Eisprung merken

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von kathinka86 29.11.10 - 15:01 Uhr

Hallo zusammen,

Ich bin gerade im 4. ÜZ.

Seit ich meine Pille abgesetzt habe, hatte ich bisher jeden Monat direkt 28 Tage Zyklen.
Während der Zyklen habe ich immer 3-4 Tage ein ziehen in der Leistengegend, seitliches UNterbauchstechen und empfindliche Brüste.
Habe diese Symptome zu Beginn schon als mögliche Ss gedeutet...
Aber da es jeden Monat auf`s neue nach der Mens aufgetreten ist, dachte ich mir, dass ich vielleicht meinen ES spüre.

Spürt das noch jemand so?

Nun habe ich mal den Urbia ES-Kalender ausprobiert und noch einen anderen den ich auf meinem Mens Kalender im Handy habe.
Beide zeigen jeweils an, dass mein ES genau zu den Zeitpunkten war, wo ich o.g. Symptome hatte.

Das wär ja echt lustig, wenn diese virtuellen Kalender bei mir genau stimmen würden.

LG!

Temp. messe ich nicht und sonst führe ich auch nichts dergleichen durch.

LG!

Beitrag von zweiunddreissig-32 29.11.10 - 15:14 Uhr

Ein Mittelschmerz deutet nicht auf einen ES, denn der kann auch Tage vorher und auch danach auftreten. Richte dich nicht danach und auch nicht nach Kalender, denn die sind ungenau.
Erst wenn du Temperatur misst und Ovulationstests benutzt, weisst du genau, ob und wann dein Eisprung war.

Beitrag von kathinka86 29.11.10 - 15:17 Uhr

Danke für die ANtwort,

aber was soll das denn sonst sein immer zur selben Zeit?
Ich mach mich wirklich nicht verrückt, wenn`s kommt, dann kommt`s.

Aber ich dachte sogar schon, dass ich einen Leistenbruch habe, so deutlich merke ich es. ;)
Ist ja eigentlich auch wurscht, aber ich finde es interessant, ob das vielleicht auch andere von euch kennen.

LG!

Beitrag von zweiunddreissig-32 29.11.10 - 15:26 Uhr

Es kann schon zusammenhängen, keine Frage! Es geht auf den Zeitpunkt an. Viele richten sich danach und herzeln dann zur falschen Zeit und sind dann jeden Monat aufs neue enttäuscht. Wenn du präziser wissen und deine Chance auf Schwangerschaft erhöhen möchtest, kannst du auch Tempi dazu messen und deinen Zervixschleim beobachten, ggf. Ovus benutzen.
Ich hatte es auch extrem, allerdungs hatte ich keinen Eisprung um die Zeit, sondern viel später. das konnte ich aus meiner Temperaturkurve sehen.

Beitrag von kathinka86 29.11.10 - 15:33 Uhr

OK, dass mit dem zum falschen Zeotpunkt Sex haben dachte ich mir auch schon.
Allerdings werde ich auf keinen Fall mit Temp. messen etc. anfangen.
Das ist mir echt zu stressig. Respekt an alle die das machen.
Aber wir haben auch nicht "nur" um den besagten ES rum Sex.
Das würde ja schon an Verkrampfung höchsten Maßes angrenzen.

Naja, mal sehen wie und wann es klappt...
Danke trotzdem für deinen Tip!

Beitrag von barney10 29.11.10 - 18:53 Uhr

Hallo,

ich habe auch nie Temperatur gemessen oder ähnliches, sondern tatsächlich alleine auf den Zervix geachtet. Das habe ich aber schon beobachtet, als wir es noch nicht auf eine zweite Schwangerschaft angelegt hatten.
Witzigerweise hatte ich wohl ab und an überhaupt keinen Eisprung...also wenn der Zervix absolut spinnbar war, stand der Eisprung unmittelbar bevor.
Toitoitoi!! lg