Übungen für´s Gleichgewicht bei bald 4 - Jähriger

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von janaste 29.11.10 - 18:24 Uhr

Hallo,

ich habe mal eine Frage.
Meine Tochter wird im Februar 4. Sie hat immense Probleme mit dem Gleichgewicht beim Balancieren. Im Kinderturnen auf der Langbank klappt es nur mit Hand, draussen auf Mauern oder auch auf dem niedrigen Bordstein auch. Treppen läuft sie auch immer mit einer Hand am Geländer......
Laufrad fährt sie aber komischerweise gut.
Was meint ihr? Hat sie nur Angst oder wie kann ich ansonsten noch das Gleichgewicht trainieren???

Danke für eure ANtworten im Voraus!
Steffi

Beitrag von schwarzesetwas 29.11.10 - 19:17 Uhr

Schaukeln, Karussell-fahren (das auf den Spielplätzen), generell viel 'Toben' und Tanzen/Drehen lassen.

Hast Du schonmal die Ohren überprüfen lassen?

Oder hat sie vielleicht einfach nur Angst?

Lg,
SE

Beitrag von janaste 29.11.10 - 19:27 Uhr

Sie kann schon ganz lange schaukeln, Sie tanzt auch und hopst, aber eben immer nur auf beiden Beinen.
Wir haben jetzt einen Termin demnächst beim Augenarzt, weil das wohl auch was mit den Sichtfeldern sein kann.
Dann sollten wir vielleicht doch mal die Ohren checken lassen als nächstes.

Werden dann wohl weiter üben.....

Danke für´s Antworten.

Beitrag von catblue 29.11.10 - 19:51 Uhr

Hey!
Wen die ein Problem mit dem Gleichgewicht hat,würde ich sie nicht gleich auf Mauern laufen lassen, außer sie möchte das!
Geht ihr zum Kinderturnen??Das wäre ganz wichtig!
Leg ihre Matratze auf den Fußboden (in der Turnhalle große Weichmatte) und lass sie darüber laufen... das schult das Gleichgewicht total gut.
Was man auch machen kann, was Kindern eigentlich total viel Spaß macht sind Trampoline, ist aber auch schon eine Herausforderung, wenn ganz wenig Gleichgewicht vorhanden ist.
Ansonsten google mal Förderung des Vestibulärenbereichs und guck mal was dir das Internet noch rät.

Schaukelt sie denn gerne??? Denn es gibt meist zwei Sachen, entweder Kinder suchen sich die Reize, der ihnen fehlt oder sie meiden es, achte mal drauf, meidet sie es fang klein an, sucht sie die stopp sie auch mal....falls sie auf einmal auf hohen Mauern balancieren möchte, ansonsten lass sie.

Die Ohren würde ich, wenn es super auffällig ist auch mal kontrollieren lassen und sprech die Erzieherinnen im Kiga mal an, dass die mal beim Turnen und im Freispiel draußen ein Auge drauf haben sollen.

Beitrag von cori0815 29.11.10 - 21:40 Uhr

Bei uns gibts Kinderturnen, die machen da immer Sachen fürs Gleichgewicht - neben anderen Übungen. Meiner Tochter macht es riesig Spaß.

LG
cori