Was habt ihr für KiWa im Winter?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von zweiunddreissig-32 29.11.10 - 12:27 Uhr

ein schön verschneites Hallo!

War grad mit meinem Kleinen spazieren... Hm, wenn man das spazieren nennen kann, denn ich war meistens damit beschäftigt, den KiWa aus Schneemassen auszugraben:-[ Die Kleinen wendbaren Räder stecken fest in solchen Schneemassen (hab Babydoo Volan Kombi).

Wie macht ihr das im Winter? Ich mein, für Frühling und Sommer war der KiWa perfekt, bequem und gut wendbar. Jetzt ist das Fortbewegen unmöglich!

Einen Zusatzwagen? Wie fahren sich die, die 4 große Räder haben? Ebenso schwer oder doch leichter?

#danke

Beitrag von melle_20 29.11.10 - 12:31 Uhr

Hey...

also wir hatten einen mit grossen rädern..Wenn wirklich schnee liegt kannst du damit genau so pech haben..Je nach dem wie hoch der Schnee liegt

Wir haben uns dann anfang vom jahr den Ergobaby gekauft, als wir den vielen schnee hatten...Mit dem kam man überall durch *lach*Weil du hast dein Kind ja dann am bauch :-)

Beitrag von babygirljanuar 29.11.10 - 12:34 Uhr

DAS wäre mir ehrlichgesagt zu gefährlich. hab ne manduca, würd aber momentan nicht damit raus gehen weil ich angst hätte hin zu fallen

Beitrag von melle_20 29.11.10 - 12:47 Uhr

Mir blieb leider nix anderes übring....

Da auch der Hund seine bedürfnisse hat. Und im feld war kein Durchkommen....Ich bin langsam gelaufen...Und hatte vorallem richtige Schuhe an ( viele haben ja nur turnschuhe an auch wenn schnee liegt) wir haben usn richtge Winterwanderschuhe gekauft..Und ich bin einziges mal gerutscht

Beitrag von babygirljanuar 29.11.10 - 12:33 Uhr

laos letztes jahr hatten wir auch nen billigen wagen, also sprich doofe räder. sind trotzdem irgendwie vorwärts gekommen. nur jetzt haben wir nen anderen und da sind die räder noch kleiner..... problem ist bei dem anderen passt der fußsack net rein! und ich find ´keinen der passt sonst würd ich den anderen wieder nehmen.... bin nachher auch gespannt wenn dornröschen mal erwacht. müssen noch einkaufen gehen

Beitrag von mebsi2010 29.11.10 - 12:34 Uhr

Ich hab einen mit 4 großen Rädern und steckte im letzten Winter genauso fest. Es ging nichts mehr.
Da hilft echt nur noch Tragen, anders sind wir nicht mehr rausgekommen, weil bei uns halt auch viel Wald ist und ich auch mit dem Hund raus muss...

Beitrag von ladyhexe 29.11.10 - 12:38 Uhr

#winke

ich habe einen Wagen mit 4 grossen Rädern... Noch komme ich ganz gut überall hin,aber ich weiß nicht was passiert wenn wirklich richtig viel schnee liegt..

Aber ne freundin von mir hat genau das gleiche modell wie ich gehabt und sie kam den letzten winter bei dem vielen schnee super zurecht..

Beitrag von carana 29.11.10 - 12:38 Uhr

Hi,
ich hab den Stokke Xplory. Im letzten Winter bin ich eigentlich relativ gut durchgekommen. Wenn es gar nicht mehr anders ging, weil irgendwelche Deppen meinten, 20 cm Breite geräumt wäre ausreichend, habe ich die Sackkarrenfunktion genutzt und den Wagen dann eben auf einer Achse gezogen bzw. geschoben. Ging wunderbar.
Mit Tuch bzw. Trage hab ich immer Angst, mich mit Baby auf die Nase zu legen...
Lg, carana

Beitrag von zweiunddreissig-32 29.11.10 - 12:44 Uhr

Hm, dann bleibt eben nichts weiteres als kämpfen!

Tragen geht bei mir wegen dem Rücken gar nicht! Dazu hab ich Angst auszurutschen und auf den Kleinen zu fallen.

#danke

Beitrag von schnucki025 29.11.10 - 12:55 Uhr

#winke

unsere Tochter ist bald 11Monate alt und ich zieh ihr immer folgendes an:

LA-Body
LA-Shirt
Strumpfhose
Socken
Jogginghose
Halstuch
Winterjacke (aber nur bei minus Graden und bei plus Graden eine Herbstjacke)
dicke Mütze
Handschuhe mag sie nicht gibts nur #schrei aber sie hat immer warme Hände.Dann kommt sie in den Fußsack, haben den von Eisbär.

Ich hab einen Buggy von Hauck wo vorne jeweils 2 doppel Räder sind.Wie er sich im Schnee fährt das werde ich heute sehen, den bei uns schneit es seit gestern abend.


LG Schnucki

Beitrag von schnucki025 29.11.10 - 13:02 Uhr

ups....hab mich im Beitag verklickt #schein

Beitrag von blumella 29.11.10 - 13:12 Uhr

Emmaljunga Edge Duo Combi. Vier große, luftbereifte Räder, bis jetzt bin ich durch jeden Schnee gekommen, selbst die am Straßenrand aufgeschippten "Schneeberge" kann man damit durchfahren.

Beitrag von snoopy86 29.11.10 - 13:49 Uhr

Hallo.

Wir haben keinen speziellen Kinderwagen. Ich hab den Pramy Luxe von ABC. Aber ich gehe selten mit dem Kinderwagen, da Hannah nichts sieht. Ich TRAGE sie liebend gerne.

Beitrag von arielle11 29.11.10 - 13:51 Uhr

Hallo!

Wie schon bei meinem Sohn haben wir hier den Gesslein Future Loppp mit den austauschbaren Rädern.

Normal nehme ich nur die schwenkbaren Doppelräder, aber wenn hier mehrer Zentimeter Schnee liegen kommen die großen Räder dranne!

Im letzten sehr schneereichen Winter, bin ich damit überall durch gekommen. Da hat der ein oder andere ganz schön blöd geschaut mit seinen Mini-Rädern!

Lg arielle

Beitrag von haseundmaus 29.11.10 - 14:21 Uhr

Hallo!

Wir hatten letzten Winter einen Teutonia Primus mit vier anständigen Rädern mit Luftreifen und kamen gut durch den Schnee. Haben ihn jetzt wieder rausgeholt und zum Sportwagen umfunktioniert. Denn mit unserem Buggy kommen wir im Schnee auch nicht weit.

Manja mit Lisa Marie *18.09.2009 #verliebt

Beitrag von karimba 29.11.10 - 14:42 Uhr

Oh, war ich heute froh den alten Pramy deluxe von ABC schon vor einer Woche flott gemacht zu haben.
Ging mit den vier großen Rädern super und noch bin ich über jeden Schneehügel am Straßenrand gekommen.
Trage ist mir zu unsicher, hab ich Angst auf der Nase zu landen...einmal reicht.

LG