Ehe schon so lange und nichts passiert mehr

Archiv des urbia-Forums Partnerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Partnerschaft

Eine dauerhafte Partnerschaft ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Lust und Frust liegen da oft nah beieinander. Hier könnt ihr offen ausdrücken, was euch innerlich bewegt.

Beitrag von mann ratlos 29.11.10 - 15:10 Uhr

Hi

bin im Moment echt in einer Zwickmühle. Meine Frau und ich sind seit 16 Jahren zusammen und wir haben 3 Kinder. Eigentlich ist soweit alles okay aber in den letzten Jahren war das Einerlei doch ziemlich öde. Ich geh arbeiten, verdiene das Geld, sie kümmert sich um Haus und Kinder und Schule usw. Zweimal im Jahr in den Urlaub und eben das übliche.
Meine Frau ist nicht mehr die Jüngste, ich ja auch nicht aber ich habe jetzt doch gemerkt dass das nicht alles gewesen sein kann. Wie das so geht habe ich eine Kollegin auf einer Messe etwas näher kennengelernt (sie ist 18 Jahre jünger) und ja wir sind dann im Hotel auch ins Bett gegangen. Hat sich eben so ergeben nach ein paar Glas Wein. Ich habe die Abwechslung echt mal gebraucht und ich bin mir sicher das es nicht passiert wäre, wenn meine Ehe nicht nur so ein Einerlei wäre. So junge Frauen sind ziemlich verlockend, ich kann mich da nicht von freimachen. Bin eben auch nur ein Mensch. Ich würde gerne wieder etwas Leben in meine Beziehung bringen aber wie? Wegen so Affären würde ich meine Frau jetzt nicht verlassen, das ist eher so was für den kleinen Hunger. Aber ewig betrügen will ich meine Frau auch nicht. Ist ja keine richtige Lösung.
Vielleicht sind ja hier auch ein paar Männer denen es ähnlich geht und die was gefunden haben womit sie ihre Ehen wieder aufgepeppt haben.

Danke schon mal

Beitrag von bibib70 29.11.10 - 16:04 Uhr

Hallo....
Manchmal bringt ein kleiner Urlaub oder Wochenende OHNE Kinder schon sehr viel...schönes romantisches Hotel mit Wellness....vielleicht sagst ihr auch einfach was du Dir wünschen würdest...sexy unterwäsche, reizvolle kleidung...ich denke manchmal sind es auch nur kleinigkeiten, die wieder pepp bringen...

Kleiner Tipp: Sag ihr bloß nix von deinem "Ausrutscher", ich als Frau möchts auch net wissen....und mach es ja nicht wieder, sondern arbeitet an Euch...reden hilft auch!!

LG, Anja

Muss selbst immer Aufpassen, nicht in die Öde abzurutschen ;-)

Beitrag von keksiundbussi04 29.11.10 - 17:05 Uhr

Hallo, #winke

warum schenkst Du ihr nicht mal Sexy Unterwäsche z.B. sowas
http://www.cassyline.de/images/22200084230.jpg

Und rede Klartext mit ihr! Was Du willst u. was Dir fehlt!

Schau, dass die Kids aus dem Haus sind u. verführe sie richtig, bis sie wuschig wird!

Aber sag ihr ja nix, von dem Seitensprung! Das macht alles kaputt!


Viel Glück#klee

Beitrag von luna1985 29.11.10 - 17:29 Uhr

sorry, aber für mich bist du nur nen großes weichei...mut zum fremd gehen, aber kein mut um deiner engsten vertrauten die wahrheit zu sagen...du solltest dich schämen!!! und tipps, dafür hättest du früher fragen sollen...jeder tipp für dich ist verschwendung...

Beitrag von Kunststücke 29.11.10 - 17:35 Uhr

Ein ONS kann sicher mal passieren. Frage mich nur, was diese junge Frau für Kunststücke draufhatte, die deine Ehefrau prinzipiell nicht leisten kann?
Ansonsten brauchst du diese Praktiken und Ideen nur mit in euer Schlafzimmer zu bringen, wenn deine Frau sexuell recht aufgeschlossen ist.

War es nicht eher nur das Frischfleisch?

Beitrag von yilyane 01.12.10 - 06:46 Uhr

Hallo,

ich kann Dich verstehen, dass Dir das nach all den Jahren passiert ist mit der jüngeren Frau. 3 Kinder zu haben ist auch nicht leicht, da kommt die Zweisamkeit schonmal zu kurz. Ich merke das ja schon bei 1 Kind. Ich bin mit meinem Mann 10 Jahre zusammen. Er ist mir schonmal fremd gegangen (habe ich durch SMS rausbekommen) und mir ist es auch schonmal passiert.
Als wir alleine waren (noch ohne Kind) war es wirklich anderes und freier.

Ich für meinen Teil kann sagen, dass ich meinen Mann trotzdem liebe, obwohl ich schonmal was mit einem anderen Mann hatte. Es war für mich auch so ne Art Abenteuer.

Ich weiss aber auch was ich an meinem Mann habe. Wir verstehen uns im Alltag super, klar kommt der Sex etwas zu kurz durch Arbeit, Kind, älter werden.

Wie mein Mann denk weiss ich nicht. Ich denke aber daß es ähnlich ist.



Ich würde Dir den Tip geben:

Falls Du über Trennung nachdenkst: überlege es gut, dank daran was Du verlierst: eine Familie!

Ich glaube auch dass die junge Frau nicht immer so aktiv bleibt! Der Reiz des Fremden ist dann auch irgendwann erloschen.

Und sage es nicht Deiner Frau, dass Du fremd gegangen bist, wer weiss wie sie reagiert!

Yil

Beitrag von yilyane 01.12.10 - 06:52 Uhr

Hallo,

ich kann Dich verstehen, dass Dir das nach all den Jahren passiert ist mit der jüngeren Frau. 3 Kinder zu haben ist auch nicht leicht, da kommt die Zweisamkeit schonmal zu kurz. Ich merke das ja schon bei 1 Kind. Ich bin mit meinem Mann 10 Jahre zusammen. Er ist mir schonmal fremd gegangen (habe ich durch SMS rausbekommen) und mir ist es auch schonmal passiert.
Als wir alleine waren (noch ohne Kind) war es wirklich anderes und freier.

Ich für meinen Teil kann sagen, dass ich meinen Mann trotzdem liebe, obwohl ich schonmal was mit einem anderen Mann hatte. Es war für mich auch so ne Art Abenteuer.

Ich weiss aber auch was ich an meinem Mann habe. Wir verstehen uns im Alltag super, klar kommt der Sex etwas zu kurz durch Alltag, Arbeit, Kind, älter werden.


Tips:

-schick die Kinder mal öfters zu Oma oder Verwandschaft über Nacht oder WE

- Kurzurlaub zu zweit

Yil











Yil