Zyklusverlauf

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von gwenni77 29.11.10 - 12:24 Uhr

Hallo.

Da hier viele ihre Zyklusblätter einlegen, mit der Bitte um Einsichtnahme und Klärung, ob eine SSW geklappt hat, möchte ich das nun auch machen. ;-)

http://www.urbia.de/services/zykluskalender/sheet/932930/553301

Ich mach keine Tempi, da ich eigentlich keine Zyklus hab. Erst mit der Pille wurde die letzte Bltg. "eingeleitet".

Aber was sagt ihr dazu - würde eine SSW nun klappen?
Und soll ich ab Mittwoch einen Test machen oder noch noch etwas warten? #kratz

Über Rückinfo würde ich mich freuen.

LG

Beitrag von katniss84 29.11.10 - 12:28 Uhr

Ohne Temperatur kann man da leider überhaupt nichts zu sagen.
Übrigens beginnt der 1. ZT nicht mit SB, sondern der 1. Tag mit frischem Blut ist der 1. ZT.

Der Eisprungkalender ist sehr ungenau!

#winke

Beitrag von gwenni77 29.11.10 - 12:42 Uhr

Leider kann ich ihn nicht genauer machen. Hab nur das so eingetragen, wies verlief.

Beitrag von dentatus77 29.11.10 - 12:29 Uhr

Hallo!

Seh ich das richtig, das der FA den ES im US gesehen hat?

Von daher sitzen die Bienchen richtig, aber das alleine ist keine Garantie.
Statistisch gesehen beträgt die Chance ss zu werden in jedem Zyklus 20-25%, sogar wenn man mit seinem Bienchen den ES genau getroffen hat.
Und nen Test würde ich frühestens am WE machen, auf keinen Fall früher.
Klar könnte ein Frühtest bei ES+10 schon anschlagen. Aber genauso gut kann es sein, dass er noch nicht anschlägt oder - was in meinen Augen noch schlimmer ist - dass die SS nicht stabil ist und das Kind quasi mit der Mens abgeht.

Liebe Grüße!

Beitrag von gwenni77 29.11.10 - 12:45 Uhr

Ja, die Ärztin hat mir US nachgeschaut und am 19.11. war das Eibläschen wunderbar schön und groß zu sehen. Darum hat sie uns auch viel Glück und Erfolg gewünscht.

Beitrag von gwenni77 29.11.10 - 12:47 Uhr

Mir ist noch eingefallen, dass die Ärztin 3 Tage einen ES angegeben hat in meiner Patientenakte.
Habs hier mal vermerkt.

http://www.urbia.de/services/zykluskalender/sheet/932930/553301

Und von einer Tempi-Kurve sprach die Ärztin überhaupt nicht. Hat auch nix dergleichen vorgeschlagen oder geraten... #kratz soll mir das jetzt zu denken geben?
Aber ich hatte ja vorher nie einen "normalen" Zyklus... *seufz*

Beitrag von vani1981 29.11.10 - 13:08 Uhr

Hi,

wenn dein ES per Spritze ausgelöst wurde, weißt du ja ziemlich genau wann er war. Und ist es nicht so das die zweite Zyklushälfte IMMER ca. 14-16 Tage dauert???!!!
Dann hast du jetzt noch keine NMT...das würde nach der normalen Rechnung noch etwas dauern.
Ich würde also einfach sagen....Abwarten und weiter hibbeln ;-)

Grüsse, Vanessa

Beitrag von phelia 29.11.10 - 13:24 Uhr

Jo ich denke wenn du mit dem Test bis NMT warten willst, was ja vernünftig währe, dann reden wir hier wohl eher von Nikolaus :)

Beitrag von gwenni77 29.11.10 - 14:03 Uhr

Ich hasse hibbeln... #schrei

Somit werde ich wohl an meinem Geburtstag einen SSW-Test machen müssen/dürfen. Und das ist noch soooooooooo lang hin (Nikolaus) ;-)