Feindiagnostik

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von sunnygirl1978 29.11.10 - 16:46 Uhr

Hallo,

was genau ist bitte eine Feindiagnostik und kann oder muss die jeder machen. Meine Ärztin hat sowas noch nicht erwähnt. Morgen haben wir wieder Termin bei Ihr.

Danke

MfG
Sunnygirl mit Keks inside 16+0

Beitrag von mama-von-marie 29.11.10 - 16:49 Uhr

KANNST Du machen, musst Du aber nicht.

Wenn Dein FA irgendwas auffälliges sieht bekommst Du vielleicht
eine Überweisung zur FD. Ansonsten muss man sie selbst bezahlen.

Dort wird 1 Stunde lang alles im US genau angeschaut. Organe, Gehirn,
Entwicklung etc. Auch 3D/4D ist dabei. Man geht um die 20.Woche hin.

Wir waren dort und waren begeistert. KEIN Vergleich zum normalen,
langweiligen FA-Besuch!

LG
m-v-m, 31.SSW

Beitrag von es-sind-zwei 29.11.10 - 16:49 Uhr

Hallo.

Es ist eine genau Untersuchung bei den Babys. Es wird auch Organultraschall genannt. Es wird geschaut, ob alles da ist.

Also bei mir wird es gemacht, weil ich Zwillinge bekomme.

Meine FÄ meint, die FD wird nur bei "risiko" SS gemacht, wo Mehrlinge dazu zählen.

Du brauchst für diese Untersuchung auch eine Überweisung, ohne musst Du es selber zahlen und hier im KH kostet das 270€.

Aber sprich sie einfach mal an.

GLG

Sharon + #ei + #ei 17 SSW

Beitrag von cocopet 29.11.10 - 18:05 Uhr

Hallo,

ich habe auch ohne totales Risiko eine Überweisung bekommen und es war super. Jeder Frauenarzt scheint das anders zu handhaben. Nachfragen lohnt sich, die FD ist toll!!

LG
Cocopet