Hilfe Pilz

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von seepferdchen83 29.11.10 - 11:39 Uhr

Mein Kleiner 1,5 Jahre hat einen Pilz im Mund und nun fängt es am Po auch an.

Ich war auch schon beim Arzt, die hat mir Globulis verschrieben. Myrrentinktur zum spülen und desinfizieren. Er soll keinen Zucker und Weissmehl zu sich nehmen. Ich hab aber das Gefühl es wird eher schlimmer :(

Was hat bei euch geholfen? Würd gerne nur homöopathische Sachen geben, danke

Beitrag von bokatis 29.11.10 - 12:19 Uhr

Logisch, dass es am Po auch anfängt, der Pilz geht praktisch durch den Körper runter und raus....

Warum willst du kein anderes Mittel nehmen? Manchmal hilft eben nur konventionelle Medizin, oder gibt's du bei schlimmer Lungenentzündung und Angina auch nur Kügelchen#kratz ?

Wir hatten Soor und Pilz am Popo und haben es mit Gel und Creme innerhalb von 5 Tagen ratzfatz weggehabt.

K.

Beitrag von seepferdchen83 29.11.10 - 12:41 Uhr

Weil meine Ärztin eben auch nur homöopathisches verschreibt

Beitrag von dentatus77 29.11.10 - 12:44 Uhr

Dann geh woanders hin, nur mit Globuli wirst du den Pilz kaum in den Griff bekommen, zumal wenn er sich schon so ausgebreitet hat.
Irgendwann sollten auch Homöopathen erkennen, wo ihre Grenzen sind! #klatsch
Liebe Grüße