Teig für Plätzchen ohne Eier

Archiv des urbia-Forums

Forum: Weihnachten

Weihnachtsgeschenke, Weihnachtsbäume, Weihnachtsschmuck, Weihnachtsgebäck, Weihnachtsfeiern ... hier dreht sich alles um die Weihnachtszeit. Tipp: Schaue doch einmal in unsere Artikel zum Thema: Geschenke für die Kleinsten, Zauberhafte Adventszeit mit Kindern.

Beitrag von moni66 29.11.10 - 18:18 Uhr

Hallo
hat wer einen Tipp aufgrund einer Allergie?
LG
Moni

Beitrag von optra 29.11.10 - 18:48 Uhr

Zutaten:
500g Mehl, 300g Butter, 250g Puderzucker, 1 TL Zimt, 1 TL Backpulver, 250g schwarze Schokoladenkuvertüre

Ofen auf 170 Grad vorheizen.

Butter, Zucker und Zimt glatt rühren. Mehl und Backpulver portionsweise hinzufügen, bis ein fester Teig entsteht.

Den Teig mit den Händen als Kugeln formen und auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen. Die Kugeln nicht zu eng legen.

Die Teigkugeln auf dem Blech mit der Gabel flach drücken.

Die Plätzchen in den Ofen schieben und ca. 15 Minuten backen.
Die Plätzchen sollen eine goldene Farbe bekommen, dürfen aber nicht dunkel werden.

Die Plätzchen auf einem Kuchengrill auskühlen lassen.

Die Schokolade im Wasserbad schmelzen und jedes Plätzchen zur Hälfte in die flüssige Schokolade tauchen.

Hoffe du kannst damit was anfangen :)

Beitrag von moni66 29.11.10 - 19:31 Uhr

#liebdrueck

Beitrag von sxf25 29.11.10 - 22:27 Uhr

Huhu,

hab ich.

Schwarz-Weiss-Gebäck
750gr Mehl
200gr Puderzucker
500gr Butter (keine margarine)
1 EL Kakao

Aus den ersten drei Zutaten den Teig herstellen, ein Drittel abteilen und mit dem Kakao verkneten. Kühl stellen und sobald der Teig fest ist zusammenkneten, zu einer Rolle formen und Scheiben davon abschneiden. Bei 180Grad (Umluft) ca 15-18 Minuten backen. Ergibt etwa 100 Stück.

Schneeflocken:
100gr Puderzucker
1 Prise Salz
1 Vanillinzucker
250gr Margarine
250gr Stärke
125gr Mehl

alles zu einem Teig verarbeiten und eine stunde kühlen. dann eine Rolle formen und Stücke abteilen die etwa Walnussgroß sind. Diese auf ein Backblech setzen und mit den Zinken einer Gabel etwas platt drücken. Bei 180 Grad ca 10-12 Minuten backen (der Teig sollte hell bleiben).

lg

Beitrag von enya333 30.11.10 - 10:45 Uhr

Huhu, #winke

habe dir diese auf die Schnelle gefunden. #schwitz
Viel Spaß und lasst es euch schmecken.
Sind wirklich sehr lecker! #mampf

LG Enya#herzlich


Lucia ́s Weihnachtsplätzchen (für ca. 2 Backbleche)

Zutaten:
250 g Butter
100 g Puderzucker
1 Pck. Vanillezucker
250 g Mehl
2 Pck. Puddingpulver, Vanille oder Schoko
Zubereitung:
Weiche Butter, Puderzucker und Vanillezucker gründlich verrühren. Nach
und nach das gesiebte Mehl und das Puddingpulver unterrühren. Aus dem
Teig Kugeln formen. Kugeln auf das mit Backpapier belegte Blech setzen,
mit der Gabel flach drücken, das ein Muster entsteht.

Bei 180 - 200 °C etwa 8 - 12 Minuten backen. Die Plätzchen sollten hell
bleiben.
Nach dem Backen ganz vorsichtig vom Blech nehmen und auf einem
Kuchengitter auskühlen lassen.
Zubereitungszeit: ca. 15 Min.




Weihnachtsbällchen

Zutaten:
250 g Butter
100 g Zucker
300 g Mehl
100 g gemahlene Mandeln
100 g Kokosraspeln
1 Pck. Vanillezucker

Aus den Zutaten einen Mürbteig herstellen,
kleine Kugeln formen.

Und bei 190 ° C ca. 20 Minuten backen.
Noch heiß in Puderzucker wälzen.


Adventskekse

Zutaten:
250g Butter
150g Puderzucker
250g Speisestärke
75g Mehl
30g Kakao
1 Päckchen Vanillezucker
1 Teelöffel gemahlener Zimt
1 Teelöffel gemahlener Kardamom

Zutaten gut verkneten.
3 Rollen formen und 1 Std. kühlen
in 1 cm dicke Scheiben schneiden, evtl. mit
Haselnüssen garnieren, bei Mittelhitze ca. 15
min backen.
Beliebig mit Guß verzieren, muss aber nicht
sein.


Schnelle Matschbananenplätzchen

Zutaten:
3 überreife Bananen,
3 Tassen Mehl,
1 Tasse Stärkemehl,
200 g Butter oder Margarine,
1/2 Backpulver,
2 p. Vanillezucker
oder 1 Esslöffel Kakao

dazu entweder 1 Tasse Schokostreusel
1 Tasse gemahlene Nüsse oder
eine Tasse Kokosflocken

Die Zutaten werden gründlich zu einem glatten Teig vermengt und eine
Stunde in den Kühlschrank gestellt. Dann werden aus dem Teig kleine
Bällchen gedreht. Diese legt man auf ein Kuchenblech und drückt sie
leicht mit den Zinken einer Gabel platt. Dann bei 170 Grad ab in den
Ofen und nach etwa 12 Minuten wieder raus . Wenn man mag kann man die Plätzchen noch zur Hälfte in Kuvertüre tunken.


Marzipanbretzeln 2 Bleche:

100g Puderzucker
400g Marzipanrohmasse
1 btl Orangenaroma
Zucker sieben,Marzipan zerkleinern und alles mit dem Orangenaroma
verkneten
auf einer mit Puderzucker bestreuten Fläche Marzipan in ca 14 cm lange
fingerdicke Würste rollen.
Auf dem Blech dann zu Bretzeln formen und 30 min trocknen
bei 180°C ca 20 min backen
Ausgekühlte Bretzeln mit Kuchenglasur bestreichen und mit bunten
Zuckerstreuseln verziehren.