hilfe,steh auf dem schlauch ( rechenaufgabe thema beschaffung)

Archiv des urbia-Forums Allgemeines.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Allgemeines

Aktuelles und Zeitloses rund um das (Familien-) Leben im Allgemeinen. Auch gesellschaftliche Themen sind in dieser Rubrik willkommen. Alles rund um den Internet-Handel, Versand etc. gehört in das Forum "Internet & Einkaufen".

Beitrag von tinka85 29.11.10 - 19:19 Uhr

hallo ihr lieben, ich weiß gerade nicht so recht ob die es rechnerisch haben wollen oder eine meinung - tippe eher auf rechnung und finde keinen anfang.

ein lieferer hat sein produkt bisher zu einem stückpreis von 125 Euro angeboten. er teilt einem kunden mit, dass er aufgrund gestiegener kosten vom folgenden monat an 150 Euro berechnen muss und führt lohnerhöhungen von 8% sowie materialpreissteigerungen von 12% an.


vorliegende gewinn-u.verlustrechnung:

umsatzerlöse 80000
materialaufwand 50000
perso-aufwand 20000
sonstige aufwendungen 30000

ergebnis aus aufgabe a) preiserhöhung beträgt 20%

ergebnis aus aufgabe b)prozentualer anteil am gesamtaufwand

materialaufwand:50%
personalaufwand:20%

aufgabe c) überprüfen sie, ob die lohn-u.materialpreiserhöhungen eine absatzpreiserhöhung im angeführtem ausmaß rechtfertigen.

denk ich zu kompliziert? =( also wenn mir jemand mal die blockade nehmen könnte wäre ich echt dankbar

liebe grüße
tinka

Beitrag von silver206 29.11.10 - 23:09 Uhr

Hallo,

naja, selbst wenn die Fa. den Artkel mit 20% mehr verkauft, fährt sie immernoch keine Gewinne ein, sondern macht weiterhin 4000€ Verlust.

Mehr sagt mir die Aufgabenstellung leider auch nicht.


Gruß Irene