krankenhaus?Wehen alle 10 min aber nicht stark

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von honey85 29.11.10 - 19:40 Uhr

hallo steht ja oben. alle 10 min seit 2 stunden aber nicht stark, also man kanns aushalten. ich fürchte wenn ich in klinik fahre dass sie sagen das reicht nicht, mich ins zimmer packen u ich vor mich hingammel heute nacht.
haben 11 km in die stadt, es schneit und die Große muss untergebracht werden...
gebt mir nen rat bitte

Beitrag von kappel 29.11.10 - 19:42 Uhr

schwer zusagen
ich würde es riskieren
also deine große wegbringen und los

ganz viel glück

Beitrag von 3aika 29.11.10 - 19:43 Uhr

ich würde mich erstmal drum kümmern das jemand auf die kleine aufpasst, wenn die wehen stärker werden.

und bei so einem wetter kam man nicht schnell fahren, also wenn du unsicher bist, würde ich noch bisschen warten un dann losfahren.

Beitrag von carlos2010 29.11.10 - 19:45 Uhr

Hallo,

also lt. meiner Hebamme sollte man erst losfahren, wenn sie alle 3-5 Minuten kommen.
Aber das must Du entscheiden.
Nur DU weißt, wie es Dir geht!!

Alles Gute#klee

carlos ET-10

Beitrag von sandra7.12.75 29.11.10 - 19:54 Uhr

Hallo

Beim ersten Kind.Beim 2.Kind würde ich mich da nicht mehr so drauf verlassen.

lg

Beitrag von julis8 29.11.10 - 20:34 Uhr

yo, beim ersten Kind ist es richtig, erst bei den 5 Minuten Abständen zu fahren. Bei zweit-, oder mehrgebärenden auf jeden Fall vorher.

Beitrag von kikilin 29.11.10 - 19:45 Uhr

Also ich an deiner Stelle würde mich auf den weg machen.
Auch wenn es schneit.

Es sei denn du möchtest lieber eine Hausgeburt haben #schock

Nein im ernstfall würde ich da mal nachschauen lassen zur Not kannst ja wieder nach Hause.


LG KIKI

Beitrag von myry 29.11.10 - 19:46 Uhr

Bevor du zu Hause sitzt und dir Sorgen machst, bring deine kleine gut unter und mach dich langsam auf den Weg.
Alles Gute

Beitrag von ina175 29.11.10 - 19:52 Uhr

Alle 3 bis 5 min. bei Mehrgebärenden ist zu spät. Meine Hebamme sagt alle 7 min.

Das hatten wir letzten Freitag, ich schön Wehen gehabt. Meinen Mann aus Düsseldorf geholt (hatte Meeting), Patentante kam morgens um halb sieben zu Marius. Wehen hatte ich alle 7 min.

Irgendwann um 14 Uhr waren sie alle 2 min aber kaum Auwirkung auf MuMu. Hab mir Schmerzmittel geben lassen und Wehen waren weg. Lag dann noch bis Samstag da und bin nach Hause.

Würde vielleicht noch eine Stunde warten vorallem wenn du selber sagst die sind nicht so stark.

Alles Gute

LG, Ina

Beitrag von schlawienchen79 29.11.10 - 19:56 Uhr

Ich hatte von Anfang an bei beiden alle drei Minuten Wehen... Sie muss selbst wissen wie die erste Geburt war und auf ihren Körper hören. Helfen kann ihr da wohl keiner hier. Ich hatte auch schon über zwei Stunden lang alle drei Minuten Wehen und dann haben sie wieder aufgehört, es können auch Übungswehen sein selbst wenn man bereits am Termin ist. Meine Tochter kam 5 Tage später obwohl ich seit der 27 SSW mit Wehen und verkürztem GMH zu kämpfen hatte. Mit über sechs Stunden Geburt ist sie auch nicht gerade raus gefallen ;-)

Beitrag von ina175 29.11.10 - 20:20 Uhr

Meine Wehen haben was bewirkt also waren es schon die Geburtswehen, der MuMu ist 2 cm offen.

Ich denke auch, dass sie es spüren wird sollten es die richtigen Wehen sein.

LG, Ina

Beitrag von schlawienchen79 29.11.10 - 19:52 Uhr

Hallo, versuch erst mal jemanden für deine Tochter zu organisieren und dann leg dich mit ner Wärmflasche auf die Couch und warte ab, wenn du dir nicht sicher bist dann sind es noch keine richtigen Wehen. Entspann dich noch ein wenig zu Hause, im KH wird es dann bloß stressig. Hast du keine Hebamme die bei dir vorbei kommen kann um zu sehen ob sich was tut?

Beitrag von schmusimaus81 29.11.10 - 19:59 Uhr

Hallo,

ich würde auch noch nicht gleich in die Klinik aufbrechen. Würde aber dafür sorgen, dass deine Große sicherheitshalber untergebracht wird. Vielleicht müsst ihr ja in ein paar Stunden los.

Es reicht wenn du losfährst, wenn die Wehen alle 3-5 Minuten kommen oder wenn du wirklich so unruhig bist, dass du dich daheim unwohl fühlst.

Alles Gute.

LG
Antje

Beitrag von seluna 29.11.10 - 20:28 Uhr

Solange du überlegst, ob der Zeitpunkt richtig ist...ist es nicht der richtige Zeitpunkt.
Warst du schon in der Wanne?

Du wirst es im gefühl haben, wenn du dich auf dem weg machen musst.
Ich würde aber schonmal wegen unterbringung von kind 1 telefonieren und evtl auch unterbringen, für denn fall das es nachts um 2 richtig rund geht

Beitrag von tosse10 29.11.10 - 20:28 Uhr

Hallo,

ich würde sicherheitshalber die Große schon mal unterbringen.

Beim ersten hatte ich alle 5 Minuten schmerzarme Wehen (musste die nicht mal veratmen), trotzdem war der MuMu schon ein ganzes Stück auf als ich im KH ankam.

Beim GVK (Mehrgebärende) wurde uns gesagt das wir bei 5-7 Minuten auf dem Weg sein sollten. Bei langer Fahrtstrecke oder schlechtem Wetter (was ja bei Euch gegeben ist) auch früher. Die Hebi hatte letzten Winter eine Drittgebärende die ihr Kind 2km vom KH entfernt im Auto bekommen hat, weil sie bei schlechten Straßenverhältnissen für eine kurze Strecke fast eine Stunde gebraucht hatten. Vorher war sie auch eher die "immer ruhig mit den jungen Pferden-Verfechterin"

LG

Beitrag von bussygirl 29.11.10 - 20:30 Uhr

also mir wurde mal geagt das ich "heiß" baden soll, natürlich sollte da jemand anwesend sein, und dann sieht man ob die wehen weg gehen oder schmerzahfter werden....

Viele liebe grüße und viel glück :)