Schwanger in der Ausbildung

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von tante-mimi85 29.11.10 - 19:59 Uhr

Jetzt habe ich eine Frage, ich bin in einer Ausbilung zur Altenpflegerin, ich habe die letzten 3 monate schon wegen gesundheitlichen Probleme schon gefehlt und nun hat man vor 1 woche festgestellt das ich schwanger bin. Ich wollte eigentlich am 1.12 wieder zur Arbeit zurück, der Chef aber meint, das es eh nichts bringen würde und ich doch ein Beschäftigungsverbot holen soll. Nun hab ich ein Beschäftigungsverbot. Bekomm ich weiterhin noch Lohn vom Arbeitgeber? Muss ich irgendwelche Anträge stellen? Ich wohne mit meinem Lebenspartner zusammen und hat einen festen Job.
Kann mir da wer weiterhelfen?
Wird mein Lebenspartner nun der alleinverdiener in der Zeit wo ich im Beschäftigungsverbot bin?

Beitrag von nicki15.1.1987 29.11.10 - 20:02 Uhr

im Beschäftigungsverbot bekommst du weiterhin dein Geld nur ohne Schichtzuschläge.
Welches Ausbildungsjahr bist du denn?

lg

Beitrag von tante-mimi85 29.11.10 - 20:04 Uhr

Schichtzulage hab ich nie bekommen. Ich bin Anfang dritten lehrjahr.

Beitrag von nicki15.1.1987 29.11.10 - 20:06 Uhr

Dann rate ich dir jetzt zu klären ob du dann dort deine Ausbildung zu ende machen kannst nach der Schwangerschaft und deiner Schule die Schwangerschaft mit Berufsverbot zu erzählen damit es keinen Ärger gibt.

Beitrag von tante-mimi85 29.11.10 - 20:14 Uhr

Ich denke mal nicht das ich dort weiter bleibe. Werde wohl, wenn ich in Elternzeit bin mich um eine feste stelle bemühen als helferin oder eine umschulung, da ich aus gesundheitlichen gründen nicht mehr als altenpflegerin arbeiten kann.

Beitrag von bjerla 29.11.10 - 20:03 Uhr

Bei einem BVbekommst du weiterhin deinen Lohn.

LG