Verhütung nach Geburt

Archiv des urbia-Forums Verhütung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Verhütung

Pille, Kondom oder doch Spirale? Im Laufe der Jahre probieren die meisten Frauen verschiedene Methoden der Verhütung aus. Da tauchen eine Menge Fragen auf, für die hier der Raum ist. Übrigens: Medikamente und Verhütungsmittel dürfen bei uns nicht weitergegeben werden.

Beitrag von die-caro 29.11.10 - 14:00 Uhr

Hallo alle zusammen #winke

Wir werden in den nächsten Tagen unser 1. Kind in den Armen halten #huepf

Nun kommt mir natürlich der Gedanke: Wie möchten wir verhüten danach?

Was habt ihr für erfahrungen gemacht? Ich würde gern wieder die Pille nehmen, aber da ich stillen möchte kommen ja nicht alle in Frage.
Viele haben berichtet das sie mit dieser Cerzetta oder wie sie heißt #kratz schlechte Erfahrungen gemacht haben, Schmierblutungen etc.

Was könnt ihr so berichten?

Achso Kondome mögen wir beide nicht von daher kommen die eher nicht in Frage.

Liebe grüße

Beitrag von zucchini78 30.11.10 - 09:22 Uhr

Hallo!

Nach der Geburt meiner Tochter habe ich auch die Cerazette genommen und gestillt. Bei mir gab es überhaupt keine Probleme mit Schmierblutungen u.ä. Ich habe jedoch sehr unreine Haut bekommen (habe ich normalerweise auch, aber unter der Pille verstärkt).

Ich könnte sie empfehlen. Aber ich weiß auch, dass doch einige Frauen Probleme damit haben. Wahrscheinlich musst du es einfach probieren oder dich noch über andere Verhütungsmethoden informieren.

LG

Beitrag von karra005 30.11.10 - 09:36 Uhr

Du kannst danchd er Geburt sehr wohl die Pille wieder nehmen. Cerazette heißt sie. Ist eine "Stillpille". Mit dieser Pille kannst du jede NW haben die du auch bei jeder anderen findest. Dein Körper hat sich wahrscheinlich auch nach der Geburt verändert. dh wenn du wieder die Pille von vor der SS nehmen willst, kann es sein, das du die jetzt nicht mehr verträgst... Was Pillen angeht, muss man ausprobieren. Du kannst sie vertragen oder eben auch nicht.
Ich verhüte seit der Geburt(jetzt im 2. Zyklus) mit NFP nach seniplan mit Kondomen in der Fruchtbaren Phase. Ich mag Kondome an sich auch nicht, aber diese Methode gibt mir einige Tage im Zyklus wo ich auf sie verzichten kann.:-) Nur deshalb kann ich mich mit ihnen arrangieren.

Beitrag von steffilu74 30.11.10 - 20:03 Uhr

ich nehme auch die Cerazette seit der Geburt meines Sohnes......ich habe keinerlei veränderungen gemerkt.......auch das stillen mit dieser Pille klappt wunderbar.

Aber ausprobieren muß das jeder selber.....kann natürlich sein das du sie gar nicht verträgst.

Ich würde sie jederzeit wieder nehmen.......vielleicht nehme ich die auch nach er stillzeit weiter :-)