Muss mich mal ausheulen...

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von anjali82 29.11.10 - 19:03 Uhr

Ich verstehe die Welt nicht mehr :-[:-(#schmoll#heul
Seid Dienstag nun weiß ich das wir kein Kind aufen normalen weg mehr bekommen werden das ist schon schwer für mich nun schreibt mir heute meine Schwester (die ein jahr jünger ist als ich) das unsere jüngste Schwester Schwanger ist #schock Einfach so, ungeplant. Nun weißt sie nicht ob sie das Kind behalten will :-[ Zur blöde zum Verhüten und dann einfach weg machen lassen wie ich das hasse.

Ich könnte gerade die decke hoch gehen. Ich bin sowas von sauer und zur gleich tiefst traurig :-(
Nun kommt es noch hinzu das ich seid gestern ne dicke fette erkältung habe und die nacht so gut wie nicht gepennt habe und muss ich noch sowas erfahren :-(
Mein Mann ist noch nicht da damit er mich trösten kann da er noch auf arbeit ist :-( Aber mein Sohn ist ein echter Engel#schein Er hat gemerkt das es mir nicht gut geht und hat mir nen gemütlichen platz auf der Couch gemacht und meinte zu mir * mama komm leg dich lieber hin und ruh dich aus, ich kümmer mich schon um alles * #liebdrueck Er ist echt ein goldstück und mein ein und alles. Ich habe so ein schlechtes gewissen ihm gegenüber #heul Werde ich deswegen bestraft weil ich ihn eigentlich damals nicht haben wollte ? #heul Ich war jung war von zu hause abgehauen dann hieß es ich bin schwanger #schock Ich war hin und her gerissen, ich wusste nicht was ich machen sollte. Ich war noch nicht bereit für ein Kind und dennoch konnte ich mich nicht von mein Baby trennen und habe versucht ihn bis jetzt ne gute Mutter zu sein und werde ich auch weiterhin tun.
Und dennoch werde ich bestraft #schmoll#heul

Sry für das ganze #bla #bla aber das musste mal raus bevor ich wieder anfange zu weinen und ich dann eine erklärung suchen muss für mein Sohn warum ich weine #schmoll
Werde mich jetzt auf die Couch packen und mit mein Engel kuscheln #winke

Danke an euch fürs zu hören ( zu lesen) #winke#liebdrueck

Beitrag von tritratrullalala 29.11.10 - 19:09 Uhr

Hallo,
klar gibt einem so etwas immer einen Stich. Aber wenn ich das richtig sehe, macht es deine kleine Schwester ziemlich genau wie du damals. Insofern solltest du etwas schwesterliche Milde walten lassen. Du hast ein liebes Kind und du machst das ganz richtig, dass du dich auf das Schöne in deinem Leben besinnst.

Und mit Strafe hat das alles nichts zu tun.


Lg,
Trulli

Beitrag von anjali82 30.11.10 - 13:54 Uhr

Hallo Trulli

Danke dir für deine Anwort.
Ja hast schon recht aber bei mir waren damals etwas andere gründe warum ich Schwanger wurde und auch gerade deswegen mit den gedanken gespielt habe abzutreiben. Ich werde sicherlich für meine kleine sis da sein keine frage aber es tut irgendwie weh zu wissen das sie abtreiben würde wenn sie schwanger wäre (steht wohl noch nicht fest das sie wirklich schwanger ist ) .

Lg
Anjali

Beitrag von shiningstar 29.11.10 - 19:26 Uhr

Hey,

also zum einen kann ich Dir sagen, dass Du Dich am besten an dem erfreust, was Du hast. Das gibt Kraft. Etwas nachzutrauern, was man nicht hat, nimmt einen Kraft.
Wir haben drei Jahre und drei künstliche Befruchtungen gebraucht, um jetzt endlich schwanger zu sein.
Meine Schwester dagegen will 2012 ihr drittes Kind bekommen (also 2011 wieder schwanger werden). Ich habe mich immer an meinem Mann festgehalten -schließlich war ich ja auch vor dem Kiwu glücklich mit ihm.

Bei Deiner kleinen Schwester scheint es ja zudem so ähnlich wie bei Dir damals zu sein. Hilf ihr -Du kannst ja schließlich auch eine tolle Tante sein!

Und man hat euch ja nicht gesagt, dass ihr gar keine Kinder bekommen könnt. Glaub mir, mit der Diagnose seid ihr eurem Wunschkind ein ganzes Stück näher gekommen. Jetzt wisst ihr, woran ihr seid...

Beitrag von anjali82 30.11.10 - 14:00 Uhr

Hallo shiningstar

Auch dir danke. Ja Das stimmt das wir endlich wissen woran wir sind (hat ja jahre gedauert ) .

Werde meiner Schwester sowieso helfen nur mich macht es traurig zu wissen das wenn sie wirklich Schwanger ist abtreiben will. Bei mir waren damals leider ganz andere umstände und ich habe mich für mein Baby enschieden obwohl ich viel angst hatte. Naja aber es ist ihr körper und sie muss wissen was sie macht. Das muss ich wohl oder übel akzeptieren.

Euch wünsche ich ganz viel glück und freu mich das es bei euch geklappt hat und alles gute denn mit krümmel wenn es dann da ist ;-)

Lg
Anjali