Schwangerschaftskilos, wem geht es noch so???

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von diddl306 29.11.10 - 20:16 Uhr

HAllo

ich weiß nicht, ob ich hier richtig bin, aber ihr habt ja auch eure SS gerade hinter euch.

ich habe vor 8,5 Monaten eine kleine Tochter auf die Welt gebracht. Habe in der SS auch nur 12 Kilo zugenommen, die waren auch sehr schnell wieder weg. Der Bauch allerdings war da und geht auch nicht weg. Jetzt wiege ich bereits 5 Kilo mehr. Anstatt abzunehmen, nehme ich zu. Trotz Sport. Ich konnte jetzt zwar 3 Wochen wieder nicht gehen wegen einer Erkältung, aber das kann doch nicht sein. Ich habe eine Schilddrüsenunterfunktion, die aber behandelt wird und essen tu ich auch nciht übermäßig. Ganz normal.

Ich weiß das Muskeln schwerer sind als Fett, aber die Hosen und Oberteile werden ja auch immer enger, das kann ja nicht am Muskelaufbau liegen.

Kennt das jemand? Bin echt deprimiert.

Liebe Grüße

Tanja mit Sarah 8,5 Monaten & Lara 4 Jahre

Beitrag von schnuppelag 29.11.10 - 20:20 Uhr

Hier, ich *meld*
Du könntest grad meine Story aufgeschrieben haben :-D
Hab in der SS ebenfalls 12 Kilo zugenommen, diese 1 Woche nach der Geburt komplett runter gehabt... und jetzt, 8 Monate nach der Geburt, wiege ich ebenfalls wieder 5 kg mehr... obwohl ich immer noch (voll) stille.
Allerdings bin ich bisher noch nicht zum Sportmachen gekommen.

Bin auch etwas deprimiert deswegen... und hoffe auf die Zeit nach dem Stillen... bzw. erhoffe mir von meinen baldigen sportlichen Aktivitäten purzelnde Kilos...

Beitrag von courtney13 29.11.10 - 20:42 Uhr

Weißt du was mich so ärgert, das ist meine eigene disziplinlosigkeit!
Ich mach gerade Aquafitness und find das so genial. Weil man nicht wirklich merkt wie man was für sich tut.
Leider schlamp ich grad so beim essen! Hab die ganze Zeit abends schön Gruke, Tomate und Paprika gegessen. Dazu ein Butterbrot und fertig!
Aber seit ein paar Wochen hab ich so fressartaken.
Auch jetzt könnte ich nochmal mit meinem Mann zu abend essen. :-[ Das ärgert mich, weil ich früher nicht so war.
Ich fühl mich wie so ein michelin Männchen.

LG courtney
(Startgewicht bei 1. SS 56 kg, bei 2. SS 65 kg - Gewichtsstand aktuell 69 kg)

Beitrag von bjerla 29.11.10 - 21:11 Uhr

Meine Sarah ist fast 1,5 Jahre alt und ich sportel immernoch an meinem Gewicht. Mein altes Gewicht habe ich fast wieder, aber meine Figur halt nicht. Zweifel auch so langsam dran. Mittlerweile mach ich mir aber keinen Stress mehr. War schon immer etwas moppig und werd nie nur 50kg wiegen. Ich mach meinen Sport, achte ein wenig auf meine Ernährung und gut. Was runter geht ist gut, was nicht, auch gut.

LG

PS: vor der SS: 76kg, am Ende 92kg. Eine Woche nach Geburt 79kg. Nach 4 Monaten 81kg (beim Stillen), nach 6 Monaten 87kg (nach dem Abstillen). Aktuell 77kg.

Muss aber auch dazu sagen, dass ich vor der SS keinen Sport gemacht habe und 1 Schachtel zigartten am Tag geraucht habe.

Beitrag von coriei 30.11.10 - 10:51 Uhr

huhu
Also bei meinem sohn wog ich vor der ss 81kg am ende 96 kg hab dann abgenommen nach der geburt auf 84 runter... dann nicht mehr drauf geachtet und da war ich als er so 1,5 jahre alt war auf 96 kg
2oo9 bin ich erneut schwanger geworden hatte ein Startgewicht von 96 kg hab in der schwangerschaft 18 kg abgenommen ... ende der schwangerschaft 79 kg ... zur zeit steh ich wieder auf 85 kg und die weihnachtszeit ist da Oo

Lieben gruß Cori mit ihren muckelmäusen