Geschlechterfrage

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von jay016 29.11.10 - 12:02 Uhr

Hallo Ihr Lieben,

ich bin jetzt in der 20 SSW und kann es kaum abwarten bis ich das Geschlecht meines Krümels weiß. Also zu meiner SSW

Ich wusste schon in der 3. Woche dass ich Schwanger bin muss sagen dass es ein Wunschkind ist und wir daraufhin gearbeitet haben. Der Test war noch negativ und trotzdem war ich mir sicher, mein FA hat mich natürlich für beklopt erkärt, aber nachdem dann in der 6. SSW der Test positiv war haben wir dann alle geglaubt.

Nun gut ich habe sehr unreine Haut bekommen und hatte extremen Haarausfall. Hinzu kamm dann die Übelkeit bis hin zum Krankenhaus mit Infusionen es war wirklich schrecklich. Ich habe in dieser Zeit auch viel abgenommen. Es gin tatsächlich 8 Wochen so :-(.

Naja dass ist jetzt zum Glück rum. Ich habe trotz dass mir so schlecht war gerne Schoki gegessen und das ist bis jetzt so geblieben, weshalb ich auch schon 5 kg. zugenommen haben. Fleisch kann ich seit her nicht essen und ich habe irgendwie das Gefühl das es ein Mädchen wird. Der Doc. meinte in der 14 Ssw., er vermutet einen Jungen, weil er meinte den Penis gesehen zu haben, allerdings sagte er vor der Untersuchung, als ich ihn fragte, dass es in dieser Woche noch zu früh sei um eine Vermutung abzugeben. Ich habe viel im Internet nachgelesen und es heißt dass zu dieser Zeit die Geschlechtsteile sich ziemlich ähnlich sehen. Ich habe irgendwie das Gefühl das es ein Mädel ist, vielleicht ist es aber auch nur der starke wunsch. Ich habe mal gerechnet und von diesem Gesichtspunkt aus müsste es auch ein Mädel sein.

Was mein Ihr? Und wie war es bei euch?

Danke für die Antworten

Beitrag von luana22 29.11.10 - 12:08 Uhr

Also mir war auch übel, zum Glück aber nicht so schlimm wie bei dir und ich hatte/habe auch haarausfall und unreine Haut.
Lust auf Fleisch hatte ich die erste Zeit auch überhaupt nicht, jetzt geht es aber wieder.
Hatte auch ein totales Mädchengefühl.
Bin jetzt 20 Woche und es wird eindeutig ein Junge.
Also auf diese Sachen würde ich mich jetzt nicht verlassen, aber ich drücke dir die Daumen das es das wird was du dir wünschst ;-)

Beitrag von jay016 29.11.10 - 12:12 Uhr

Danke,

also es ist ja nicht so dass ich mich über einen Jungen nicht freue, wir haben sogar schon einen namen und ich habe auf alles Kartons schon seinen Namen geschrieben, aber irgendwie habe ich so ein Gefühl und wenn ich etwas kaufen möchte werde ich immer davon abgehalten, weil ich mir denke und was wenn es doch ein Mädchen ist. Ich denke wenn der Doc es mir zu 100 % sagen würde könnte ich mich drauf einstellen und es wäre dann auch okey für mich aber so sage ich die Hoffnung stirbt zuletzt.

Beitrag von mainecoonie 29.11.10 - 12:10 Uhr

Komisch, gell!
Ging mir heute ähnlich. War eigentlich nur zur NT Messung und die FÄ hat sofort gesagt, es sei ein Junge. Dabei hatte ich noch gar nicht mit nem Outing gerechnet. Habe auch das Gefühl, es sei ein Mädel, aber wer weiß?

Jedenfalls etwas positives hat das Ganze: Ich mach mir im Moment keine Sorgen weil mich die Geschlechterfrage zu sehr beschäftigt.

Hast du ein US Foto von dem Outing?

Ich weiß leider (noch) nicht wie ich meine Bilder hier einstellen kann...na warte, wenn mein Schatz nach Hause kommt..#rofl


Viele Grüsse,
mainecoonie mit #ei 12+4 (US 13+3)

Beitrag von mainecoonie 29.11.10 - 12:12 Uhr

Noch was vergessen:

Unreine Haut und Haarausfall sind (leider) immer noch da...Ich glaube nicht das sowas mit dem Geschlecht des Kindes zusammen hängt..

Beitrag von luana22 29.11.10 - 12:16 Uhr

Nein, das glaube ich auch nicht. Eine Freundin bekommt sehr sicher ein Mädchen und hat seit beginn nicht einen Pickel. Ich denke das hat leider wirklich nichts zu bedeuten.
Ich habe bis ich das outing bekommen habe auch automatisch nur nach Mädchensachen geschaut. Junge kam für mich irgendwie überhaupt nicht in Frgae. Nicht das ich mich nicht über einen Jungen freue, aber ich hatte eben dieses Gefühl.
Und auch nach dem ersten outing wollte ich es noch nicht glauben. Aber jetzt hat es sich schon drei mal bestätigt. Ich glaube da fällt nichts mehr ab #rofl

Also mein Gefühl hat mch wohl getäuscht. ;-)

Beitrag von jay016 29.11.10 - 12:17 Uhr

Nein ich habe leider keins vom outing wir waren damals zur Nackenfaltenmessung da und ich hatte mich auch auf diesen bereich konzentriert allerdings meinte mein Mann er würde etwas zwischen den beinen erkennen.

Beitrag von luana22 29.11.10 - 12:20 Uhr

Aber in dieser Woche haben alle noch etwas zwischen den Beinchen, auch Mädchen, da kann man nicht nach gehen. Ein erfahrener Arzt könnte es in dieser Woche evtl schon unterscheiden, aber ihr auf keinen Fall.

Beitrag von bs171175 29.11.10 - 12:13 Uhr

hallo
meine süsse ist gerade 10 wochen alt und schlummert grad seelig in meinem arm .
also bei mir war es so,da ich schon einen jungen habe gebe ich ehrlich zu habe ich mir eher ein mädel gewünscht aber ich hätte die gesamte ss über geschwört ich weiss und fühle das es ein junge wird und siehe da es wurde ein mädel.
selbst als der arzt gesagt hat mädchen hab ich das nicht geglaubt weil mein körper mir was anderes gesagt hat (glaubte ich zumindestens)
ich glaube bei dir hilft nur abwartn ,aber ab der 20 kann man das doch auch schon sehen ,wann hast du den den nächsten termin dann hörst du das doch schon!!!!
lg bs

Beitrag von carlos2010 29.11.10 - 12:13 Uhr

Hallo,

also ich habe bis jetzt eine Traumschwangerschaft ohne Übelkeit oder sonstige Wehwehchen.
Über Haarausfall oder Pickel kann ich auch nicht klagen und mein Umfeld meint, dass ich wahnsinnig "strahlen" würde.
Ich habe bis jetzt knapp 12 kg zugenommen und habe einen sehr schönen vorstehenden Bauch und bin nicht "rundherum" dick geworden;-).
Ich esse unheimlich gerne Möhrchen und Äpfel aber auch Schoki-Lust und Fleisch-Heißhunger hat mich in meiner Schwangerschaft begleitet#mampf.

Und es wird....ein Mädchen#verliebt.

Also ich glaube an diesen ganzen Quatsch nicht und Du wirst Dich wohl gedulden müssen, bis Dein FA Die ein 100% Outing geben kann.
Wir haben unseres übrigens in der 23. SSW bekommen!

Alles Gute#klee
carlos ET-10

Beitrag von babyliii 29.11.10 - 12:29 Uhr

Hallöööllee alle zusammen :D
da hast du recht das zwischen den 12- bis 15 ssw die geschlechter sich richig ähnlich sehn..also bei mir war das so,,,mir war am anfang bisschen übel hab aber nie gebrochen,,hab haarausfall und hab extrem viel am po und oberschenkel zugenommen also von 53 auf 61 zurzeit,,,Hab extrem viel süsses gegessen ..aber auch viel saueres!!,,,also ich war auh genau wie du als ich denn geschlecht noch nicht wusste,,,hab auch andauert gependelt und alles mögliche alles kam umgekehrt raus...alle meinten das ich hüpscher geworden bin,,das ich eine reine haut bekommen hab,,das es aufjedenfall eine junge wird,,,hatte mich auch drauf eingestellt endefekt eindeutig mädchen,,,was mich überrascht hatte weil ich mich auf ein jungen eingestellt hatte... also bei mir in der 13 ssw hat der fa gesagt das er vermutet das es ein mädchen ist weil er was dreieckiges gesehn hat was ich irgendwie nicht sah.er meinte aber auch das es sehr schwer ist jetzt 100 pro ein anwort dazu zugeben. weil die geschlechter sich meist am anfang noch ähneln. 15 ssw war ich nochmal da aus neugier hab ich gesagt das ich schmerzen hab..ich wollte unbedingt denn geschlecht wissen er meinte wie schon erwähnt eindeutig mädchen;) bin jetzt in der 17+2 !!!verlass dich auf dein gefühl MAN SAGT JA SPITZE BAUCH JUNGE RUNDES BAUCH MÄDCHEN ;;;AUCH FALSCH HAB SPITZEN BAUCH...


lg

Beitrag von sandmann1234 29.11.10 - 12:35 Uhr

alles quatsch, ich denke schon das es was mit dem tag des es zu tun hat, da die spermien ja unterschiedlich lang leben.

Bei meiner 1ss, war ich vom 1-letzten tag arbeiten, mir war keinen tag übel. Ich hatte fettige Haut und Pickel.

2ss Bei den Zwillingen hatte ich auch garnichts, vielleicht 1x gekotzt. Sonst nichts.

3ss ich wußte es auch direkt nach dem sex das es geklappt hat. Ich bin jeden morgen am kotzen, mir ist immer schlecht trotzdem könnte ich den ganzen Tag was warmes essen, aber richtig deftig. Trockene Haut, Haarausfall.

3Mädels und jetzt zu 80% ein Junge

Beitrag von jay016 29.11.10 - 12:53 Uhr

Wow, da hat Du ja vier Kinder, manchmal frage ich mich wie die Mamis das schaffen. Meine Schwester hat auch 3 Kinder einzeln mag ich Sie alle aber zusammen halte ich es nicht länger wie drei Stunden am Stück aus, denke aber dass es gewohnheit ist.

Beitrag von sandmann1234 30.11.10 - 10:37 Uhr

mamis mit vielen kindern sind durchorganisiert. Anders gehts nicht, was andere immer komisch finden ist, das wir immer pünktlich sind und die mit nur 1 Kind irgendwie immer zu spät kommen. Und ich finde die Kinder aus den xxl-Familien sind selbstständiger, weil man halt nicht 10 Arme hat. z.B bringen meine Kinder morgens ihre dreckige Wäsche mit runter nachdem sie sich alleine was frisches angezogen haben. Das einzige was ich morgens mache, ist das Kigabrot und die Zähne ordentlich schrubben.

Und nach dem Mittagessen räumt jeder seinen Teller in die Spülmaschine.

Ich sage den Kindern immer wenn sie mir schnell helfen hab ich mehr Zeit zum spielen oder wo sie halt zu lust haben.

Dieser Satz scheint zu wirken.#winke

Beitrag von dschinie82 29.11.10 - 13:10 Uhr

Hallöchen,

also bei meinem Sohn wars so, dass mir kaum schlecht war, ich unreine Haut hatte, lauter Pickel auf der Stirn wie in der Pubertät. Ich konnte kein Fisch riechen und essen, aber sonst war alles okay.

In der jetzigen SS war mir bis zur 12. SSW übel (aber ohne Erbrechen), ich habe kaum Pickel, ganz anders als bei der ersten SS und essen kann ich eigentlich jetzt auch wieder alles... was es wird, weiß ich aber leider noch nicht. Ich habe ein Jungen-Gefühl...

Bei einer BEkannten war die erste SS sehr einfach, keine Probleme, keine Übelkeit oder sonstige Gelüste oder Abneigungen.
In der zweiten SS war ihr ganz doll schlecht, sie hatte Heißhunger auf Salzgurken und war auch recht geruchsempfindlich....
Beides Mädchen geworden... daraus habe ich für mich geschlossen, dass es völlig egal ist, wie es einem in der SS geht... man kann daraus sicher nicht erkennen, obs ein Junge oder Mädchen wird.

LG
Dschinie

Beitrag von otalla 29.11.10 - 13:17 Uhr

Hallo..ich habe schon zwei Mädchen zuhause, und mochte bei beiden keine Schokolade essen, geschweige riechen. Schlecht war mir auch, und übergeben habe ich mich bis in den vierten monat rein. Und bei meine zweiten habe ich am anfang soagr fünf lilo abgenommen. Ein paar freundinnen die jungs bekommen haben, haben die Schoklade nur so weg gefuttert.

In dieser Schwangerschaft ist es auch so, das ich keine Schokolade essen kann, aber dafür ist mir wiederrum nicht schlecht.

Ich glaube, das jede Schwangerschaft anders ist, und das man anhand der zeichen nicht genau sagen kann, was es wird.

Ich wünsche dir trotzdem alles gute...

LG