muß immer was sein ,,,,,,,,

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von maja-noah 29.11.10 - 12:50 Uhr

Hallo,
gestern war ich extra im KH weil mein Sohn am ganzen Köper Rot war, dann meinte der Arzt es wäre der anfang von Neurodermitis ich sollte heute zum Doc. gehen für ne Creme.
So jetzt komme ich gerade vom Doc. und er hatte eine Tst geacht mein Sohnemnn hat Schalach, na super für was war ich im KH #aerger ??!!

Jetzt hatte ich erst mal ei issel Angst bin in der 34 SSW aber meine Ebi meinte das wäre jetzt net ganz so schlimm, wenn ich es bekämme müßte ich halt das Antibiotikum nehmen das auch Kids nehmen.

Ist euch das schon mal passiert das der Arzt was falsches Diagnostiziert hat ??

Lg Sina * Babygril

Beitrag von pusteblume.0505. 29.11.10 - 12:59 Uhr

Hallöchen


Sowas ähnliches ist uns auch schon mal passiert...
Meine Große hatte das Scharlach gerade überstanden.als sie die selben Symthome wieder hatte, hab ich Sa im KH angerufen und ihr das geschildert und die hat gesagt das es auf gar keinen fall wieder Scharlach sein kann...

Bin dann zum Notdienst gefahren und was war es?: Scharlach....

Liebe Grüße
Steffi mit Marie und Lena an der Hand und Baby Prinzessin 29 ssw

Beitrag von cappu 29.11.10 - 13:04 Uhr

Jaja das KH.Bei uns war es damals aber nichts ansteckendes.
Ich war mit meinem Großen als er 5Monate alt war im KH,weil sein Hodensack so geschwollen war.Der Arzt macht voll Panik,es könnte ne Zyste sein die mit Wasser gefüllt ist.Er hat uns aber noch in eine andere Klinik geschickt.Da war Gott sei Dank ne Kinderklinik mit dran und der Arzt da hat dann festgestellt das der Kleine nen Leistenbruch hatte.

lg cappu+#babyboy

Beitrag von mellimausie 29.11.10 - 13:05 Uhr

Hallo Sina,

das ist uns auch schon öfter passiert. Wenn man selber nicht hinterher ist, dann hätte meine Tochter schon merhmals umsonst AB bekommen.

Sei immer kritisch. Sicher muss man seinem Arzt vertrauen, aber ein gutes Grundwissen an Kinderkrankheiten und Symptomen ist superwichtig.

Gruß und gute Besserung!!!!!

Melanie

Beitrag von maja-noah 29.11.10 - 13:09 Uhr

Hallo, ja das stimmt, meine große hatte bis jetzt nie etwas deshalb hatte ich jetzt auch net so de blick dafür ,,,,,,,,

Beitrag von kathrin19 29.11.10 - 13:15 Uhr

Ja das kenne ich ! Ich war auch mal mit meiner Kleinen im KH da meinten die Ärzte da es ist Scharlach und sollten nächsten Tag zu unserer Kinderärztin das sie uns noch mal was verschreibt! Und was hat sie dann gesagt es ist kein Scharlach sondern das 3Tages Fieber! Da war ich auch sauer auf das KH! Haben die kleine nur 1min angeguckt und fertig wars!


LG Kathrin