Dunkelgrüner Stuhlgang

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von leni...86 29.11.10 - 13:14 Uhr

Juhu,
unsere kleine hat seit dem Wochenende dunkel grünen stuhlgang. Da sie erkältet war/ist hab ich ebend noch mal Temp. gemessen weil sie auch so schlapp wirkt und bisschen weinerlich!als ich gemessen habe hat sie dann groß gemacht#schein und das war wässerig mit bestandteilen....ist das denn normal oder kann das mal passieren ?

sie ist 9 wochen alt

lg leni und liara

Beitrag von anni1808 29.11.10 - 13:42 Uhr

Wird deine Tochter gestillt?
Meine Hebamme meinte nämlich, der Stuhlgang der Babys sollte nach ein paar Wochen gelb werden, das wäre ein Zeichen, dass sie die fette Hintermilch aus der Brust bekommen, die erst nach einiger Zeit kommt. Wenn er grün wäre, bekämen sie wohl nur die dünnere Milch.
Ansonsten kenne ich mich leider auch nicht aus. Frag doch mal bei deiner Hebamme nach, wenn du dir Sorgeen machst.

Beitrag von svenjag87 29.11.10 - 14:15 Uhr

Das kann mit der Erkältung zusammen hängen. Die Babys bekommen grünen Stuhl wenn ein Infekt im Körper ist. Hat mir meine Kinderärztin gesagt. Meine war letztens nämlich auch krank und hatte grünen Stuhl und auch flüssig. Wenn es mehrfach am Tag flüssig ist, solltest du mit derWindel zum Arzt.

Beitrag von siomi 29.11.10 - 14:17 Uhr


Mein Sohn (Flaschenkind), hat glaube ich bald alle Farben durch ;-). Nee quatsch, dass hatte er auch mal. Der Kinderarzt meinte es ist in Ordnung. Hat sich nach einigen Tagen auch wieder gegeben.

LG Siomi

Beitrag von leni...86 29.11.10 - 15:47 Uhr

juhu waren unterwegs....deshalb schreib ich jetzt erst!ja sie wird voll gestillt ;O)
jetzte habe ich 3 antworten und 3 unterschiedliche meinungen lustig.....

Beitrag von svenjag87 29.11.10 - 15:54 Uhr

Wieso unterschiedliche Meinungen? Ist doch alles ganz richtig.
Das erste stimmt. Der Stuhl muss Oker farbig sein. Das ist normal. Normalerweise ist der Stuhl am Anfang sehr dunkel und wenn dann die Milch einschießt und das stillen klappt verändert er sich immer mehr bis er dann oker ist. Und dann muss du dir eigentlich auch keine Sorgen mehr machen, dass das Baby nicht die richtige Milch bekommt.
Zu meiner Aussage: wenn der Stuhl normal war und nun grün, dann dürfte es vom Infekt sein. Erst Recht wenn es über mehrere Tage anhält und dein Baby erkältet ist. Manchmal (und jetzt kommen wir zu Aussage drei) kann es passieren dass das Baby grünen Stuhl hat und ist nicht krank. Das passiert, weil du vielleicht einen Infekt hattest oder Ähnliches. Wenn man stillt, kann das schonmal vorkommen.
Also nochmals: grüner Stuhl ist nichts schlimmes. Wenn es allerdings mehrmahls am Tag vorkommt (so minumun 5 Mal sehr flüssig und richtig grün) musst du mit der Windel zum Arzt.

Außerdem darfst du wenn du unsicher bist, immer gerne mal den Kinderarzt anrufen.

Beitrag von leni...86 29.11.10 - 16:13 Uhr

Hi,
nagut klingt ganz logisch ;O)hatte das ein bisschen anders verstanden!ich warte jetzt nochnmal 1-2 tage ab vielleicht ändert sich das dann!
was ist denn wenn sie nicht die dicke milch bekommt...sondern nur diese dünne milch (das was du geschrieben hast)ist das schlimm oder so?

lg

Beitrag von anni1808 30.11.10 - 23:50 Uhr

Hi, hab erst heute wieder nachgelesen. Um richtig satt zu werden brauchen die Babys wohl die dicke Milch, die dünne ist eher ein durstlöscher.
Aber vielleicht war die Verfärbung ja wirklich von einem Infekt. WIe ist denn der Stuhl jetzt?