Suche einfaches Rezept für Ausstecherle :-)

Archiv des urbia-Forums Topfgucker.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Topfgucker

Nachdem am Morgen die quälende Frage: "Was soll ich heute nur anziehen?" erfolgreich beantwortet wurde, wartet schon die nächste, noch quälendere, Frage: "Was koche ich denn heute?". Auch andere Fragen rund um Rezepte und Lebensmittel sind hier am richtigen Platz. 

Beitrag von nele1985 29.11.10 - 15:45 Uhr

HI Leute,

mein Freund will heute unbedingt Ausstecherle machen.

Habt Ihr ein einfaches gute Rezept?

LG Nele

Beitrag von mrsviper1 29.11.10 - 18:13 Uhr

Hallo,

500g Mehl
1 Pck. Backpulver
125g Zucker
1 Zitrone (abgeriebene Schale davon)
1Pck. Vanillezucker
1Prise Salz
1E
250g Margarine oder Butter
Mehl, zum Ausrollen
n. B.Puderzucker, Schokoglasur etc., zum Verzieren

Das Mehl mit dem Backpulver mischen. Zucker, Vanillezucker, Salz und Zitronenabrieb mit dem Handmixer gleichmäßig in die weiche Margarine od. Butter einarbeiten. Ei und Mehl hinzugeben und zu einem Teig verkneten. Den Teig 30 Minuten kühl stellen.
Den Teig ca. 0,5 cm dick auf Mehl ausrollen und Kekse ausstechen Backblech mit Backpapier belegen oder einfetten. Kekse darauf verteilen. Bei 200°C im vorgeheizten Ofen auf der mittleren Schiene 8-12 Minuten goldgelb backen.

Nach dem Backen beliebig verzieren

Lg Tina

Beitrag von abendrot79 29.11.10 - 19:08 Uhr

Hallo!

Ich habe heute diese hier gebacken:

http://www.chefkoch.de/rezepte/572811155969680/Ausstecherle.html

Sind superlecker und super einfach zu machen! #mampf

Viel Spass,
abendrot79 #blume

Beitrag von xeraniia 29.11.10 - 20:33 Uhr

Die back ich auch immer... saugut!! Letztes Jahr hab ich nicht ausgestochen, sondern Kugeln gemacht und dann ein Giotto reingedrückt.. das war genial! :)

Beitrag von abendrot79 29.11.10 - 20:49 Uhr

Das klingt auch sehr gut #mampf. Vielleicht probiere ich es demnächst mal aus, habe ja noch Teig übrig #rofl

http://www.urbia.de/forum/index.html?area=thread&bid=44&tid=2918795

Wie backst du die Kugeln denn? Genauso wie die ausgestochenen Plätzchen? Und wie gross machst du die Kugeln? Hast du nachher um die Giottos eine dicke oder dünne Teig-Schicht?

#danke für den Tip,
abendrot79 #blume

Beitrag von xeraniia 29.11.10 - 22:18 Uhr

Hm, die Kugeln waren so groß wie eine Marzipankartoffel ca. Dann hab ich sie etwas platt gemacht und dann den Giotto draufgedrückt. Also, der Giotto war nicht ganz umschlossen (wobei das sicherlich auch cool wär) ;-)

Gebacken hab ich sie genauso wie die ausgestochenen Plätzchen. Ich könnt eigentlich gleich nochmal an der Keksdose vorbei #rofl