Angst und Sorgen vor Geburt!!!!!!!!!!!!

Archiv des urbia-Forums Ungeplant schwanger.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Ungeplant schwanger

Was ist, wenn eine Schwangerschaft überraschend und ungeplant kommt? Hier kannst du fragen, wie andere diese Situation bewältigt haben. Grundsatz-Diskussionen um das Thema Schwangerschafts-Abbruch sind allerdings besser im Forum "Allgemeines" aufgehoben.

Beitrag von nur diesmal no name 29.11.10 - 17:09 Uhr

Hallo,
mich bedrücken momantan ganz arge Sorgen und Ängste, die ich gerne mal schreiben möchte und hoffe jemand hat evtl. sogar die gleichen Sorgen oder zumindest Verständnis.
Ich bin inzwischen über den ET hinaus, genau ET+5.
Ich leide an der seltenen Krankheit "Dermatillomanie" auch Skin Picking Disorder genannt.
D.h. ich kratze meine Haut,also Pickelchen ,unbewusst unter Zwang am ganzen Körper kaputt. Ich merke das selber in dem Moment gar nicht. Besonders in Streßsitutionen kommt das vermehrt vor.
Nun warte ich halt auf die Entbindung meines 5. Kindes, wovor ich so große Angst habe.
Ausserdem bin ich auch noch stark übergewichtig.
Ich habe vor dieser Geburt so eine heiden Angst, ich versteh das eigentlich selber gar nicht so richtig. Denn die anderen 4. Geburten waren eigentlich ok. Besonders die letzten beiden der Jungs waren recht kurz und komplikationslos, natürlich mit Schmerzen, aber die konnte ich ohne PDA aushalten.
doch meine Angst vor dieser Geburt wächst mit jedem tag.
Ich denke immer der liebe Gott hat es 4 mal gut mit mir gemeint, vielleicht habe ich diesmal das Glück zu sehr ausgeschöpft und irgendwas geht schief.

Und ICH SCHÄME MICH SOOOOOOO SEHR wegen meiner zerkratzten Haut am Po und Rücken von meiner Manie die durch die ganzen Gedanken die ich mir so mache echt ganz schlimm ausschaut.
Der Gedanke daran, mich fast nackt bei der Geburt den Hebammen und Ärzten zu zeigen macht mich gleich noch mehr aufgeregt.
Ich kann das nicht mehr beschreiben.
Ich fühle mich als würde ich vor einem reisen großen Berg stehen den ich überwinden muss, aber ich will und kann nicht.
ich werde noch wahnsinnig.

Beitrag von mike-marie 29.11.10 - 17:52 Uhr

Hm das hat zwar nichts mit ungeplant Schwanger zutun aber ich denke du schreibst hier weil du anonym bleiben kannst.

Erstmal möchte ich dir sagen das du dir klar machen musst das du eine Krankheit hast und dich dafür nicht schämen musst #liebdrueck

Ich selbst bin Borderlinerin und habe Narben an den Armen und auch einige an den Beinen. Ich kann verstehen das es dir unangenehm ist aber wenn du in einem Krankenhaus entbindest kannst du dir sicher sein das dort medizinisches Fachpersonal ist die sowas kennen.

Mir hat geholfen offen mit der sache umzugehen. Einfach sagen bevor sie fragen konnten "hey ich hab Borderline daher die Narben"

Schon nimmst du den Leuten den Wind aus den Segeln.

Ich wünsche dir alles gute und viel glück für die Geburt und ich denke du bist ein profi was das Kinder bekommen angeht, das machst du mit links.