wer kann mir helfen

Archiv des urbia-Forums Frühes Ende.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Frühes Ende

Manche Schwangerschaft geht leider vorzeitig zu Ende. Es kann helfen, sich hier mit anderen über das Erlebte auszutauschen; aber auch Fragen zu medizinischen Themen sind willkommen. Hilfreich können auch diese urbia-Artikel sein: Fehlgeburt und Sternenkinder.

Beitrag von hampeldiana 29.11.10 - 13:11 Uhr

also. meine schwester brachte gestern einen jungen zu welt. doch leider ist nicht alles in ordnung. der junge hat im bauch gekotet und dieses geschluckt. dieser kot sitzt ihm jetzt auf der lunge. auch war die nabelschnur und die platzenta grün. sein zustand hat sich nicht verschlechtert. wer kann mir helfen, der dies vielleicht auch schonmal mitgemacht hat. um jede hilfe wäre ich sehr dankbar.

Beitrag von novemberbaby06 29.11.10 - 13:52 Uhr

hm...

Vl fragst du mal im forum baby oder schwangerschaft nach...(da sind auch schon mehrfach mamis)...

Glaube das du dort besser aufgehoben bist
ich wünsche dem kleinen schatz , und auch deiner schwester alles gute #winke

Lg dani

Beitrag von luckypju 29.11.10 - 16:20 Uhr

Hallo du Liebe,
was du da beschreibst ist eine Mekoniumaspiration.
Das Baby hat wohl in der SS mal Stress gehabt und dadurch schon vor der Geburt Stulgang abgesetzt. Mekonium ist sehr zäh und klebrig und kann sich in der kindlichen Lunge festsetzen. Wenn auch NS und Plazenta grün waren, heißt das, dass der Kot schon länger im Fruchtwasser war.
Wenn du noch mehr dazu wissen willst gib mal Mekoniumaspiration bei Wikipedia ein, da steht noch alles wissenswerte dazu.
Grünes FW gibt's häufig, drück dir die Daumen, dass es dem Kleinen bald besser geht.
LG!

Beitrag von hampeldiana 29.11.10 - 17:45 Uhr

hallo. vielen lieben dank für deine antwort. die ärzte sagen halt das man erst abwarten muß. steht 50 zu 50