hand verbrannt

Archiv des urbia-Forums Familienleben.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Familienleben

Die Oma füttert die Kinder übermäßig mit Süßigkeiten, Probleme mit der Schwiegermutter, Tipps zum Feiern der Taufe: Hier ist Platz für alle Themen rund um die Familie.

Beitrag von jeeenny 29.11.10 - 19:16 Uhr

hallo ihr lieben,
hab mir grad die ganze hand am herd verbrannt weil ich die krümel von der platte weg machen wollte, wusste nich das meine mutter kurz davor diese platte benutzt hat. kennt irgendjemand von euch ein hausmittelchen? hab leider keine brand und heil salbe, und ewig mit kaltem wasser zukühlen bringt mich auch nich weiter ...

Beitrag von bensu1 29.11.10 - 19:23 Uhr

lavendelöl hilft immer.

hoffe, dass du das zu hause hast. ;-)

lg
karin

Beitrag von anyca 29.11.10 - 20:09 Uhr

KEIN Fett o.ä. auf Brandverletzungen! All diese Hausmittelchen können extrem schädlich sein bei Brandwunden!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Kühlen, evtl. jemanden zur Nachtapotheke schicken, bei großer Verletzung zum Arzt.

Beitrag von bensu1 29.11.10 - 20:13 Uhr

sieh mal hier:

http://www.aetherische-oele.net/rezepte/sonnenbrand-verbrennungen.htm

Beitrag von anyca 29.11.10 - 20:44 Uhr

Das ist eine Werbeseite für Öle ... #augen

In JEDEM Erste-Hilfe-Kurs lernt man, daß man NIEMALS Hausmittel wie Öl auf Brandwunden tun darf!

Beitrag von bensu1 29.11.10 - 20:45 Uhr

du kannst ätherische öle nicht mit (tierischem) fett vergleichen!

schon probiert? ich schon!

Beitrag von anyca 30.11.10 - 09:50 Uhr

Auf einer Brandwunde? Oder nur auf leichtem Sonnenbrand?

Beitrag von bensu1 30.11.10 - 11:44 Uhr

auf einer brandwunde ohne blasenbildung.

du gibst aber auch nicht auf... :-p

Beitrag von ina_bunny 29.11.10 - 19:29 Uhr

Wenn sich Blasen bilden solltest du sofort zum Arzt und nicht mit irgendwelchen Hausmittelchen hantieren.

LG Ina

Beitrag von kuri 29.11.10 - 20:58 Uhr

Hallo,

tja kühlen ist aber das einzige was wirklich hilft allerdins an die 15 Min. sofort nach dem Verbrennen. Dann bilden sich mit viel Glück erst gar keine Blasen. Mein Sohn hatte auch schon mal mit der ganzen Hand auf die Herplatte gefasstt bei Stufe 10. Wir haben gekühlt und sind sofort zum Arzt. Wenn es die ganze Hand ist würde ich zum Arzt oder in die Apotheke. Verband und Salbe helfen immer.

Tina

Beitrag von kangaroo86 29.11.10 - 21:04 Uhr

Kühlen, Kühlen , Kühlen. Aber nicht eiskaltes Wasser nehmen, das verursacht weitere Gewebeschädigung durch Unterkühlung. Eher so Zimmerwarmes Wasser. Sollte es großflächig sein, oder größere Blasen bilden bitte zum Arzt gehen. Brandblasen nicht aufstechen (hohe Infektionsgefahr)
Kleinere Verbrennungen (nur 1.gradige!) lassen sich auch gut mit Euceta Gel (wässriges Gel mit essigsaurer Tonerde und Kamille) behandeln. Eventuell hast du das ja daheim.
Von sonstigen Hausmitteln würde ich die Finger lassen, besonders dann, wenn sich eine Brandblase bildet.