Anträge, die nach der Geburt abgegeben werden müssen (Beamte)

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von lonerich 29.11.10 - 11:04 Uhr

Gibt es irgendwo eine Seite, in der steht, welche Anträge man abgeben muss und wo?Am besten für Beamte^^

Oder falls jemand die Muse hat mir über VK zu schreiben, wie er/sie es gemacht hat....

Vielen Dank

Lonerich, die jetzt sich an die Anträge macht...

Beitrag von bunny2204 29.11.10 - 11:24 Uhr

Hallo,

also wir mussten folgendes ausfüllen (sind beide Beamte)

Ich:

1. Änderungsanzeige mit Kopie der Geburturkunde und Erklärung das K
Kindergeld an Papa geht
2. Antrag auf Erziehungsurlaub

Mein Mann: <

1. Änderungsanzeige mit Kopie der Geburtsurkunde + Abdruck fürs Kindergeld (auf dem selben Formular)
(2. diese Mal auch Antrag auf Elternzeit, da er 2 Monate nimmt)

Ansonsten noch den Elterngeldantrag, aber das läuft wie bei Angestellten auch.

Ach ja, und nach der Geburt ein Anruf bei der Privaten KV, da sich der Beihilfesatz ändert. Und das Kind dort mit anmelden.

Mehr fällt mir nicht ein...

Lg BUNNY hasi mit 3 Kids und Nr. 4 inside

Beitrag von sonnenschein-10 29.11.10 - 12:48 Uhr

Hallo,

vom Philologenverband gibt es unter
http://www.phv-bw.de/Aktuelles/2007/Elterngeld+Elternzeit-Info-2009.pdf
eine Broschüre, in der schrittweise erklärrt wird, welche Anträge wann wo abgegeben werden müssen. Ist zwar auf Lehrer zugeschnitten, aber sicher für alle Beamten hilfreich!

Grüße von Sonnenschein, die total genervt von dieser Formularflut ist!!