Zähne putzen

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von ellie35 29.11.10 - 20:11 Uhr

Hallo ihr Lieben!

Meine Kleine ist nun 1,5 Jahre und das Zähne putzen ist eine Katastrophe.

Sie macht einfach nicht richtig den Mund auf. Ich habe mir schon Franzen
an den Mund geredet und vor gemacht und und und ......

Hauptsache sie kann die Zahnpasta essen #rofl

Wir haben eine normale Zahnbürste von Elmex. Meint ihr ich soll mal eine elektrische Zahnbürste ausprobieren? Wie macht ihr das?

Vielen Dank im Voraus.

LG

Beitrag von engel7.3 29.11.10 - 20:18 Uhr

Hallo,

wir hatten genau das selbe Problem.
Habe alles probiert, habe ihn alleine putzen lassen und nebenbei selber geputzt, verschieden Zahnbürsten wegen der Farbe gekauft etc.......
Es war der Horror.
Nun haben wir seit 5 Wochen ne elektrische Zahnbürste und......er will ständig Zähne putzen und es klappt super. Ich darf sogar "nachputzen" ohne das er mault.
Ach so, mein Kleiner ist 2 Jahre.

Vlg

Beitrag von zarah89 29.11.10 - 20:21 Uhr

Hallo,
mein sohn mochte weder die Zahnpasta noch die zahnbürste von Elmex.
aber seit wir die Oral B Zahnbürste und Weleda Zahncreme haben liebt er Zähneputzen. Übt doch Tagsüber ohne Zahnbürste Aaaaaaaaaaaaaa sagen! Wenn ich mit der Zahnbürste kjomme und den Mund aufreise und laut Aaaaaaaaaaaaaaaa sage macht mein Sohn das immer mit.

http://www.oralb.de/products/#f=0_5&overlay=stages1manual&s=&rd=2_0

Beitrag von babylove05 29.11.10 - 20:24 Uhr

Hallo

Ich hatte meinen grossen schon von anfang an immer eine Zahnbürste zum Spielen gegeben .... dann hat er gleich eine Elektische zum "echten" täglichen Zähneputzen bekommen ( er war da ca. 16 monate ) ....

Tja jetz ist er 3 und er liebt es immer noch Zähne zuputzen ... Mittlerweile muss er sie sich aber immer selber putzen und ich putze mit einer zweiten nach ....

Im Kindergarten wird er immer wieder gelobt weil er so super die Zähne allein Putzen kann

Schau doch mal es gibt so Günstigere Battarien betriebene Zahnbürsten von Oral B oder so , versuch es doch erstmal damit ..

Lg Martina

Beitrag von muckel1204 29.11.10 - 20:42 Uhr

Wir hatten das bei beiden Kindern, deshalb hatten und haben beide Kinder 2 Bürsten. Der Große putzt mitlerweile selbst und lässt nach putzen. Der Kleine bekommt eine Bürste mit etwas Zahncreme (Erdeergeschmack von Putzi) und ich nehm die zweite Bürste und darf dan ran. Klar leckt er die Zahncreme ab, aber mitlerweile "putzt" er mit und hat Spaß dran. Ich hatte 2 elektrische Zahnbürsten, die am Anfang total der Hit waren, nachdem die mit Batterien so gut an kam habe ich eine mit Akku gekauft, die nun auch im Schrank rum steht, weil sie niemand benutzen möchte.


LG

Beitrag von amadeus08 01.12.10 - 14:35 Uhr

yepp! Wir nehmen ne elektrische und seither macht er schon den Mund auf und ruft !ahhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhh" wenn ich mit der Zahnbürste ankomme.
Mein Zahnarzt hat mir dazu geraten. Er macht das bei seiner Tochter auch, die auch den Mund nicht aufmachen möchte.
Lg