chef will o.kann resturlaub nicht geben

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von lelou83 29.11.10 - 13:04 Uhr

hallo ihr lieben,

ich habe mal eine frage die meinen mann betrifft.
also:
er ist bei seinem jetzigen job noch in probezeit.am 15.11. teielte er seinem chef mit das er kündigen werde.
die kündigungsfrist beträgt 2 wochen zum monatsende.
nun wird er morgen seine kündigung zum 15.12. abgeben.er müßte somit bis zum 31.12.arbeiten.nun hat er aber noch 10 resturlaub.da wir umziehen wollen brauch er diesen urlaub auch!
sein chef sieht das aber nicht ein und verweigert ihm den urlaub.

und nun?
darf er das?

lg

Beitrag von arkti 29.11.10 - 13:19 Uhr

Wie lange war dein Mann denn da beschäftigt?

Beitrag von windsbraut69 29.11.10 - 13:23 Uhr

"die kündigungsfrist beträgt 2 wochen zum monatsende.
nun wird er morgen seine kündigung zum 15.12. abgeben.er müßte somit bis zum 31.12.arbeiten."

Er kann NICHT zum 15.12. kündigen, sondern nur zum 31.12!
Der Chef muß ihm den Urlaub nicht gewähren, er kann ihn auch auszahlen.

Gruß,

W

Beitrag von lelou83 29.11.10 - 13:28 Uhr

er muß die kündigung bis zum 15.12.abgeben um ab 1.januar nicht mehr dort beschäftigt zu sein.

Beitrag von windsbraut69 29.11.10 - 13:33 Uhr

Ich weiß :)
Dann kündigt er aber nicht zum 15.12., sondern zum Monatsende!

Beitrag von lelou83 29.11.10 - 13:34 Uhr

ja gut dann war das blöd geschrieben,aber ich denke man konnte rauslesen was ich meinte!

Beitrag von sassi31 29.11.10 - 13:54 Uhr

Hallo,

wenn dringende betriebliche Gründe gegen den Urlaub sprechen, darf der Chef ihn verweigern. Allerdings muss er den Resturlaub dann ausbezahlen.

LG
Sassi

Beitrag von nightwitch 29.11.10 - 14:23 Uhr

Hallo,

ich glaube ich wäre dann die 2 Wochen krank #schein Vorallem, wenn schon der nächste Job in Aussicht wäre.

Gruß
Sandra

Beitrag von lelou83 29.11.10 - 14:55 Uhr

#schein das haben wir uns auch schon gedacht.und ja der nächste job ist schon in aussicht.

aber die feine englische ist das halt auch nicht.
hm....na mal schaun was wir da machen.

lg

Beitrag von susannea 29.11.10 - 15:01 Uhr

Der Chef darf den Urlaub auch aus betrieblichen Gründen ablehnen und ihn dann auszahlen!

Beitrag von sandrinchen85 29.11.10 - 22:37 Uhr

hi,

bei meinem freund im betrieb ist von november bis februar urlaubssperre....da hättest du bzw dein mann auch schlechte karten.
kommt halt drauf an aus welchen gründen der chef verweigert....wenn er gute gründe hat und den urlaub auszahlt,dann ist das glaub ich auch rechtens.
lg

sandra