Mann mit Magen darm Virus im Krankenhaus

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von mausi2311 29.11.10 - 17:34 Uhr

Hallo, mein Mann wurde heute nacht mir dem Krankenwagen ins Krankehaus gebracht weil er am laufenden Band gebrochen hat und durchfall hatte. Ich hab jetzt echt angst das ichs auch bekomme. ich habe bis Freitag antibiotika bekommen, könnte mich das noch schützen? Was meint ihr? Ich hhab panische Angst davor mich zu übergeben....
ist echt heftig.
Kennt das wer? Noch dazu haben wir ein 8 monate altes baby das es noch weniger bekommen soll.:-(#zitter

lg jeanette#sonne

Beitrag von angel2110 29.11.10 - 19:52 Uhr

Hallo.

Hört sich nach Noro-Virus an. Da hilft kein Antibiotikum.
Da hilft nur abwarten und beten.
Der Virus hat 3 Tage Inkubationszeit. Das heißt wenn du und dein Baby bis Donnerstag abend keine Symptome habt, seid ihr wahrscheinlich davon gekommen.

Drück euch die Daumen. Und gute Besserung für deinen Mann.
Ich kenne das, hatte den Virus auch und es war Hölle.

LG

Beitrag von geli0178 29.11.10 - 22:25 Uhr

Hallo,

da kannste nur abwarten. Wenn bei uns sowas im Unlauf ist trinke ich gerne mal eine Tasse schwarzen Tee extrastark. Und nicht jeder muss sofort ins KH. Wir hatten vor zwei Jahren ähnliches durch und bei uns kam der ärztliche Bereitschaftsdienst nach Hause und hat uns mit Spritzen versorgt. Nach zwei Tagen ging es uns deutlich besser.

VG Geli

Beitrag von meggie39 30.11.10 - 00:21 Uhr

Hallo Jeanette,

ich kann dich gut verstehen, habe auch Angst vor dem Erbrechen. Habe allerdings in den letzten Jahren, seitdem ich Kinder habe, schon diverse Magen-Darm-Viren gehabt, auch Noro. Antibiotika helfen wohl nicht viel. Aber je nach Person und Zustand des Immunsystems müssen die Erkrankungen nicht gleich schwer ausfallen. Manche Leute müssen auch gar nicht brechen, sondern bekommen nur Durchfall.

Und auch das Ansteckungsrisiko lässt sich nicht vorhersagen. Meine ältere Tochter hat sich z.B. noch nie angesteckt, wenn der Rest der Familie richtig fies Magen-Darm hatte - umgekehrt hatte sie schon öfter Magen-Darm, ohne dass sich jemand von uns angesteckt hätte.

Oder hat dein Mann vielleicht eine Lebensmittelvergiftung? Das ist dann ja nicht ansteckend. Das werden sie im KKH aber feststellen.

Falls du es bekommen solltest: Wasch dir gründlich die Hände, bevor du dein Baby anfasst oder ihm was zu essen zubereitest. Noch besser ist (zusätzlich zum Händewaschen) Sterillium Virugard (gibt's in der Apotheke) zur Hände-Desinfektion.

Ich wünsche dir, dass du und dein Baby verschont bleiben, und deinem Mann gute Besserung!

LG Meggie