Schwangerschaft bestätigt und zyste in der Gebärmutter............

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von maren1982 29.11.10 - 13:58 Uhr

Hallo ihr Lieben!
War heute bei 5 +5 bei meinem FA, welcher die Schwangerschaft bestätigt hat. Und das Herzchen hat man auch schon blubbern gesehen #huepf.
Leider hat er auch noch eine ca. 4 cm große Zyste in der Gebärmutter gefunden. Er hatte zwar gesagt, dass die so um die 12. Woche verkümmert aber doch mal Probleme (Schmerzen)bereiten kann.
Bin trotzdem beunruhigt.
Hatte das Jemand von euch? Wie ist das bei euch verlaufen???

LG Maren

P.S. Vielen Dank schon mal für eure Antworten!!!!!#winke

Beitrag von jeanettestephan 29.11.10 - 14:03 Uhr

Hallo,

die Zyste ist ganz normal. Hatte auch eine, die nach der 12. SSW verschwunden war. Davon ernährt sich der Embryo in den ersten Wochen, bis er durch die Nabelschnur mit der Mutter verbunden ist.

Mach dir also keine Gedanken.

LG

Jeanette mit Babygirl inside (34.SSW) #blume

Beitrag von coco1902 29.11.10 - 14:20 Uhr

Hallo -

Nein, leider ist das nicht normal. Wenn eine Zyste weggeht, hast Du Glück, wenn sie nicht weggeht kann es gefährlich werden.

Das Ding muss unbedingt überwacht werden. Ich hatte auch eine Gelbkörperzyste, aber am Eierstock. Die war schnellwachsend und hatte sich mit 11 cm und ca 1 Liter Flüssigkeit innen drinnen um den Eierstock gelegt. Ich wurde in der 12. SSW noch operiert. Die Schmerzen kann man nichtmal mit Wehen vergleichen... Echt übel.

Ich drücke Dir die Daumen, dass das Teil nicht wächst.

LG Coco

Beitrag von leenchen82 29.11.10 - 14:11 Uhr

Hallo und herzlichen Glückwunsch!!! #winke Ich war auch bei 5+5 bei meiner FÄ als sie die SS feststellte. Erst sah man bei mir ne Fruchthöhle und dann ne Zyste im linken Eierstock, 5,5 cm gross. #schmoll Meine FÄ meinte das ist nicht schlimm und kann erst mal so bleiben. Sie sollte nur nicht weiter wachsen oder ich keine Schmerzen im linken Unterbauch habe. :-( Ist wohl halb so schlimm.;-)

leenchen#winke

Beitrag von ejtna78 29.11.10 - 14:27 Uhr

Hallo Maren,

ich habe auch eine Zyste am rechten Eierstock. Mir hat meine FA auch erzählt, dass das nicht außergewöhnlich ist und bei manchen Frauen vorkommen kann. Der Wurm ernährt sich in den ersten Wochen davon.
Ich habe bisher keine Proleme damit.
Die Fa hat mir auch nur gesagt, dass ich in der nächsten Zeit keinen Tango, Walzer tanzen soll, ansonsten könnte alles laufen wie bisher :-p.
Habe diesen Freitag wieder Termin und hoffe das alles i.O. ist mit dem Wurm. Vor 2 Wochen hat man nämlich nur die Fruchthöhle und einen Dottersack gesehen und jetzt will ich endlich das kleine Herzchens chlagen sehen #freu.
Halte mich mal auf dem Laufenden, wies bei Dir weiter geht.
Hatte ich übrigens bei der ersten Schwangerschaft nicht #kratz.

LG Antje