Hab Angst vor dem Testen :(

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von honey89 29.11.10 - 10:09 Uhr

Hallöchen an alle,

ich habe meine letzte Mens am 8.10, und seitdem nicht mehr ... ich überlege einen Test zu machen, da mir seit kurzem die Brust schmerzt,juckt und brennt. :-(

Also es spricht viel dafür, das Problem ist nur ; Ich hab in den letzten 15 Monaten so viele Tests gemacht und bisher waren alle Negativ. Ich war jedesmal furchtbar enttäuscht. :-(
Deswegen habe ich vor diesem Test sehr viel ANGST... #zitter

Wem gehts ähnlich ? Und wie schafft ihr das ? Bringt ihr es "einfach so " hinter euch ?#kratz

Liebe Grüße

Beitrag von bunny2204 29.11.10 - 10:12 Uhr

ich hab mir immer gedacht "egal ob du testest oder nicht - ES WIRD NICHTS ändern." Mir war die Enttäuschung lieber als die Ständige Ungewissheit.

Viel #klee

Bunny #hasi

Beitrag von sterretjie 29.11.10 - 10:12 Uhr

Honey, am besten bringst du es hinter dir. Dein Angst wird nicht weniger werden, egal ob du den Test machst oder nicht.

Ich werde meine DAumen jetzt eine halbe Stunde gedruckt halten das es bei dir positiv ausfällt.... also.. ran an den Test.

Beitrag von sabi12 29.11.10 - 10:13 Uhr

Hallo,

ich kann Dich verstehen, Du hast sicherlich Ansgt vor einer weiteren Enttäuschung..
Ich kenne leider Deine Vorgeschichte (Zyklusslänge etc) nicht.
Aber Nach so langer Zeit...müsste ein Test ganz klar positiv sein. Ansonsten würde ich gleich mal zum FA gehen, der kann gleich per Ultraschall schauen, was bei Dir los ist!!

Ich drücke Dir die Daumen!!!#klee#klee#klee

Beitrag von schatzisengelchen 29.11.10 - 10:14 Uhr

hi,

also ich geh so an die sache ran: mehr als negativ kann er nicht werden.und dadurch das er bis jetzt immer negativ war, wäre das keine überraschung.
und wenn er dann positiv wird ist das doch super-weil man ja nicht damit gerechnet hat.

#winke

Beitrag von majleen 29.11.10 - 10:16 Uhr

Wir sind im 26ÜZ und ich hab nie getestet. Fand ich unnötig, denn wenn die Mens kommt, braucht man eh keinen Test. Ich hab das Geld lieber für mich und meinen Mann ausgegeben :-p

Beitrag von mariamey 29.11.10 - 10:19 Uhr

Ich kenne dieses Gefühl der Angst, wenn einem die Hände zittern wenn man grad testet. Aus diesem Grund will ich auch nicht mehr testen (heute ES+14). Auch das Tempi messen ist bei mir nicht mehr möglich, da ich direkt nach dem Aufstehen so aufgeregt bin und mein Herz so pocht, dass das Ergebnis eh falsch sein wird. Ich würde an deiner Stelle zum Arzt gehen und dir eine SS bestätigen lassen. Erst dann würd ich SST machen :=)

Beitrag von honey89 10.12.10 - 22:02 Uhr

der test ist negativ...


heul

Beitrag von honey89 29.11.10 - 10:59 Uhr

Dankeee an alle für eure antworten :-)


es macht mir schon MUt... also ich werde den test machen und euch dann berichten was draus geworden ist, es tut gut nicht allein damit zu sein :-)

Beitrag von sterretjie 30.11.10 - 09:46 Uhr

Und.. was ist draus geworden? hast du getestet?