Immer wieder Probleme mit Harn...kennt das wer?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von dul 29.11.10 - 20:33 Uhr

Hallo ihr Lieben!

Ich mach mir total Sorgen! Hab am 13. Nov. positiv getestet und erst am Mittwoch den 1. Dez. einen Termin beim Frauenarzt bekommen!

Seit Oktober hab ich immer wieder Probleme mit meinem Harn! Jedesmal wenn ich auf dem WC war und mein Geschäft erledigt habe, war ein totaler Druck da als müsst ich gleich nochmal! Das ist dann alle 10 Minuten so gegangen! Naja und dann bin ich zum Hausarzt und der hat mir Tabletten verschrieben! Hab ich brav genommen - war dann mit den Tabletten fertig und dann hat das wieder angefangen!

Das geht jetzt seit Oktober so! Hab erst am 13. Nov. den Test gemacht weil ich überfällig war! Wir wünschen uns das Baby sehr! Jetzt hab ich total schiss, dass da was nicht passt!
Am Freitag hat der Sch... dann wieder angefanen! Hausarzt hat mir Tabletten verschrieben, die ich in der Schwangerschaft nehmen kann.

Puuuuhh ich hab total schiss vor Mittwoch!!
Kennt sich jemand mit so immer wieder kehrenden Harnproblemen aus?? Ich versuch echt schon alles, ich trag keine Strings mehr - naja und das richtige Abwischen kann ich seit dem Kindergarten! :-)

Danke, eine sehr nervöse Dani

Beitrag von tosse10 29.11.10 - 20:45 Uhr

Hallo,

frag mal in Apo oder Drogerie nach Cranblu Akut von Saluf. Das wurde mir von der Hebi empfohlen bei Verdacht auf Harnwegsinfekt / Blasenentzündung. Ansonsten trinken was das Zeug hält! Tee, Wasser, Saftschorle. Super ist Cranberrysaft (ich mag es nur als Schorle verdünnt), der ist gut für die Blasen und Harnwegsgesundheit. Zusätzlich bei dem Wetter für einen schön warmen Unterleib sorgen, ich habe mir so ein Angorateil besorgt, ähnlich den Bauchbändern die es für Schwangere gibt.

LG

Beitrag von magdalene84 29.11.10 - 20:45 Uhr

Hey,

also mein Arzt hat damals (hatte 'ne zeitlang dauernd eine Blasenentzündung) zu mir gesagt, wenn sowas häufig vorkommt, bzw. auch wenn man alle "Vorsichtsmaßnahmen" einhält häufiger vorkommt, muss ich zu einem Urologen glaube ich gehen, bzw. es muss kontrolliert werden, ob es nciht an den Nieren liegt und eben nicht nur eine einfach Blasenentzündung ist.

Aber frag auf jeden Fall nochmal deinen Arzt, weil gerade wenn du schwanger bist, wäre es ja wünschenswert, dass man das schnell und ohne Probleme in den Griff bekommt.
Und ganz viel trinken, das kann nie schaden.

Alles Gute, cih drück dir die Daumen, dass du das bald los bist #winke

Beitrag von apira 29.11.10 - 20:51 Uhr

Hi.

erstmal kann ich dich bruhigen. Bei mir war es im 2. und 3. SSM ganz genauso, weil die Gebährmutter extrem auf der Blase lag (hat man gut im US sehen können). Wenn ich unterwegs war, konnte ich nach jedem Laden gleich wieder rennen. War nicht schön, aber mein FA meinte das sei total normal. Bei einigen ist es stärker, andere merken es kaum.

An deiner Stelle würd ich erstmal aufhören die Tabletten zu nehmen, wenn sie sowieso nichts bringen. Sollte es sehr schlimm werden, sag doch einfach bei deinem FA, du hättest Unterleibschmerzen. Da kommt man eigentlich immer an dem Tag noch dran. Dann bist du zumindest sicher, dass alles okay ist.

Lieben Gruß, Apira

Beitrag von mahaluma 29.11.10 - 21:52 Uhr

Das ist völlig normal. Erstmal setzt das HCG direkt an den Nieren an und dann kommt es auch später vor, dass in der Phase wo die Gebärmutter schon ziemlich groß ist, aber noch nicht so groß, dass sie hoch wandert, sie auf dem Harnabfluss liegt, sodass man einfach gleich wieder aufs Klo muss, wenn man grad war. Mach Dir keinen Kopf. Zur Blasenstärkung kannste Preiselbeer-Präparate essen. Preisel-San zum Beispiel.