Nachname des Kindes Unehelich

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von gartenelfe 29.11.10 - 19:57 Uhr

Hallo

Ich habe mal eine Frage Ich und mein Freund wünschen uns ein Kind
nun stelle ich mir die Frage wenn das Kind dann da ist und ich ihm /ihr erstmal mein Nachname gebe , wenn wir dann heiraten ist das dann unproblematisch & machbar dem Kind dann auch den Namen meines Freundes / Mannes zu geben ? Kann man den so einfach umschreiben lassen ??

Über Antwort freue ich mich :-)

Danke :-)

Beitrag von wunschkindnr.2 29.11.10 - 20:04 Uhr

Ja das ist unproblematisch möglich.

Habe es genauso gehandhabt.

Beitrag von jessy-87 29.11.10 - 20:13 Uhr

Mein Freund und ich sind auch noch nicht verheiratet unser Sohn hat bisher noch meinen Nachnamen. Wenn wir jetzt bald heiraten sollten :-) nehmen wir beide den Nachnamen meines Freundes an. Das geht ohne Probleme.
lG JESSICA

Beitrag von katteundtom 29.11.10 - 20:15 Uhr

Hallo,

ich bin Standesbeamtin und sehr mit diesem Thema vertraut :-). Wenn Ihr heiratet und du den Namen deines Mannes annimmst bekommt euer kind automatisch auch den Namen. Du kannst ihm ruhig erstmal deinen Namen geben. Denn wenn (was wir nicht hoffen) etwas dazwischen kommt und das Kind den Namen des Papas hätte und ihr aus irgendwelchen Gründen nicht heiratet dann bekommt es niemals Deinen Namen sonder behält den des Papas. Ich hoffe ich konnte Dir ein wenig helfen.

LG Katja

Beitrag von sunnysunny 29.11.10 - 21:00 Uhr

Wir sind seit über 6 Jahren ein Paar und nicht verheiratet.
Wir haben meinen Nachnamen gegeben