Mit was kann mein Mann mich unterstützen?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von minouschen 29.11.10 - 11:25 Uhr

Hallo ihr Lieben,

mein Mann und ich sind jetzt aktiv im 2. ÜZ :-)
Ich habe mir nun Frauenmanteltee und Folsäure zugelegt.

Mönchspfeffer nehme ich schon seit ca. 10 Monaten, da ich bereits im Februar die Pille abgesetzt hatte und übelste Mens.schmerzen hatte.

Jetzt wies mich eine Apothekerin hin das ich Keuschlammtabletten und Femibion nicht zusammen nehmen sollte. Weiss da eine von euch drüber Bescheid? #zitter

Mein Mann hat im Oktober ein Spermiogramm machen lassen und es sei alles okay. Sieht auch für mich so aus wenn ich mir den Test anschaue. :-)

Jetzt habe ich gestern meine Tage wieder bekommen nachdem ich NMT+2 war und mich schon ein wenig freute, doch okay, so schnell sollte es dann doch nicht sein.... #augen

Mein Mann ist superlieb zu mir und will mich unterstützen, ich denke auch für die Psyche... Kann er etwas nehmen was ihm nicht schadet, vll. sogar hilft, aber auch mir die Sicherheit gibt an allen Ecken etwas zu tun???


Ich danke euch schon jetzt, denn bei den vielen Experten erhoffe ich mir viele Antworten! :-p


LG Tine #winke

Beitrag von annibremen 29.11.10 - 11:33 Uhr

Hallo Tine,

hab ich mich verlesen oder du dich vertippt oder seid ihr tatsächlich erst im 2. ÜZ? Ich meine ja nur - wozu dann der Stress jetzt schon? Warte es doch erst mal ab ...

LG Anni

Beitrag von wartemama 29.11.10 - 11:35 Uhr

Zu Deiner Frage mit den Keuschlammtabletten und Femibion kann ich Dir nichts sagen - würde insoweit aber meiner Apothekerin vertrauen.

Wenn das Spermiogramm Deines Mannes in Ordnung ist, sehe ich keine Veranlassung, daß er auch etwas "einwerfen" muß. Wozu? Wichtig ist einfach, daß Ihr an den richtigen Tagen miteinander herzelt. :-)

Viel Glück! #klee

LG wartemama

Beitrag von lilja27 29.11.10 - 11:37 Uhr

HUHU

Dein Mann kan auch Folsäre einnehmen und auch Zink tabletten sollen gut für die spermien sein.
Wenn er raucht damit aufhören.
Nicht tauchen (sport) Kein farrad fahren, er sollt nicht heiß baden gehen, und obwohl es kalt ist keine sitzheizung im auto anmachen.
Koch ihm einmal die woche selbstgemachte tomatensuppe die anti oxidantien sind gür für die spermien.
Kein Alk trinken ist ein Zellgift.
Ansonsten einfach gesund vitaminreich ernähren.
Und erkann dafür sorgen das du einen Orgasmus hast, soll förderlich sein die spermien in den uterus zu bekommen :)

Viel spaß.

lg

Beitrag von minouschen 29.11.10 - 12:04 Uhr

Also 2.ÜZ jetzt aktiv mitgerechnet. :-p

Habe mir jetzt auch erst den Persona und ein Thermometer zugelegt um einfach auch mal einen kompletten Überblick über mich zu bekommen, wann ich wie ticke usw. ...

Da ich aber schon sehr lange mit meinem Mann zusammen bin ( 13 Jahre) und wir auch früher schon Monatelang ohne Verhütung geherzelt haben und NIE was passierte, habe ich im Kopf die bösen Hintergedanken das irgendwas nicht stimmt. #zitter


Danke an alle die schon geantwortet haben! #herzlich