Spiegel TV gestern - die Eltern von dem Bodenfelde-Mörder.......

Archiv des urbia-Forums Medienwelt.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Medienwelt

Für alle Themen aus der bunten Film- und Fernsehwelt, für Diskussionen über Stars und Sternchen, großes und kleines Kino - aber auch für eine tolle Buchempfehlung ist hier der richtige Ort!

Beitrag von merline 29.11.10 - 12:04 Uhr

Hat das jemand gesehen? (vielleicht war das auch nicht neu, aber jedenfalls das erste ausführlichere für mich, was ich zu dem Thema gesehen habe) Ich meine, so wie die drauf waren, wundert einen ja gar nix mehr........ Die kamen mir so naiv vor - wenn ich doch merke, dass mein Kind in so eine Richtung tendiert, dann würde ich auch als Elternteil nicht davor zurückschrecken, was dagegen zu unternehmen, zumindest therapeutische Maßnahmen.............. aber so wie die aussahen, wissen die nicht mal, wie sowas geschrieben wird #augen Wer weiß, wo noch überall solche Kreaturen herangezogen werden und von ihren Eltern nur müde belächelt werden............

LG Merline

Beitrag von colle 29.11.10 - 12:22 Uhr

"aber so wie die aussahen, wissen die nicht mal, wie sowas geschrieben wird"

#contra

Beitrag von sasi77 29.11.10 - 12:30 Uhr

mich hat nur gewundert das sie ein so ausführliches Interview gegeben haben...#kratz

Beitrag von krokolady 29.11.10 - 13:53 Uhr

na RTL wird schon ordentlich was an Kohle geboten haben dafür.....

Beitrag von bu83 29.11.10 - 12:35 Uhr

Hallo,

Habe es gestern auch gesehen. Und erst so gedacht wie du.

ABER ist ein Mensch nicht irgendwann für sich selbst verantwortlich? Wenn ein Kind es gemacht hätte oder verhaltensauffällig ist kann man einschreiten aber ich denke in dem alter von dem Täter kann man den Eltern keinen Vorwurf machen. Klar ist in seiner Kindheit was schiefgelaufen wo die Eltern anders handeln hätten müssen.

Nee,nee ich denke ein erwachsener Mensch ist für sich selbst verantwortlich.

Lg bu

Beitrag von purpur100 29.11.10 - 12:45 Uhr

"Wer weiß, wo noch überall solche Kreaturen herangezogen werden und von ihren Eltern nur müde belächelt werden............ "

"aber so wie die aussahen, wissen die nicht mal, wie sowas geschrieben wird "

mit deinem Posting hier kommts mir so vor, als ob du die Eltern müde belächelst.

Beitrag von manavgat 29.11.10 - 12:56 Uhr

da könnte man doch mal die Bibel zitieren:


wer von Euch ohne Schuld ist, der werfe den ersten Stein....


Manavgat

Beitrag von mella1980 29.11.10 - 19:42 Uhr

#pro

Beitrag von mama-von-marie 29.11.10 - 20:06 Uhr

...als "Manavgat" die Bibel zitieren finde ich unpassend!

Beitrag von manavgat 29.11.10 - 20:34 Uhr

wieso? da stehen jede Menge brauchbarer Sachen drin.


Gruß

Manavgat

Beitrag von king.with.deckchair 29.11.10 - 13:17 Uhr

"Wer weiß, wo noch überall solche Kreaturen herangezogen werden"


Tja, vielleicht ja auch in deinem Haushalt. Zumindest sieht es danach aus, als ob bei dir auch ziemlich viel "Stammtisch" und "Stumpfsinn" das Erziehungsheft führt.

Beitrag von merline 29.11.10 - 13:36 Uhr

das hätte ich jetzt gern mal näher erläutert!

("Stammtisch" und "Stumpfsinn") - schnell daher gesagt - wie kommst du drauf?

Beitrag von wasteline 29.11.10 - 14:24 Uhr

Das, was Du im ET von Dir gegeben hast, lässt auf Stammtisch und Stumpfsinn schließen. So einfach ist das.

Beitrag von purpur100 29.11.10 - 14:44 Uhr

oder ist es eine Aufforderung zum Tanz?
Niveaulimbo
http://www.urbia.de/forum/index.html?area=thread&bid=42&tid=2918313
wer kann noch tiefer...............

Beitrag von merline 29.11.10 - 15:01 Uhr

ah ja - seltsame Interpretation! #augen

Beitrag von king.with.deckchair 29.11.10 - 16:23 Uhr

Ganz genau.

#danke

Beitrag von drage 29.11.10 - 13:30 Uhr

Die Mutter hat ihren Sohn als er fünf oder sechs war gewürgt.
Also das ist echt schockierend.
Er hat sicher nur gewalt erfahren müssen, das rechtfertigt aber in keinster Weise was er getan hat!!!!

Naja mit deinen Aussagen wie die Eltern aussahen usw...geb ich dir völlig recht!

Beitrag von scrollan01 29.11.10 - 14:27 Uhr

Hat sie das echt gesagt?

Zugegeben vor der Kamera?

Heftig!

Dann hat er also stellvertretend gemordet ...

Schlimm sowas!

Die ganze Geschichte an sich und dass 2 unschuldige Famili nun weiterleben müssen ohne ihre Kinder ..........

Beitrag von drage 29.11.10 - 14:43 Uhr

Ja hat sie. Das habe ich in heute in einem Interview in Punkt 12 gesehen.
Sie hat ihn angeschrieen, geschlagen und gewürgt.
Er lebte ja dann nach der Scheidung bei seinem Vater.

Beitrag von enyerlina 30.11.10 - 22:52 Uhr



Die Frage ist hier, wieviel Geld dafür an Sie geflossen ist für diese Aussage!!!!!!!!

Beitrag von sternenzauber24 29.11.10 - 14:58 Uhr

Perfektionismus pur, lass Dich beweihräuchern.

Beitrag von asimbonanga 29.11.10 - 16:21 Uhr

Du kannst das ja bei deinen Kindern verhindern.

Beitrag von mama-von-marie 29.11.10 - 20:05 Uhr

...die Mutter kam meiner Meinung nach nicht ganz clean rüber...

Beitrag von lilalaus2000 29.11.10 - 23:33 Uhr

Ich gebe dir recht!

Hier war schon mal ein Bericht unter "war ja klar"

Es ist beängstigend was in der großen Welt lauert.

Beitrag von frauke131 30.11.10 - 10:09 Uhr

Was mich an der Sache am meisten aufregt ist, dass es keinerlei Hilfe von außen gab! Dass der Junge sich in eine bedenkliche Richtung entwickelt, war schon relativ früh erkennbar, aber er wurde einfach nur zum Vater geschickt. Erst als das beühmte Kind bereits in den Brunnen gefallen war, wurde reagiert!

Ich finde es wichtig, dass Schule/ Kita, Ärzte, Ämter und Elternhaus im ständigen Kontakt stehen, um evt. einzugreifen.

Schau Dir doch mal Supernanny an, die armen Kinfder von heute, könnten die Täter von morgen sein.