wenn er gerade im Keller oder Bad war und nicht schnell genug am Apparat. Ich weiß nicht, wann es sich geäandert hat, da es mich nie interessierte. Sein privates handy hat er anscheinend in der Hosentasche, auch zuhause. Aber anscheinend ausgeschaltet. Kürzlich sperrte ich mich aus, weil ich meine Schlüssel drinnen vergessen hatte. Er hörte die Klingel nicht und ich rief in per Handy an, welches wieder ausgeschaltet in der Hosentasche steckte (dsa half nur noch lautes Klopfen).

Gestern waren wir spazieren und die Kinder ebenfalls unterwegs.Auf dem Rückweg fragte ich, ob er sein Telefon dabei habe. Ich hatte meines vergessen und die Kinder könnten uns nicht erreichen, wenn sie vor verschlossener Haustüre stehen sollten. Er hatte seines angeblich auch nicht dabei, es läge wahrscheinlich im Auto.

Wir schauten alle gemeinsam einen Film als ihm das Telefon plötzlich aus der Tasche rutschte. Wir waren doch 3 Std. zusammen und er nicht nochmal draußen am Wagen????!!! Er habe vergessen oder nicht gemerkt, dass er es doch dabei hatte!!! Häh.....???? Außerdem sei es nur noch bedingt funktionsfähig, weil der Akku nur noch für wenige Stunden "Saft" liefern würde. Er schloss das Gerät über Nacht an zum Aufladen. (ausgeschaltet natürlich)

Heute morgen stand er wie immer montags als Erster auf (ich heute ganz unüblich 10 Sekunden später). Sein erster Weg führte in die Küche, um das handy vom Netz zu trennen. Er erschrak ein wenig, als ich ebenfalls schon so früh um die Ecke bog und ihn fragend ansah.

Als ich ihn darauf ansprach, dass mir manches ein wenig merkwürdig vorkomme, wurde er ärgerlich und giftete mich gleich an. Was ich ihm denn unterstellen wolle etc. Er wisse schließlich auch nicht, was ich mache, wenn er nicht hier ist (schon klar: vormittags arbeite ich, 2 Kinder, die ich nachmittags betreue und die fast jeden Tag Besuch haben. Ich rufe ihn täglich nachmittags vom unserem Festnetz aus im Büro an. Gehe maximal 1x im Monat ohne ihn abends aus - ins Theater oder mit Kolleginnen.)

Er warf mir sein Telefon hin mit den Worten, ich solle nachschauen....... Wollte ich aber gar nicht, wie albern wäre das jetzt gewesen. Zumal ich ihn nicht für dumm halte. Sollte jemand verdächtige SMS erhalten, löscht man diese doch hoffentlich. Er teilte mir dann mit, dass sein Handy Ein- und Ausgänge ohnehin nicht ablegen würde (somit wäre der Speicher sowieso leer gewesen. wollte er mich auslachen???)
Bei meinem Vorkriegsgerät muss ich alles einmal manuell löschen!!!

Ich weiß eigentlich gar nicht, was ich vermute. Wenn er eine Affäre hätte, wo sollte diese sein? Bei uns, wenn er am WE zum Sport verschwindet? Am Arbeitsort? Würde man nicht am WE Kontakt mit ihr aufnehmen wollen? Wobei das bei ihm ja anscheinend gar nicht möglich ist, da das handy ständig abgestellt in seiner Hosentasche ist. Ich werde ihm aber auch nicht ständig ins Bad oder in den Keller nachlaufen.

Sorry für die wirren Ausführungen, aber so sieht es im Moment in meinem Kopf aus.

Ich kenne mich nicht aus mit Bauchgefühlen, da ich bisher noch nie wirklich eifersüchtig war.

Beitrag von scrollan01 29.11.10 - 10:10 Uhr

Au weh!

Ich bin ein absoluter Bauchmensch!

Und wenn ich das alles lese wird mir komisch!

Ich finde, alles einzeln wäre ja okay, aber die Summe aus allem über diesen Zeitraum ist nicht mehr normal!

Was kannst du machen?

Im Vorfeld überlegen was DU machen würdest, wenn er eine Affäre haben sollte.
Wenn Du das für dich abgeklärt hast, dann sprich ihn an und zwar ganz konkret!
Wenn er wieder pampig reagiert, dann betrügt er dich! Oder er hat für jemanden Gefühle und weiß es selber noch nicht sooooo 100%.
Ich bin rein psychologisch der Meinung: wenn er sauber ist, dann würde er anders reagieren!

Viel Glück!

Beitrag von engelsbluten 29.11.10 - 10:36 Uhr

bauchgefühl is meist ein zeichen das was nicht stimmt.. meinen sein handy seh ich schon wochenlang nich mehr aber ich übertreibe ja eh wieder.. er wird auch giftig bzw aggressiv wenn ich vorsicht fragen will daher frag ich nicht mehr... entweder versuchen noch mal zu reden oder nach beweisen suchen vorher bleibt dein gefühl unbestätigt und findest keine ruhe..

Beitrag von michi0512 29.11.10 - 10:27 Uhr

Ich finde seine Reaktion doch schon etwas...merkwürdig....

Beitrag von Eigende Erfahrung 29.11.10 - 10:50 Uhr

Aus eigender Erfahrung zumal mit dem Thema Handy kann ich dir sagen das er dir Fremdgeht oder sogar eine Affäre hat!

Höre auf dein Bauchgefühl oder stell in knallhart zur Rede!

Den sonst wird er das Spiel immer so weiter treiben!

Beitrag von engelsbluten 29.11.10 - 11:11 Uhr

er versteckt sein handy auch oder tut es unbewusst das weiss ich leider nicht gibt es noch andere gründe warum man es nicht mehr auspackt ausser das man gleich was mit ner anderen hat?? wüsst jetzt nicht wann ausser wenn ich arbeite geh da wir gegenschichten machen aber da ist meist meine kleine bei ihm k.a trau mich nicht ihn zu fragen er ratset gleich aus da ich eh so ne eifersüchtige kuh bin

Beitrag von bensu1 29.11.10 - 10:58 Uhr

hallo,

ich glaube auch, da ist etwas im busch. seine reaktion ist sehr eigenartig.

lg
karin

Beitrag von aus meiner erfahrung 29.11.10 - 11:00 Uhr

Hallo,

ich weiß, dass ich nicht in der geeigneten position bin, dir etwas zu deinem bauchgefühl zu sagen (denn ICH habe selber seit einigen Monaten eine Affäre#schein, du müsstest also eigentlich meinen mann fragen ob er was merkt....), aber ich kann dir sagen, dass wenn man eine Affäre hat, man es immer irgendwie schafft, sich zu treffen oder sich zu schreiben etc....egal, wenn man will, dann findet man einen weg! Klingt tragisch, aber es ist nun mal so!!!!!

Und am wochenende schauen wir auch drauf, dass wir uns so wenig wie möglich schreiben, denn sonst schöpft mein mann verdacht wenn ich die ganze zeit am sms schreiben bin. Aber unter der woche, wenn ich alleine bin bzw mein mann arbeiten, kann uns nichts halten#schein!!!!!

Und das mit dem Handy kann ich nur unterschreiben: ich habe mein handy früher immer und überall in der ganzen wohnung liegen gelassen, da hatte ich ja auch nichts zu verbergen. Aber heute schleppe ich es die ganze zeit mit mir rum, lass es nicht aus den augen wenn mein mann daheim ist - obwohl ich verräterische sms normalerweise eh gleich immer lösche, aber dennoch bleibt ein fader beigeschmack ob ich nicht doch die eine oder andere sms vergessen habe zu löschen.......

Ich will dir jetzt aber keine Angst machen, das verhalten deines Mann kann genausgut NICHTS zu bedeuten haben, und vielleicht ist es wirklich nur die midlife-crisis.......ich wollte dir nur aus meiner sicht schildern, wie es ist, wenn man eine affäre hat, wie man sich da verhält etc.......

LG L. die auch mit Sport angefangen hat seitdem sie eine Affäre hat#schein#schwitz

Beitrag von engelsbluten 29.11.10 - 11:06 Uhr

aber findest du das fair gegenüber dein partner?? dann trenn dich lieber als ihm was vorzumachen.. find sowas egoistisch nur wegn sex

Beitrag von aus meiner erfahrung 29.11.10 - 11:15 Uhr

Nein, fair ist es ganz und gar nicht......ich weiß auch dass ich ein schwein bin dass ich meinem mann so etwas antue.

Und dennoch kann und will ich es nicht beenden (also die affäre)....und nur um sex geht es schon lange nicht mehr, ich habe mich verliebt........über kurz oder lang werde ich mich von meinem mann trennen, das weiß ich.....nur wann das sein wird, kann ich noch nicht sagen........

Beitrag von zickeodernicht 29.11.10 - 11:22 Uhr

:-D Da wünsche ich euch weiterhin viel Energie!!

Ist das nicht auf die Dauer sehr anstrengend, weil man ständig auf der Hut sein muss??

Bekannte waren der Ansicht, dass mit der Zeit das Bedürfnis sich zu sehen oder zu schreiben zunimmt. Man könne dann gar nicht anders und es würde extrem schwer fallen, sich am WE zu mäßigen. Das führt dann evtl. irgendwann dazu, dass man unvorsichtig oder nachlässig wird.

Ich verurteile niemanden wegen eines ONS. Habe aber doch meine Probleme, längerfristig vera....... zu werden. Das bereitet mir Magenschmerzen, und ich wünschte ich könnte so gelassen sein, wie die letzten 20 Jahre.

Beitrag von aus meiner erfahrung 29.11.10 - 11:54 Uhr

Hm, ja klar ist es anstrengend darauf zu achten dass der partner nichts davon merkt, aber das nimmt man einfach in kauf......

Ja klar würde ich ihn am liebsten öfters sehen, öfters mit ihm reden, möchte mich am wochenende auch nicht zurückhalten müssen.....aber dennoch muss man aufpassen, damit der partner nichts mitbekommt. Daher muss man einfach abstriche machen, und dazu gehört einfach dass man am wochenende aufpasst, sich zurücknimmt......ist schwer, aber es geht nicht anders......

Beitrag von engelsbluten 29.11.10 - 11:37 Uhr

wenn du dich verliebt hast dann sag es deinen mann denn da is wohl nix mehr an der ehe zu retten oder hälast du ihn dir noch warm für alle fälle das das andere nur ein Strohfeuer ist?? find so was mist.. zerstört das vertrauen mehr als du glaubst

Beitrag von gunillina 29.11.10 - 11:55 Uhr

Mir kommt es so vor, als würdet ihr beide recht gleichgültig miteinander umgehen.
Setzt euch zusammen, führt ein Gespräch darüber, was euch miteinander wichtig ist.
Vielleicht kommt dabei auch heraus, dass er eine Affäre hat. Vielleicht kümmert ihr euch aber einfach wieder mehr um einander und eine mögliche Affäre wird langsam unnötig/ausklingen. Kann ja sein.

Alles Liebe dir!
G

Beitrag von demnach Zicke 2 29.11.10 - 12:00 Uhr

Der Verdacht den du hast, auch wenn du nicht wirklich etwas mit ihm anfangen kannst, drängt sich mir auch auf.

Wenn ein Mann es will, sich arg verändert, zickig reagiert wo er früher nichts gesagt hätte, sich verändert, etc. alles was du aufführst, weißt doch arg auf den Verdacht hin das es da noch eine andere Frau gibt.

Wo, nun ich tippe auf Arbeitsort, daher das Fitness Studio am Wochenende, denn unter der Woche ist dafür keine Zeit, aber es dient als nette, willkommene Ausrede für das Nicht-Antworten-Auf-SMS oder Anrufe zu bestimmten Zeiten.

So würde ich es empfinden.

Wo ein Wille ist, ist auch ein Weg - mein Exmann ging plötzlich auch ins Fitness Studio, veränderte sich - optisch als auch im Verhalten - Dinge die zuvor selbstverständlich waren, wie eben auch das ich seinen Laptop nutzen durfte wenn mein PC einmal wieder versagte oder sein Handy um zu telefonieren (dank Flat), waren plötzlich mit Streit verbunden. Argusauge auf beides zu haben kannte ich von ihm gar nicht, aber wehe ich näherte mich ihm während er schrieb, und sei es nur um ihn zu umarmen und Nähe zu suchen.

Er sagte auch SMS würden automatisch gelöscht - was Quatsch war, er hatte sein Handy so eingestellt - aber an seinem Gerät gab es etwas wie einen Verlauf, den sah ich durch Zufall (auf der Suche nach einer Nummer - da hatte er mir sein Handy, nach eigener Kontrolle, sogar selbst gegeben -) und dieser Verlauf war mehr als eindeutig ... die Trennung folgte 2 Monate später, der Auszug einen weiteren Monat später ... Scheidung etc und selbst zu der Zeit leugnete er noch die Affaire zu dieser Frau - die, noch während des Trennungsjahres Mutter seines Kindes wurde.
Er würde es noch heut leugnen, 4 Jahre später ...

Gelegenheit macht Diebe, Arbeit in einer anderen Stadt einsam ... der Fall der Affaire ist dann selbstschreibend und sprechend.

Beitrag von engelsbluten 29.11.10 - 12:10 Uhr

wie geht ma als betrogener mit so ner affäire um?? man liebt diesenmenschen weiss das da was ist aber kanns nicht beweisen will ihn ja auch nicht verlieren wie reagiert ihr bei sowas??

Beitrag von .roter.kussmund 29.11.10 - 12:50 Uhr

so weit weg kann er ja nicht wohnen, wenn er in der woche (mittwochs)
nach hause kommt.

wenns wetter wieder besser ist, pack deine kinder ein und fahre ihn unverhofft besuchen... dann weißt du bescheid.

Beitrag von zickeodernicht 29.11.10 - 14:05 Uhr

Einen überraschenden Besuch hatte ich auch schon einmal geplant. Allerdings nicht zur Kontrolle sondern, weil er befördert wurde und ich ihn mit Sekt ect. empfangen wollte, um ihm eine Freude zu machen.

Mit Kindern ist das ohnehin schlecht zu regeln , da ich pro Weg gut 1,5 Std. benötige und er bis gut 19.00 h etwa arbeitet. Danach fährt er weiter zum Fitness (ca. 16 km entfernt) Auf dem Weg ruft er mich jeden Abend an - wobei ich natürlich nicht weiß wohin er fährt, er sitzt ja im Auto.
Ich könnte ihn allenfalls beim Studio empfangen, weil mein Auto leider recht auffällig ist (und dazu noch das Nummernschild), dass ich ihm nicht einfach die 16 km hinterher fahren könnte ohne irgendwann bemerkt zu werden.

Warte ich bis er zurückkommt direkt an seiner Wohnung, ist es wahrscheinlich bereits fast 22.00 h. Außerdem hat ein Kollege die Wohnung direkt nebenan. Würde man da eine fremde Frau mit ins eigene Heim abschleppen, wenn man einer bekannten Person begegnen könnte??

Oh je, das ist wirklich sehr mühselig und schwierig umzusetzen. Zumal ich vermute, dass er tatsächlich zumindest gelegentlich oder kurz mal ins Studio geht, da er völlig verschwitzte und stinkende Sportklamotten mitbringt. Vielleicht hat er auch dort im Studio eine Bekanntschaft gemacht.

Ich weiß es einfach nicht, was Sinn ergibt......

Beitrag von ug2712 29.11.10 - 14:29 Uhr

Den Überraschungsbesuch zur Beforderung hattest du demnach nur geplant und nie umgesetzt?

Hast du eine Vertrauensperson die auf deine Kinder aufpassen könnte? Wenn sie noch klein sind, würde ich die so spät auch nicht mehr durch die Gegend kutschieren...

"Außerdem hat ein Kollege die Wohnung direkt nebenan. Würde man da eine fremde Frau mit ins eigene Heim abschleppen, wenn man einer bekannten Person begegnen könnte??"

Ja, kein Problem. Dem Kollegen heult man dann die Ohren voll von der bösen Ehefrau von der man sich eigentlich schon längst getrennt hat, aber...

Warum holst du ihn nicht von der Arbeit ab?

Beitrag von zickeodernicht 29.11.10 - 14:43 Uhr

Das mit dem Besuch hatte bisher nichtgeklappt, weil ich zu dem Zeitpunkt krank wurde, dann war er kurz im Ausland usw. Immer wieder aufgeschoben - leider.

Wenn ich jetzt mit Sekt vor der Tür stehe, glaubt er mir doch kein Wort, dass es sich nicht um einen Kontrollbesuch handelt.

Der Kollege nebenan kennt mich auch. Es ist ebenfalls ein leitender Angestellter - sie duzen sich aber noch nicht einmal - ich denke nicht, dass man diesem von der unglücklichen Ehe vorweint. Das wäre doch sehr privat.

Von der Arbeit hole ich ihn nicht ab, weil ich dann ja immer noch nicht weiß, was er nach dem Job tut. Wir sind mit 2 Autos unterwegs und er könnte jegliche Verabredung während der Fahrt in seinem Wagen absagen. Ich glaube nicht, dass er Arm in Arm mit einer Kollegin aus dem Büro kommt. Er hasst solche Komplikationen am Arbeitsplatz. Vor allem als Vorgesetzter sind solche Affären nicht ganz unproblematisch und führen nur zu Gerede und untergraben die Position.

Beitrag von ug2712 29.11.10 - 15:00 Uhr

Also mein Ex-Chef hatte jahrelang Affären - jeder in der Firma wußte das.
Es war uns herzlich egal, er war unser Chef und nicht unser Freund...
Darüber wurde auch nicht weiter geredet. Wir gingen eher davon aus, dass die Frau es weiß und sich arrangiert.
Bis sie irgendwann mal dahinter kam ... das Theater war gewaltig...

Egal, es scheint etwas zu laufen und er wird es dir nicht sagen.
Entweder du bekommst es selbst raus oder du lässt es so laufen.
Hast du schon mal die Handyrechnung gesehen?

Beitrag von zickeodernicht 29.11.10 - 15:13 Uhr

Die Handyrechnung habe ich noch nie gesehen (auch vorher noch nie), weil er sie per Mail bekommt.

Er hatte auch gerade erst den Anbieter gewechselt. Bei dem jetzigen war es zu teuer, da wir ja schon jeden Abend telefonieren. Gestern erzählte er mir, dass er sich nun für eine Flatrate entschieden habe.

Vielleicht hat er gestern so merkwürdig reagiert als ich unterwegs nach seinem Handy fragte, weil er Angst hatte, dass er es mir geben müsse, weil ich telefonieren will. Es wäre ja zukünftig ohnehin besser, wenn ich von unterwegs, aus dem Urlaub etc. mit seinem privaten Telefon anrufe. Bei mir wird ja noch nach dem Minutentakt abgerechnet.

Ich werde das mal ausprobieren, ob er mir sein Handy gibt. Allerdings hat er es ja entsprechend eingestellt, dass die Listen sofort gelöscht werden. (ich kannte das nicht, meines kann das nicht und fragte vorhin beim Handy-Anbieter nach. dieser lachte und sagte, das gäbe es: Die Einstellung sei sehr beliebt, wenn jemand eine/n Geliebt/en habe, um besser vertuschen zu können. Na toll!!!)

Beitrag von ug2712 29.11.10 - 15:25 Uhr

Wenn ihr so oft telefoniert, wäre da nicht ein Partnervertrag günstiger :-p?
Kümmert nur er sich um neue Handyverträge oder ähnliches?
Wir machen das oft gemeinsam zumindest mache ich auch Vorschläge - und wenn sie günstiger sind, werden sie auch umgesetzt.

Hab gerade mal nachgesehen, mein Handy hat diese Einstellung auch. Das muss man aber extra einstellen...

Hat er seinen PC mit am Arbeitsplatz oder steht er bei euch?
Du Handyrechnungen müsstest du ja wegen des Tarifvergleichs schon mal ansehen...

Beitrag von steffi140788 29.11.10 - 15:29 Uhr

Hallo,

ich misch mich mal ein ;-). Bei einem Handyvertrag kann man bei dem Anbieter im Internet sich einloggen und sogar sehen, an wen die sms geschickt wurden und auch um welche Uhrzeit. So habe ich es bei meinem Ex herausgefunden #hicks

Beitrag von ug2712 29.11.10 - 15:32 Uhr

Das wollte ich mit meinem Beitrag sagen ;-)

  • 1
  • 2