Frauenmanteltee bei PCO ???

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von honey610 29.11.10 - 15:34 Uhr

Hallöchen.... ich hab vorhin schin im KiWu-Forum geposted, leider konnte mir anscheinend keiner helfen...
Vielleicht kennt sich ja hier jemand aus!?


Was genau soll Frauenmanteltee bewirken? Reguliert der den Zyklus?
Kann man bei PCO auf solche Hilfsmittelchen zurück greifen oder sollte man lieber die Finger davon lassen wenn man schon Cortisontabletten nimmt?

Beitrag von sterretjie 29.11.10 - 15:35 Uhr

Soweit ich weiß wurde dir diesen Tee nicht schaden. Ich trinke auch welche. Ich wurde es allerdings in der KiWu Klinik ansprechen und Bescheid geben das du diesen Tee auch trinkst.

Lg Shani

Beitrag von honey610 29.11.10 - 15:36 Uhr

Wann trinkst du den denn? Immer oder nur in der 2. Zyklushälfte?

Beitrag von sterretjie 29.11.10 - 15:41 Uhr

Ich habe von meine TCM (Tradisionelle Chinesische Medizin) Ärztin eine besondere Mischung bekommen die ich den ganze Zeit trinken muß. Sind auch noch andere Dinge drin, nicht nur FMTee. Daher kann ich dir nicht genau sagen. Leider.

Ich nehme aber auch tropfen im 1. Zyklus Helfte und Pulver im 2. Zyklus Helfte. Was allerdings genau da drin is, weiß ich nicht mehr. Habe die Packung jetzt eine Weile nicht mehr angeschaut.

sorry das ich dir nicht weiter helfen kann.

Beitrag von honey610 29.11.10 - 15:44 Uhr

Doch, doch du hast mir schon geholfen!

Danke schön :-)