gestörte Eireifung, jetzt Clomi - wer hat Erfahrung damit?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von kirkie 29.11.10 - 15:25 Uhr

Hallo Mädels,

nachdem meine 2. ZH seit ziehen der Mirena regelmässig zu kurz war, habe ich nun mal meine Hormone beim FA checken lassen.

Gerade kam das Ergebnis: gestörte Eireifung und somit praktisch ohne Hilfsmittel kaum ne Chance schwanger zu werden... #heul

Bin ehrlich gesagt gerade sehr ratlos und verzweifelt. Mein FA hat mir Clomifen verschrieben aber ich frag mich: wie stehen meine Chancen damit?

Ich würde mich wahnsinnig freuen, wenn ich ein paar Erfahrungsberichte von Euch bekommen könnte.


Beitrag von lullaby81 29.11.10 - 16:16 Uhr

Meine Erfahrung: schöne Eizellen, immer immer 2 diesmal drei, zervix war immer schlecht, diesmal bisschen besser, nicht mehr klumpig, eher milchig.
Habe Schleimlöser genommen.
Bisher nicht schwanger leider.
eine Freundin von mir, 5 Jahre ohne was probiert, nichts passiert, zweimal Clomi und beim 2.mal hat es sofort geklappt.


Meine ZB ist in der VK

Beitrag von usitec 29.11.10 - 16:26 Uhr

bei mir hat clomi leider auch nicht geholfen. aber bei vielen hier hat es was gebracht ;-)
viel glück

Beitrag von syldine 29.11.10 - 16:27 Uhr

ich kann Positives berichten: im letzten Jahr nach 2 Jahren erfolglosem Üben im 2. Clomi-Zyklus schwanger geworden (leider FG) --- und jetzt starte ich gerade wieder in den 2. Clomi-Zyklus und hoffe, dass ich wieder soviel Glück habe...

Beitrag von schnutti84 29.11.10 - 17:21 Uhr

Hallo Kirkie,

ich hab sehr gute Erfahrungen gemacht.
Bei mir hat es im 3. Clomizyklus geklappt. Ich bin jetzt in der 13. SSW und es verläuft alles nach Plan.

Ich hatte zwar mit den Nebenwirkungen zu kämpfen, wie eine unglaubliche Müdigkeit. Aber was nimmt man nicht alles in Kauf.;-)

Also ich drück dir beide Daumen, dass alles klappt.

Gruß Schnutti84

Beitrag von kathinka-1 29.11.10 - 17:34 Uhr

Hey Kirkie,

nehme jetzt den zweiten Zyklus Clomi und habe am ZT 13 ein 2cm großes Ei.
Du kannst zur Unterstütung ja auch Himberblättertee trinken, der hat mir bisher sehr gut geholfen.

Lass den Kopf nicht hängen, es gibt noch so viele Möglichkeiten.

Liebe Grüße

Beitrag von nelenele 29.11.10 - 18:59 Uhr

Hallo!
Habe noch keine Erfahrung, aber starte den nächsten Zyklus auch mit Clomi, am 5.-9. Tag.
Wie waren denn die Hormone? Hast Du auch Ultraschall bekommen?
Wann startet denn Dein nächster Zyklus, vielleicht können wir ja zusammen hibbeln! #liebdrueck
Drück Dir fest die Daumen, daß es hilft!

LG N. #winke

Beitrag von kirkie 29.11.10 - 19:03 Uhr

Vielen Dank Mädels für die lieben Rückmeldungen. Das macht wirklich Mut! Starte heute direkt mit meiner ersten Tablette Clomi.

Dann hoffe ich mal das beste!

#winke

Beitrag von ellimaus77 30.11.10 - 15:50 Uhr

Hallo ich bin neu hier und habe das gleich Problem. Follikel reifen langsam und ab diesem Zyklus soll ich Clomifen nehmen. Heute Tage bekommen, ab 3.ZT beginnt die Einnahme... ich drücke uns die Daumen