Kein Weihnachtsgeld wegen ss bekommen!!!!!!!!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von tanja070779 29.11.10 - 12:37 Uhr

Sorry, muß mich mal kurz ausk.....!!! Ich bin im Moment noch krankgeschrieben wegen Frühss durch IUI. Jetzt will mein Chef das ich mir wenn alles O.k. ist ein Berufsverbot geben lasse und Weihnachtsgeld hab ich auch nicht bekommen!! :-[ Wie unfair, diskriminierend.....ist das denn!?
Ich hab mir immerhin das ganze Jhr den Arsch aufgerissen für diese Praxis#aerger Gibt´s denn keine Chefs mehr die verständnis für Familienplanung haben?!:-[

Glg Tanja

Beitrag von honey013 29.11.10 - 12:39 Uhr

Häää??? Also ich bin auch schon länger krank geschrieben und hatte bis zur 20 SSW BV und trotzdem hab ich genauso wie alle anderen bei uns Weihnachtsgeld bekommen! Da würd ich mich nochmal kundig machen,ob das so rechtens ist!

Lg

Beitrag von tanja070779 29.11.10 - 17:22 Uhr

Ach weißt Du ist nur eben sehr schade und enttäuschend! Abe egal mein schönstes Geschenk hab ich ja schon#verliebt
Mußte mich nur mal abregen;-)

Glg Tanja

Beitrag von krebs83 29.11.10 - 12:40 Uhr

Mmh, ist dir denn das Weihnachtsgeld vertraglich zugesichert oder eine rein freiwillige Leistung deines Chefs?

Denn wenn es im Vertrag steht darf er es ja nicht einfach unwillkürlich bei dir Aussetzen und den anderen dennoch zahlen soviel ich weiß...

LG Krebs83 mit #ei 20.SSW

Beitrag von tanja070779 29.11.10 - 17:25 Uhr

Hallo,

ist leider nur ne freiwillige Leistung. Ich find es halt gerade bei diesem Umsatz den wir hatten echt bescheiden! Aber egal, es gbt jetzt wichtigeres#verliebt

Glg Tanja

Beitrag von nudelmaus27 29.11.10 - 12:45 Uhr

Hallo!

Bekommst du jedes Jahr richtig "ausgewiesenes Weihnachtsgeld" oder steht "Grativikation" drauf?

Bei ersterem hast du nach jahrelangem Bezug natürlich Anspruch auf Weihnachtsgeld, was du notfalls auch einklagen könntest (Gewohnheitsrecht). Solltest du eine Grativikation bekommen ist diese auch nach jahrelanger Zahlung eine freiwillig Leistung des AG, die er dieses Jahr warum auch immer nicht zahlen muss.

Klar fies ist es trotzdem ABER mein Mann bekommt dieses Jahr auch nichts und meiner Mutter haben sie auch die Weihnachtsprämie gestrichen (obwohl sich die Firma total im Aufschwung befindet), so ist das Leben. Ich habe im Übrigen noch nie Weihnachtsgeld bekommen #schock.

Gruß, Nudelmaus

Beitrag von tanja070779 29.11.10 - 17:28 Uhr

Ja hast ja recht! Viele bekommen kein Weihnachtsgeld mehr und überleben es auch. Ich find es eben nur sehr schade und enttäuschend:-( Aber hey mein schönstes Geschenk hab ich ja eh schon#verliebt

Glg Tanja

Beitrag von minchen32 29.11.10 - 12:45 Uhr

Huhu,

das fände ich unfair #zitter Ich habe seit Juli 2010 mein BV und habe trotzdem einen Anteil der diesjähringen Prämie bekommen und das ist eine freiweilige Zahlung des Arbeitgebers und trotzdem habe ich es bekommen #verliebt Hatte auch erst Angstich bekomme gar nichts aber ich habe wohl Glück gehabt.

Frag doch mal bei deinem Arbeitgeber nach


LG Yasmin mit Navleen 31+2 #verliebt

Beitrag von tanja070779 29.11.10 - 17:31 Uhr

Na dann hast Du ja mal nen echt netten AG! Aber was soll´s ich werd´s überleben#huepf Hauptsache meinem Krümel geht´s gut und er bleibt bei mir#ei

Glg Tanja

Beitrag von catblue 29.11.10 - 12:46 Uhr

Hey!
Das steht dir zu!!!!!
Ich bin auch zuhause wegen der SS und habe volles Weihnachtsgeld bekommen.

Beitrag von tanja070779 29.11.10 - 17:35 Uhr

Hallo,

ich hab leider keinen rechtlichen Anspruch darauf. Aber egal, es wär halt gerade jetzt sehr schön gewesen auch mal ein bißchen Anerkennung für die harte Arbeit zu bekommen! Ist auch Wurscht hauptsache meinem Krümel geht´s gut#verliebt und ein schöneres Geschenk kann es eh nicht geben#huepf

Glg Tanja

Beitrag von catblue 29.11.10 - 19:31 Uhr

Haben deine Kollegen, denn Weihnachtsgeld bekommen???
Falls würde ich den Chef auf die Füße treten.
Ich weiss ist einfacher gesagt, als getan, weil man da ja später wieder arbeiten möchte, aber man darf sich auch nicht alles gefallen lassen.
Und gerade jetzt wo man Schwanger ist kann man das Weihnachtsgeld ja mega gut für die Babysachen brauchen!

Beitrag von tanja070779 30.11.10 - 09:34 Uhr

Ja, haste schon Recht;-) Aber ich hab keine Lust auf irgendwelchen Stress dafür ist im Moment einfach alles zu schön#verliebt und ich soll ja erstmal Ruhe haben deshalb bin ich ja zu Hause;-)

Glg Tanja

Beitrag von mamaneuburg 29.11.10 - 12:48 Uhr

Hallo!

Das würd ich aber rechtlich prüfen lassen.
Zum Einen orientiert sich das Weihnachtsgeld normalerweise an den Gehältern Juli, August, September und da hast du ja wohl noch gearbeitet. Zum Anderen braucht es nicht explizit im Vertrag drin stehen, wenn du es die letzten drei Jahre bekommen hast, dann gibt es sowas wie ein Gewohnheitsrecht (ist nicht der "offizielle" Name), soll heißen, wenn man es die letzten drei Jahre bekommen hat, dann darf man auch davon ausgehen, dass man es wieder bekommt. Haben es denn deine Kolleginnen bekommen?. Ich weiß jetzt natürlich nicht, wie lang du schon in der Praxis beschäftigt bist. Aber abgesehen davon ist ne Krankschreibung meiner Meinung nach überhaupt kein Grund, es dir nicht zu bezahlen!

lg und weiterhin viel Glück

Steffi

Beitrag von tanja070779 29.11.10 - 17:38 Uhr

:-(Ich war leider erst 1 1/2 Jahre nach 11 Jahren Pause dort:-( Aber egal mein schönstes Geschenk trag ich in mir#verliebt Wäre halt schön gewesen.

Glg Tanja

Beitrag von schokomuffin88 29.11.10 - 14:51 Uhr

Ich verstehe Dich voll und ganz...

Meine Chefin hat auch ein mords Theater gemacht als sie erfahren hat das ich Schwanger bin, das lief dann soweit das ich mir ein BV habe geben lassen, weil ich es einfach nicht mehr ausgehalten habe dort...

Naja, mal sehen wie es nach der Elternzeit wird...


Beitrag von tanja070779 29.11.10 - 17:20 Uhr

Hallo,

ich find es echt sehr schade das hier in Deutschland so viele Arbeitgeber so becheuert reagieren! Aber eigentlich ist es mir echt egal was die denken und machen! Wir haben unsere Weihnachtsüberraschung eh selbst gebastelt:-p Oder auch basteln lassen (war eine IUI)#huepf
Ist nur eben schade..............

Glg Tanja

Beitrag von susannea 29.11.10 - 15:26 Uhr

Guck, dass du dafür Zeugen findest oder er dir schriftlich gibt, dass du das wegen der SS nciht gibt, dann kannst du es einklagen ;)

Beitrag von tanja070779 29.11.10 - 17:40 Uhr

Ach weißt Du, ich bin ja zu Hause weil ich mich schonen soll! Und aufregen ist jetzt das letzte was ich brauchen kann! Hauptsache meinem Krümel geht´s gut#verliebt

Glg Tanja