was würdet ihr machen?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von jammila 29.11.10 - 14:39 Uhr

hey zusammen,

bin heute den ersten tag nach 3 wochen krankschreibung wieder arbeiten (hatte schlimme rückenschmerzen) so jetzt bin ich wieder auf der arbeit und mir gehts immernoch voll beschissen. soll ich mich wieder krank schreiben lassen? bin erst in der 23 woche und ich glaube das wird nicht besser bis zur geburt.

was würdet ihr tun?

danke
mili

Beitrag von zuckerpups 29.11.10 - 14:42 Uhr

KRankschreiben lassen und Hebamme fragen, was die an Alternativen bietet, z.B. Akupunktur, Gymnastik, sonstwas.
Wenn Du Schmerzen hast, mußt Du erstmal aussetzen. Aber gegen die Schmerzen läßt sich vielleicht wirkungsvoller etwas machen als per Krankschreibung.

Beitrag von kappel 29.11.10 - 14:42 Uhr

besprich das mit deinem fa entweder ergibt dir ein bv oder halt nicht
wie währe es denn mit evtl. verringerte stundenzahl

Beitrag von lixy 29.11.10 - 14:50 Uhr

was machst du denn beruflich??

ich würde, wenn's garnicht geht, mich krankschreiben lassen.
andererseits was machst du zu hause? sind da die schmerzen weg?
weil nur vom zu hause rumsitzen gehen sie ja auch nicht weg.. da musst du dich ja auch bewegen udn machen und tun...
aku ist prima übrigens oder massagen, je nachdem wo die rückenschmerzen sind!

gute besserung!