Bis wieviel Grad minus geht ihr raus?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von ini-81 29.11.10 - 20:15 Uhr

Guten Abend,

die nächsten Tage sollen ja echt kalt werden#snowy!
Überleg gerade bis wieviel grad minus ich mit Johannes raus gehen werde und bin mir da echt ein wenig unsicher! Wie macht ihr das so mit euren Mäusen?

LG Ini und Johannes!#winke

Beitrag von cdfiregirl 29.11.10 - 20:19 Uhr

ich geh immer raus...nur bei dieser kälte etwas kürzer...so 30min aber dafür mehrmals

Beitrag von datlensche 29.11.10 - 20:19 Uhr

dick einpacken, wind und wetter creme ins gesicht und raus!
in skandinawien bleibt man ja auch nicht den ganzen winter drinne ;-)

lg, lena

Beitrag von sandram85 29.11.10 - 20:20 Uhr

Hm, ich denke wenn man die Zwerge richtig gut warm "wegpackt" ist das schon okay... Hier werden es ja keine -30Grad...
Also ich hab mir da jetzt kein Limit für Nele gesetzt

Beitrag von ladyna79 29.11.10 - 20:21 Uhr

Ich gehe auch immer raus, es sei denn, es stuermt wie doll und verrueckt. Aber Minusgerade halten uns nicht ab. Pueppi wird halt entsprechend der Temperaturen eingemurmelt und wir gehen dann halt kuerzer raus.

LG
Ivonne

Beitrag von brille09 29.11.10 - 20:27 Uhr

Hallo,

da wir im südlichen Bayern wohnen und öfter auch mal in den Bergen sind, sind wir alle die Kälte gewöhnt und die paar Minusgrade, die jetzt angesagt sind, schocken uns mal noch nicht ;-). Unser Kleiner ist jetzt etwa ein halbes Jahr alt und hatte bis jetzt noch nicht mal nen Skianzug an. Er sitzt halt mit ner Winterhose oder ner normalen Jeans + Strumpfhose und nem Oberteil + Winterjacke und ner Mütze, evtl. mal Handschuhe in seinem Fußsack im Sportwagen. Kältecreme oder so benutzen wir nicht. Wenns gut unter Null geht oder wir wirklich lang (mehr als ne STunde) draußen sind, dann würd ich nen Skianzug anziehen. Ansonsten dreh ich den Wagen immer so, dass es nicht reinpfeift. Wenns mal -15° oder so kriegt, dann würd ich lieber das Tragetuch nehmen und meinen Mantel drüber. Dann kann man bei jeder Temperatur raus. Gut, wir müssen aber wirklich meistens raus, kurz mal in den Laden oder zur Oma oder so. Außerdem werden die Kleinen ja sonst nicht müde ;-). Ohne Wagen/Tuch würd ich allerdings nur bis etwa -5° raus. Normal auf dem Arm sind sie halt nicht so gut geschützt. Und mit nem Neugeborenen wärs selbstverständlich auch ein bisserl anders.

Beitrag von nica23 29.11.10 - 20:33 Uhr

Hallo,

also wir gehen auch immer raus. Meist steht der Kleine hinterher sogar noch 1-2 Stunden auf der Terasse und schläft. Ist im Kinderwagen gut geschützt und warm eingepackt.

Nica