darf man nie wieder....

Archiv des urbia-Forums Partnerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Partnerschaft

Eine dauerhafte Partnerschaft ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Lust und Frust liegen da oft nah beieinander. Hier könnt ihr offen ausdrücken, was euch innerlich bewegt.

Beitrag von hehe 29.11.10 - 10:36 Uhr

darf man nie wieder an einen andren Mann denken bzw. flirten wenn man vergeben ist???

wie weit geht ihr?? erzählt ihr alles euren partnern??

Beitrag von anyca 29.11.10 - 10:38 Uhr

Das Denken läßt sich schlecht abstellen, flirten finde ich nicht o.k. Unfair beiden Männern gegenüber!

Aber wenn es für Dich o.k. ist, daß Dein Partner mit anderen Frauen flirtet ...?

Beitrag von hehe 29.11.10 - 10:41 Uhr

da bin ich mir im moment nicht mehr so sicher...

fremdgehen ist für mich ein absolutes tabu, würd ich auch nie machen...

aber wenn gedanken um andre männer plötzlich kreisen???

Beitrag von anyca 29.11.10 - 10:50 Uhr

Na, dann läßt Du die Gedanken eben kreisen, setzt sie aber nicht in Handlungen um.

Beitrag von engelsbluten 29.11.10 - 11:02 Uhr

es sind nur gedanken und dabei sollte es auch bleiben.. überleg ob dir bzw was in eure beziehung fehlt un dbleib fair dein partner gegenüber thx

Beitrag von luci82 29.11.10 - 15:31 Uhr

Sehe ich genau umgekehrt:fände es unfair, mich gedanklich mit anderen Männer zu beschäftigen- mach ich auch nicht mehr, seit ich den Richtigen gefunden habe.
"Flirten" ist da was anderes, wobei es auch da natürlich darauf ankommt, was man unter flirten versteht.....wenn sich mein Mann 20 Minuten lang mit einer Anderen unterhalten, die in eindeutiger Absicht vor ihm rumtanzt, dann fände ich das schon störend. Aber ein kurzer Blick, ein nettes Lächeln oder ein paar flüchtige Worte...dagegen hätte ich nichts.....
Glaube auch das es so ist, dass Männer, die von ihren Frauen genau wissen, dass diese ausrasten wenn er auch nur seinen Kopf in die Richtung einer anderen Frau dreht, erst richtig auftrumpfen, wenn sie mal alleine sind...und Frauenn wahrscheinlcih auch...

Beitrag von engelsbluten 29.11.10 - 10:39 Uhr

ich flirte nicht und andere männer interssieren mich nicht für mich gibts nur ihn... flirten denk ich mal tun die meisten stärkt wo das selbstvertrauen irgendwie aber das is einstellungssache.. frag dein partner wo bei ihm die untreue anfängt damit du klare vershälntnisse hast und keine missverständnisse aufkomm..

Beitrag von swety.k 29.11.10 - 10:43 Uhr

Hallo,

denken ist erlaubt, klar. Aber flirten? Nein, ganz bestimmt nicht. Da habe ich auch gar nicht das Bedürfnis nach. Es würde mir auch nicht gefallen, wenn mein Mann mit anderen Frauen flirten würde.

Was heißt denn "erzählt ihr alles"? Wenn ich finde, daß ein anderer Mann gut aussieht, erzähle ich das meinem Mann auch schon mal. Ansonsten gibt's nix zu erzählen, da ich weder flirte noch sonstwie andere Männer für mein Gefühlsleben irgendwie wichtig sind.

Gruß von Swety

Beitrag von darkblue81 29.11.10 - 11:17 Uhr

Gedanken sind zum Glück noch frei :-P
Und ja, das weiß mein Mann, umgekehrt genauso.

Flirten? Ja, tue ich.. mit meinem Mann #verliebt

Grüße

Beitrag von lichtchen67 29.11.10 - 11:17 Uhr

Was "man" darf sind wohl spielregeln, die jede Partnerschaft für sich festlegt.

Ich persönlich denke an keine anderen Männer, flirte nicht mit anderen Männer und erzähle meinem Partner alles. Umgekehrt ebenso.

Mein Partner deckt meine Bedürfnisse insoweit ab, dass ich gar kein Interesse an anderen habe.

Lichtchen

Beitrag von jurbs 29.11.10 - 11:33 Uhr

wenn es der richtige Partner ist, tut man es nicht wirklich oft, so einfach ist es ... wenn ich es tun würde, würde ich es meinem Mann erzählen, wir haben eine sehr ehrliche Beziehung!

Beitrag von hehe 29.11.10 - 11:38 Uhr

mir ist das in meiner ganzen beziehung (knapp 8 jahre) noch nieee passiert.

dieses wochenende das erste mal - war aber seeeehr viel alkohol dabei.

kenn mich grad selbst nicht mehr aus.

Beitrag von jurbs 29.11.10 - 11:40 Uhr

erzähls Deinem Partner (dass das 1. Mal und Alk und nur geflirtet und nicht mehr) und wenn ihr ne vernünftige Beziehung habt, sollte das doch kein Problem sein

Beitrag von aeternum 29.11.10 - 11:48 Uhr

Aloha,

darf ich mal fragen.. was man da erzählen soll?

Ich weiß schon gar nicht, was das Problem ist, wenn man sich mit einem anderen Mann (vermutlich?) nur unterhalten hat? #gruebel

Sagt man dann nicht einfach, wir waren tanzen, es war lustig, da hat mich einer angesprochen.. das und das gesagt.. dann haben wir noch ein paar Minuten geredet.. und das war es? .. Hier klingt alles so, als müsse man beim Partner zur Beichte antreten, wenn man mal mit dem anderen Geschlecht geredet!!! hat.. oder mal gelächelt und Spaß hatte an der Unterhaltung #kratz

Beitrag von jurbs 29.11.10 - 11:54 Uhr

wenn sie soviel drüber nachdenkt, dass sie Posts schreibt, dann ist das sehr wohl ein Grund was zu erzählen ... ich rede den ganzen Tag mit "anderen Männern" und mein Mann erfährt davon nur die lustigen oder dramatischen oder sonstig interessanten Geschichten - aber wenn ich ein schlechtes Gewissen hätte, dann würde ich es ihm auf jeden Fall sofort berichten!

Beitrag von aeternum 29.11.10 - 11:57 Uhr

Sie hat ja hier nicht wirklich viel geschrieben..

Seit einem alkoholisierten Wochenende kreisen ihre Gedanken um andere Männer oder um einen anderen Mann, mit dem aber scheinbar nichts gelaufen ist außer einer Unterhaltung o.ä. ..

Selbst wenn ich jetzt viel an ihn denken würde, würde ich das sicher noch NICHT erzählen.. am Ende merke ich wahrscheinlich nach ein paar Tagen, daß er mir einfach nur gefallen hat und mehr überhaupt nicht, dafür habe ich dann meinen Freund aufgescheucht, der sich Sorgen macht, wie es um unsere Beziehung steht, dabei habe ich mich evtl nur mal nach fast acht Jahren von jm anderem angezogen gefühlt.

Bei sowas würde ich vermutlich gar nichts sagen, darin würde ich keinen Sinn sehen.

Beitrag von jurbs 29.11.10 - 12:06 Uhr

so sind die Menschen verschieden ... ich hätte das dringende Bedürftnis mit meinem Mann darüber zu sprechen ... meinem Mann ginge es wohl genauso ... Beziehungen sind verschieden

Beitrag von lichtchen67 29.11.10 - 11:43 Uhr

http://www.urbia.de/forum/index.html?area=thread&bid=38&tid=2917899

#kratz

Ich würds saufen einstellen ;-).

Lichtchen

Beitrag von aeternum 29.11.10 - 11:38 Uhr

Aloha,

das entscheiden vermutlich Partner gemeinsam, bzw, das entscheidet auch das Temperament eines jeden..

Ich denke ehrlich gesagt nicht an andere Männer, sondern an meinen #verliebt, in meiner Gedanken- und Gefühlswelt ist kein Platz für einen anderen, der mir auch nur ansatzweise dasselbe bedeutet.

Wenn ich mal allein mit Freundinnen ausgehe, flirte ich aber vermutlich schon ab und an: Wenn ich merke, ich werde angesehen und derjenige sieht gut aus, dann schaue ich sicher nochmal hin.. vielleicht lächle ich auch mal ein wenig frech o.ä. .. werde ich angesprochen, bin ich zurückhaltend, aber freundlich und mache keinen Hehl daraus, daß ich an demjenigen nicht interessiert bin.

Ob das nun von jedem schon als Flirt empfunden wird oder nicht, weiß ich nicht, ich kann damit aber perfekt leben (mein Freund sicher auch, ich erzähle auch mal, wenn ich angesprochen werde), und ich kann es auch umgekehrt, wenn mein Freund es so hält. Sind wir gemeinsam aus, schauen wir eigentlich nur uns bzw unsere Freunde an.

Letztens waren wir zusammen aus, haben noch einen Freund getroffen, der einige Leute dabei hatte, von denen wir nur ein paar kannten. Da war auch ein Typ dabei, der mich sehr offensichtlich angesehen hat. Er sah gut aus, ein paarmal haben sich (natürlicherweise in derselben Gruppe) unsere Blicke gekreuzt und vermutlich hätte er mich angesprochen, wäre mein Freund nicht dabei gewesen. Da habe ich dann betont nicht in die Richtung desjenigen gesehen, das hätte ich total unpassend gefunden. Mein Freund meinte hinterher auch, daß das ja sehr auffällig gewesen sei, wie er geschaut hat. Ich dachte, er habe das vielleicht gar nicht so mitbekommen.. scheinbar doch ;-)

Von daher: Alles sehr situationsabhängig..

Viele Grüße,

Ae

Beitrag von scrapie 29.11.10 - 12:26 Uhr

Hmm. Gedanken sind frei und ich finde es nicht schlimm, wenn man auch mal an andere Männer/Frauen denkt.... gucken darf man, gegessen wird zu Hause ;-)

Auch beim flirten seh ich das nicht so eng. Ich selbst flirte nicht (habe aber auch keine Gelegenheit dazu ;-) ) ... aber wenn mein Männe sein Selbstbewusstsein aufpolieren möchte in der Disco, dann hab ich kein Problem damit (wenn er danach zu mir ins Bett steigt *gg*).

Beitrag von jodo 29.11.10 - 13:45 Uhr

es ist dein Leben, lebe es, um glücklich zu sein...

du bist nicht Eigentum und Alleinbesitz deines Partners, wenn du "vergeben" bist, selbst dann nicht, wenn du dich dafür entschieden hast, ein Leben lang bei im zu bleiben und ZU ihm zu gehören

ähnliches Thema hier:

http://www.urbia.de/forum/index.html?area=thread&bid=38&tid=2911815&pid=18426815